Forum: Politik
AfD-Machtkampf: Petry-Lager stoppt Mail an Basis
Getty Images

Nein zum Ausschluss von Rechtsaußen Björn Höcke - dafür wollte AfD-Vize Alexander Gauland per Rundmail an alle Mitglieder werben. Dann schaltete sich das Lager von Frauke Petry ein.

Seite 3 von 8
mk70666 21.02.2017, 19:29
20.

Zitat von greenhopper001
... Hatte Frau Merkel eigentlich schon irgendwann die Größe, sich für einen ihrer zahlreichen Fehler in aller Öffentlichkeit zu entschuldigen?
Ja, aber leider nur in der Lügenpresse, z.B. hier:

http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/seehofer-nach-merkel-entschuldigung-endlich-zufrieden-47898618.bild.html

Beitrag melden
Nichtraucher 21.02.2017, 19:33
21.

Gauland, Meuthen und andere werden durch ihre Unterstutzung Hoecklers mithelfen, diese Bewegung zu spalten. Gut so.

Interessant wäre es zu sehen, welche "Fraktion" denn den Kürzeren ziehen wird. Die strammen Volksdeutschen oder der erbärmliche Haufen um Petry herum.

Beitrag melden
james.n 21.02.2017, 19:34
22. AFD im medialen Fokus. Warum eigentlich?

Bei jeder Kleinigkeit witern die Medien bei der AFD Skandal. Offenbar ergeht es allen neuen Parteien so und macht deren Gründung neben der fünfprozent (Verhinderungs-)Hürde so schwierig. Im Übrigen erging es den Grünen seinerzeit nicht viel anders, als eine grüne Deligierte auf einem Parteitag allen Ernstes eine Abschaffung der Schulpflicht forderte und dies daraufhin von den Medien große in Szene gesetzt worden ist. Heute spricht kein Mensch mehr darüber. Also bitte etwas mehr Gelassenheit - auch im Umgang mit der AFD.

Beitrag melden
graetz777 21.02.2017, 19:38
23. Höcke hat sich entschuldigt?

Er hat sich nicht für den Inhalt entschuldigt, sondern nur seine Goebbels-Performance. Nirgends konnte ich lesen, dass er nicht mehr für eine "erinnerungspolitische Wende um 180 Grad" ist.

Beitrag melden
upalatus 21.02.2017, 19:39
24.

Interessant, wenngleich so erwartbar, die breite Unterstützung in der afd durch die Kameraden für den temporär kreidefressenden Höcke.

Beitrag melden
hasselblad 21.02.2017, 19:40
25.

Da die Islamisierung des Abendlands anscheinend abgesagt wurde geht der AfD ihr einziges Thema flöten. Damit reduziert sich die Fanbase sukzessive auf die Berufsbesorgten, aber davon gibt es anscheinend doch nicht so viele wie man sich erhofft hat, und die bisherige Inkompetenz in der Landtagsarbeit und der innerparteiliche Intrigantenstadl tragen ihr übriges bei, die Zustimmung irgendwo bei unter 10% zu betonieren. Also doch nur eine inhalts- und planlose NPD light, wenn nun noch Höcke als Stimmenfänger im braunen Osten wegbricht dürfte es das langfristig gewesen sein mit der "Alternative", die nie eine war. Gut so!

Beitrag melden
morinaarlt 21.02.2017, 19:45
26. Meuthen und Gauland: Willkommen im Kindergarten der Rentnergang

Wenn schon schmutzige Wäsche waschen, meine Herren, wie wäre es dann mit der Ihrigen? Sie, Herr Meuten, haben sich von ihrem selbst verschuldeten PR-Desaster wegen Ihres ex-Fraktionskollegens Gedeon nicht erholt. Man kann Sie als politisch gescheit..ert betrachten. Böse Zungen behaupten, Sie hätten mit der Tagespolitik sowieso abgeschlossen, seit Sie mit Ihrer neuen Berliner jung-Freundin zusammen sind. Da rutscht das Hirn schon mal in die Hose. Wie auf der AfD-Weihnachtsfeier 2016. Da haben Sie gezeigt, was Sie als Potenzbolzen so alles in einer lauschigen Ecke absondern können. Die Boulevardpresse hätte ihre Freude daran gehabt. Auch Herr Gauland macht seit seinem faux pas in Sachen Boateng nicht mehr den taufrischesten Eindruck. Statt gegen jede Regel eines demokratischen Partei-Miteinanders zu verstoßen, sollten Sie beide einfach ihren Partei-Hut abgeben und Heim zur Jungmutti oder in den Potsdamer Schrebergarten gehen. Die politische Welt wird Sie beide nicht vermissen.

Beitrag melden
xenoxx 21.02.2017, 19:54
27. Nee, nicht wirklich!!!

Zitat von derweise
Frau Petry und ihre AfD haben sich um Deutschland verdient gemacht!
Lassen Sie mich teilhaben, an Ihrem Erkentnissgewinn. Mir ist nichts bekannt, wo sich diese Partei und deren Mitglieder auch nur einen Deut breit um Deutschland verdient gemacht haben. Allenfalls kann man der AfD in der heutigen Konstellation bescheinigen, dass sie den einst «schweigenden Rechten» Lande eine Stimme gegeben hat, welche nun unüberhörbar durch die Lande grölt.

Beitrag melden
liobare 21.02.2017, 19:55
28. Erstaunlich,

dass sich hier niemand über den Wortlaut der Email von Herrn Gauland äußert. Er sagt doch, dass die AfD gut ist, wie sie ist und keiner Häutungen, Abspaltungen und Säuberungen bedarf. Aber man liest in anderen Foren doch ständig, dass die AfD sich selbstverständlich von Querschlägern reinigen wird, so wie es bei den Grünen anno dazumal war. Offenbar möchte das Herr Gauland gar nicht. Na meinen Segen haben sie, denn wenn sie so weitermachen, sind sie bald unter der 5%-Hürde.

Beitrag melden
admin-by 21.02.2017, 19:58
29. Na, die Rundmail kann sich Gauland jetzt sparen, ...

die Informationen stehen ja jetzt in der Lügenpresse "Der Spiegel" ;-)

Ich glaube, die freie Presse sollte überlegen, ob Sie jede AfD-Sau durchs Dorf treibt.

Gauland, Hockey und Meuthen belegen ja nicht nur durch den Nazi Bernd Höcke wes Geistes Kind sie sind, sondern auch dadurch, dass der Antisemit Gideon u. a. Mitglied(er) in der AfD sind.

Beitrag melden
Seite 3 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!