Forum: Politik
AfD im Umfragetief: Der Hilferuf
Getty Images

Nur noch drei Monate bis zur Bundestagswahl - und die AfD verliert an Zustimmung. Wie dramatisch die Lage mittlerweile ist, zeigt ein per Video verbreiteter Appell des Spitzenduos Gauland und Weidel. In der Partei kriselt es.

Seite 1 von 26
acitapple 28.06.2017, 12:27
1.

Kommt jetzt für jede Partei, die ihre Zeit hinter sich hat eine Nicht-vergessen-Serie ? Grüne, Piraten, AFD.... is aber lustig :-)

Beitrag melden
Morpheus Nudge 28.06.2017, 12:29
2.

Schön :-)

Beitrag melden
ackergold 28.06.2017, 12:31
3. Möchte man der AfD helfen?

Die AfD ist die Garantie für eine Fortsetzung der GroKo. Nur ohne die AfD ist etwas anderes rechnerisch überhaupt möglich.

Beitrag melden
tomxxx 28.06.2017, 12:31
4. Sagt mal...

war da neben der Parole der NPD "Deutschland den Deutschen" nicht auch irgendetwas von Grenzverschiebungen die Rede, und das ist die Begründung der Abmahnung. Das ist ein anderes Kaliber als die Parole. Wenn die NPD sagt, man solle sich zweimal am Tag die Zähne putzen, dann werde ich deswegen nicht damit aufhören. So wie der Bericht geschrieben wird, kann man schon etwas den Eindruck gewinnen, dass der legitime Anspruch, dass eine Regierung gefälligst mal für die eigenen Staatsbürger arbeiten soll, hier in Misskredit gebracht werden soll...

Beitrag melden
exxtreme2 28.06.2017, 12:31
5.

Naja, bei der AFD sind die Umfrageergebnisse sowieso recht nichtssagend weil es am Ende bisher immer ganz anders kam. Und Merkels Ja zur Homoehe könnte denen jetzt recht viele Stimmen zuspülen. Gibt genug Leute, denen das nicht so gefällt.

Sprich, erst die BT-Wahl wird klare Fakten schaffen.


MfG

Beitrag melden
breisig 28.06.2017, 12:32
6. kein wunder,

wer es nicht schafft, sich von leuten wie höcke zu trennen, ist für den ottonormalprotestwähler eben nur schwer wählbar.

Beitrag melden
ackergold 28.06.2017, 12:32
7. Möchte man der AfD helfen?

Die AfD ist die Garantie für eine Fortsetzung der GroKo. Nur ohne die AfD ist etwas anderes rechnerisch überhaupt möglich.

Beitrag melden
tomxxx 28.06.2017, 12:33
8. Den Hilferuf wird Angie hören...

und noch schnell was machen, damit die AFD ein paar konservative Stimmen bekommt und somit jede Mehrheit gegen die Union unmöglich macht... (oder eine tehoretische rot-rot-grüne Mehrheit im bundestag)

Beitrag melden
californya 28.06.2017, 12:38
9. Dass es gute Nachrichten von Frauke Petry gibt,

hielt ich bislang für ausgeschlossen. Ein wesentlicher Faktor für den Umfrageabsturz dürfte aber in dem inner-AfD-Zwist und ganz besonders dem Abwatschen von Frau Petry auf dem Parteitag liegen

Beitrag melden
Seite 1 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!