Forum: Politik
AfD-Führung: Restaurant will Gauland und Weidel nicht bewirten
imago/ photothek

Politiker und Prominente gehen gern zum Berliner Edel-Italiener "Bocca di Bacco". Die AfD-Führung allerdings musste nun draußen bleiben: Gauland und Co. bekamen keinen Tisch - aus politischen Gründen.

Seite 13 von 29
stevowitsch 07.05.2019, 15:46
120. Eliten

Also die AfD-Spitze will tatsaechlich in ein Restaurant in das auch die etablierten politischen Eliten gehen? Wollte man die nicht "vor sich her treiben"? Da kann man doch wohl kaum im selben Restaurant speisen. Ich glaube ja das "Bocca di Bacco" wollte die AfD nur vor sich selbst schuetzen, von wegen Glaubwuerdigkeit und so.
Oder nicht?

Beitrag melden
draco2007 07.05.2019, 15:46
121.

Zitat von omop
..wie das Restaurant hier demokratisch gewählte Volksvertreter mit einem demokratischen Programm diffamiert und ausgrenzt. Sieht so Toleranz und Meinungsvielfalt aus? Sollen wir demnächst den Einlass nach der politischen Gesinnung unterscheiden? Wann kommt das Restaurant, dass den Grünen und Linken keinen Eintritt gewährt? Für mich die Vorstufe wie im Dritten Reich, wo die Ausgrenzung ähnlich anfing.
Diffamiert wird hier gar nichts...

Ausgegrenzt, ja...aber es wird ein Ausgrenzer ausgegrenzt. SIE verdrehen halt schlicht Ursache und Wirkung.

Allein einem Restaurantbesitzer die Vorstufe zum Dritten Reich vorzuwerfen ist unfassbar dreist, wenn man sich anschaut WER denn da ausgegrenzt wird. Höckes feuchte Träume ist doch das dritte Reich mit ihm als Führer....

Nazis gehören ausgegrenzt und solang die AfD Nazis in ihrer Mitte toleriert und hoferiert ist die Partei, für mich, als Nazi-Partei zu betrachten. Und die haben in unserer Gesellschaft nichts verloren.

Und hören sie mit dem "demokratisch gewählt" Mist auf. War Hitler auch...

Beitrag melden
draco2007 07.05.2019, 15:47
122.

Zitat von theanalyzer
Danke für die Info. Dann muß ich ja niemanden einstellen, der sich links orientiert, und kann das auch als Grund angeben.
Und das finden sie wie raus? Ich würde ihnen im Einstellungsgespräch meine politische Orientierung NICHT nennen. Sie dürften nichtmal fragen.

Beitrag melden
mostly_harmless 07.05.2019, 15:47
123.

Zitat von hwmueller
[...] Wer den konträren Diskurs nicht aushält, kann sich ja in der "Frankfurter Schule" einschreiben.
Einer der Vordenker der Frankfurter Schule, Herbert Marcuse hat vor über 50 Jahren dazu ein sehr schönes Essay geschrieben

https://www.marcuse.org/herbert/pubs/60spubs/65reprtoleranzdt.htm

Da legt der Autor sehr schön dar, das Toleranz gegenüber Intoleranten abzulehnen ist. Toleranz gegenüber Leuten, die unsere Art zu leben und unsere Werte ablehnen und bekämpfen, ist ganz schlicht falsch.

Beitrag melden
gatopardo 07.05.2019, 15:48
124. Bravo, lieber Mitforist !

Zitat von *Querdenker*
Ich habe mal ein Triker-Treffen auf unserem etwas größeren Grundstück organisiert. Da meldeten sich auch Leute an, der AFD-Gesinnung offensichtlich war, und ich habe gesagt: "Du nicht!" Reaktion: "Wer will uns das verbieten? Wir fahren dahin, wo wir wollen." Antwort: "Aber nicht auf mein Grundstück. Da habe ich Hausrecht." Ein AfDler auf meinem Grundstück wäre mir unerträglich! Ich kann den Wirt verstehen und heiße sein Verhalten gut!
Hatte vor einiger Zeit das Angebot von Familienmitgliedern, mich in meinem Eigenheim in Spanien zu besuchen. Seinerzeit war ich bereits entsetzt über deren Nähe zur AfD und habe andere Gründe zu meiner Absage erfunden, habe aber über andere durchsickern lassen, was ich von dieser politischen Ansicht halte. Sie werden es begriffen haben und das ist auch gut so. Sämtliche beiderseitigen Kontakte sind inzwischen abgebrochen worden.

Beitrag melden
friedrich_eckard 07.05.2019, 15:48
125.

Zitat von mostly_harmless
Was wollen die beim Italiener? Das gibts doch gar kein "autochthones" Essen? Oder schlägt da mal wieder die berühmt.berüchtigte Doppelmoral des rechten Randes zu?
Dem Vorwurf der "Doppelmoral" muss ich jetzt aber doch mit allen äusseren Anzeichen der Feierlichkeit widesprechen: es gab doch immerhin einmal eine "Achse Berlin - Rom"... ;-)

Beitrag melden
tobih 07.05.2019, 15:50
126.

Soso, Lügner und Faktenverweigerer... Geht's auch ne Nr kleiner oder ist für Sie auch jeder, der eine andere politische Meinung hat, gleich ein Lügner und Faktenverweigerer? Zudem: lügen und Fakten verweigern ist nun wahrlich kein Alleinstellungsmerkmal der AfD, das können so ziemlich alle Parteien in Perfektion, wenn es dem eigenen Machterhalt dient....
Zu meinem letzten Satz ist Ihnen, wie so vielen anderen Foristen hier, wohl nichts eingefallen oder sie haben ihn schlichtweg überlesen: deshalb nochmals: nicht die Nazis, die Linken, die AfD oder sonstige radikale Strömungen sind von Natur aus eine Gefahr für eine Gesellschaft, dazu sind die wirklich Radikalen zahlenmässig zu wenige, es sind Leute wie sie (oder gefühlt 80% der anderen Foristen hier), die sich von den Radikalen und Populisten vereinnehmen lassen und hier ihre diskreditierenden, hämisch-überheblichen und z.T. menschenverachtende Kommentare loslassen... Es ist ja so einfach: in den Anhängern der AfD hat man eine Gruppe gefunden, die man hemmungslos beleidigen und abwerten kann ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen: es sind ja nur dumme AfD Wähler, verachtenswertes rechtsradikales Pack und schwups: bin ich auf einer Stufe mit denen, die ich ja eigentlich so sehr verachte, ohne zu merken. Ging ganz schnell, ist aber so richtig, weil ich ja auf der guten Seite bin. Vermeintlich. Denken Sie mal darüber nach. Gute Besserung!

Beitrag melden
wortgewalt87 07.05.2019, 15:51
127. Gute vs. böse Diskriminierung

Man muss die AfD nicht mögen. Man darf sie sogar von Herzen verabscheuen. Aber wenn man gegen Diskriminierung ist, darf man auch die AfD nicht diskrimineren.

Beitrag melden
Lisa_can_do 07.05.2019, 15:51
128. wohltuend

Menschen und sogar Unternehmen zu sehen, die eine Haltung haben. Viele von uns Deutschen meinen oft wie ach so tolerant wir wären, aber leider äußern und positionieren sich Viele nicht. Dieses Restaurant haben wir jetzt auf unserer Merkliste, da wird das Essen fast Nebensache...

Beitrag melden
brainsucker 07.05.2019, 15:52
129. Richtig so!

Mehr ist nicht zu sagen.

Beitrag melden
Seite 13 von 29
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!