Forum: Politik
AfD-Führung: Restaurant will Gauland und Weidel nicht bewirten
imago/ photothek

Politiker und Prominente gehen gern zum Berliner Edel-Italiener "Bocca di Bacco". Die AfD-Führung allerdings musste nun draußen bleiben: Gauland und Co. bekamen keinen Tisch - aus politischen Gründen.

Seite 4 von 29
Hans_Suppengrün 07.05.2019, 14:49
30.

Zitat von juergenwolfgang
sehr traurig, sehr traurig wenn dem so ist. Wir hatten schon mal eine Zeit in D wo Menschen die Straßenseite wechselten bzw. nicht in Restaurants oder sonst wo rein durften. In den USA wurden Schwarze bis vor kurzem auch so behandelt. Sind wir eine Demokratie? Dann können wir auch mit Andersdenkenden umgehen und müssen diese nicht verfolgen oder diffamieren. Das nenne ich schon eine regelrechte HETZJAGD Noch habe ich die Freiheit, als Bürger in D wählen zu können was ich wählen darf und will, weil nicht verboten. Wenn ich wollte, auch die AFD. Diese Freiheit zu entscheiden, wen ich wähle, kann mir Gott sei dank keiner bisher nehmen.
Merken Sie eigentlich, wie undemokratisch Ihr Post ist?

Beitrag melden
TC Matic 07.05.2019, 14:49
31.

SpOn: Politiker und Prominente gehen gern zum Berliner Edel-Italiener "Bocca di Bacco"..."

Und weil sich bei diesem "Edel-Italiener" gerne Politiker zum Schlemmen einfinden meint der Inhaber ebenfalls Politik machen zu sollen, und zwar eine Politik der Ausgrenzung, die er der AFD in seiner Ablehnungsbegründung vorwirft?

Beitrag melden
binnenfuchs 07.05.2019, 14:49
32. Freiheit vs. Denkverbote

Bei aller Verachtung gegenüber der Politik, die eine AfD vertritt, muss es möglich sein, dass sich ihre Mitglieder und Vertreter überall treffen können, insbesondere wenn es sich nicht um Veranstaltungen für Dritte handelt. Das Allerletzte, was wir in Deutschland noch brauchen, ist eine private Gesinnungspolizei. Demokratie lebt von der Vielfalt, auch am linken und rechten Rand, und dem unbedingten Willen andere Meinungen gelten zu lassen. Kritik und Widerspruch im privaten und öffentlichen Bereich sind absolut notwendig, es ist absurd, den Andersdenkenden schlicht auszugrenzen. Genauso sind verfassungsfeindliche Äußerungen konsequent zu verfolgen und öffentlich zu machen.

Beitrag melden
B.Buchholz 07.05.2019, 14:50
33.

Zitat von Chatzi
Eine Lesbe, die gegen Migranten und Einwanderung ist.
Erstens ist die AfD nicht gegen Einwanderung, sie will nur nach dem Vorbild erfahrener Einwanderungsländer für kontrollierte und qualifizierte sorgen, und zweitens wüsste ich nicht, was die sexuelle Orientierung nun mit all dem zu tun hat.

Beitrag melden
sucher06 07.05.2019, 14:51
34. Ich werde demnächst

keine Linken mehr bedienen. Die können ja sich ein Lokal suchen, dass sie kollektivieren können.

Beitrag melden
bernard_bs 07.05.2019, 14:51
35. Farbenlehre!

Die brauchen doch eh hauptsächlich ganz viel braune Soße!
Beim Italiener ist die doch größtenteils rot!!

Beitrag melden
swiss35 07.05.2019, 14:51
36. Wow

Zitat von stumpen89
Appeasement hat noch nie gegen Neonazis funktioniert. Strukturelle Ausgrenzung in jedem Lebensbereich ist neben solider Sachpolitik und eigenen politischen Idealen und Zielen die einzige Möglichkeit, der Sache Herr zu werden. Die Grünen haben das verstanden: hart und unnachgiebig in der Sache, nicht zu viel mediale Aufmerksamkeit für die neuen Rechten und die freigewordenen Ressourcen steckt man in die Straffung des eigenen liberalen, ökologischen und linken Programms. Keine Pasta den Faschisten! Sobald Meuthen, Weidel und co. reumütig von der AfD distanzieren, dürfen sie auch wieder mitessen.
So sieht es also in Deutschland aus wenn eine demokratisch gewählte Partei mit politischen Mitteln entzaubert wird.

Zudem zeigen hier die Foristen inklusive Ihnen wie eine Demokratie nach Ihrem Vorbild aussehen würde. Da würden missliebige Stimmen einfach mal mundtot gemacht.

Beitrag melden
draco2007 07.05.2019, 14:51
37.

Zitat von juergenwolfgang
sehr traurig, sehr traurig wenn dem so ist. Wir hatten schon mal eine Zeit in D wo Menschen die Straßenseite wechselten bzw. nicht in Restaurants oder sonst wo rein durften. In den USA wurden Schwarze bis vor kurzem auch so behandelt. Sind wir eine Demokratie? Dann können wir auch mit Andersdenkenden umgehen und müssen diese nicht verfolgen oder diffamieren. Das nenne ich schon eine regelrechte HETZJAGD Noch habe ich die Freiheit, als Bürger in D wählen zu können was ich wählen darf und will, weil nicht verboten. Wenn ich wollte, auch die AFD. Diese Freiheit zu entscheiden, wen ich wähle, kann mir Gott sei dank keiner bisher nehmen.
Ach kommen sie...neuester Trick der Nazis, den Nicht-Nazis Nazi-Handeln vorwerfen...

Natürlich dürfen sie die AfD wählen, aber ich darf sie dann daran erinnern, dass sie damit auch zum Nazi-Mitläufer machen...

Und Partei-MITGLIED sind sie freiwillig. Wer freiwillig Mitglied in einer Partei ist, die Nazis toleriert und sogar hoferiert, zudem nichts anderes als Intoleranz kennt...naja da brauchen sie sich nicht wundern, wenn man ihnen eben keine Toleranz entgegenbringt.

Beitrag melden
Sportzigarette 07.05.2019, 14:52
38.

Zitat von juergenwolfgang
sehr traurig, sehr traurig wenn dem so ist. Wir hatten schon mal eine Zeit in D wo Menschen die Straßenseite wechselten bzw. nicht in Restaurants oder sonst wo rein durften. In den USA wurden Schwarze bis vor kurzem auch so behandelt. Sind wir eine Demokratie? Dann können wir auch mit Andersdenkenden umgehen und müssen diese nicht verfolgen oder diffamieren. Das nenne ich schon eine regelrechte HETZJAGD Noch habe ich die Freiheit, als Bürger in D wählen zu können was ich wählen darf und will, weil nicht verboten. Wenn ich wollte, auch die AFD. Diese Freiheit zu entscheiden, wen ich wähle, kann mir Gott sei dank keiner bisher nehmen.
Können wir, müssen wir aber nicht! Und Hetzer, Spalter und Rassisten muß Niemand bewirten! Also, alles gut, Ihr Verständnis für die braune Brut geht mir zu weit!

Beitrag melden
Ralf X. 07.05.2019, 14:52
39. Top, bitte mehr davon

Es sollten viel mehr Leute die Möglichkeit nutzen, rechtsradikale nicht als Kunden zu akzepieren. Kann eh nicht verstehen was die in einem Restaurant essen wollen, das nicht deutsche Küche serviert.

Beitrag melden
Seite 4 von 29
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!