Forum: Politik
AfD in Mecklenburg-Vorpommern: Der mächtig nette Herr Holm
AFP

Die AfD hofft in Mecklenburg-Vorpommern auf ihren großen Durchbruch. Bei der Landtagswahl am Sonntag könnten die Rechtspopulisten sogar vor der CDU landen. Was steckt hinter dem Aufstieg?

Seite 1 von 55
Ein mündiger Bürger 29.08.2016, 19:12
1. Naja, die SPD wird wohl am meisten...

...dazu gewinnen, nachdem sie ohne mit der Wimper zu zucken, der Kanzlerin in den Rücken fällt und nahezu identische Aussage analog Seehofer macht ;)
Zumindest wünscht sie sich das ... aber so blöd wird keiner sein, um diese primitive Wendung nicht zu durchschauen.
Bin mal gespannt, ob der Beitrag wieder der Schere zum Opfer fällt - wundern würd es mich nicht...

Beitrag melden
emmerot 29.08.2016, 19:16
2. Was den Aufstieg der AfD bewirkte?

Was den Aufstieg der AfD bewirkte? Ganz einfach: Merkel, Gabriel, Süddeutsche und SPIEGEL. Wenn einer dieser vier ihren oder seinen Job gemacht hätte, anstatt nur Geburtstagsständchen zu singen (das Staatsfernsehen darf das, aber die unabhängige Presse?), wären wir nicht in diesem Klima von Beton, Borniertheit und Hetze.

Beitrag melden
maxgil 29.08.2016, 19:17
3. Ich

Würde die zwar nie wählen, viel zu Spießigkeit, aber wenn die vor Muttis CDU landen würde ich mich ....... Vor Lachen. Das hätte was. Wär denn wohl das Ende von Frau BK und das wär gut so, ist ja auch nicht mehr ihr Land! Und hört endlich auf, die als Rechtspopulisten zu bezeichnen. Oder nennt Linke und Grüne Linksradikal. Immerhin wollen die Grünen, dass die Deutschen im eigenen Land zur Minderheit werden und die Linken wollen aus der NATO und mit Despot Putin kuscheln!
Es ist durchaus legitim, dass man nicht ganz Afrika aufnehmen will (sonst wäre die gesamte Schweiz, Ungarn Tschechien, Polen usw., nicht zu vergessen UK, Schweden (die Armen), Dänemark usw. Rechtspopulistisch!

Beitrag melden
franziskus.2 29.08.2016, 19:21
4. Direkte Demokratie

Die AfD hat ein kaum zu schlagendes Argument. Jeden Vorwurf gegen ihr Programm kann sie entkräften. Wir legen unsere Programmpunkte den Wählern zur Entscheidung vor. In der Schweiz funkioniert das wunderbar und die Deutschen sind dümmer als die Schweizer.

Beitrag melden
pauschaltourist 29.08.2016, 19:22
5.

Was steckt hinter dem Aufstieg?

Einfache Frage - einfache Antwort:
Eine erschreckend destruktive und fatale Einwanderungspolitik der CDU in ideologischer Koalition mit SPD, Grüne und Linkspartei. Dem politischen Konsens stellte sich einzig die AfD entgegen. Das die Bürger die Alternative in angeblich alternativlosen Zeiten dankbar aufgreifen, verstört die etablierte Konsenspolitik umd auch pseudoliberale Journalisten.

Beitrag melden
rechthaber76 29.08.2016, 19:22
6. Was hinter dem Aufstieg steckt?

Hinter dem Aufstieg steckt die Beobachtung, dass die etablierten Parteien sich nicht mehr um die Belange der einheimischen Bürger kümmern, sondern mit rigorosem Pseudomoralismus die Welt retten wollen - was scheitern wird. Ich selbst (Akademiker, großes Haus, zwei Autos) komme aus einem Dorf, wo der Gemeinderat die nächtliche Straßenbeleuchtung abgestellt hat um Geld zu sparen (7000€/Jahr). Im selben Dorf ohne Industrie werden aber zahlreiche Migranten (nach Selbstauskunft syrische Flüchtlinge) in Neubaublöcken untergebracht für 1000€/Monat und Migrant. Hoffnung auf Integration in de Arbeitsmarkt nahe null...

Eine ähnliche Situation sehe ich in MV. Daher wundere ich mich nicht über die Wahlerfolge der AFD !
Utopistische und dogmatische Politik, die nicht zwischen Wichtig und Unwichtig unterscheiden kann brauche ich nicht!

Beitrag melden
jensen12345 29.08.2016, 19:24
7. Sowas

wie der Schweriner Weg ist einfach nur antidemokratisch. Und das sage ich als einer, der nie im Entferntesten auf die Idee käme, jemals die NPD zu wählen.

Beitrag melden
Doc_Hollyday 29.08.2016, 19:27
8.

Die AFD hat auf die landespolitischen keine Antwort. Typisch "Spiegel-Sprache". Das hört sich nun wieder so an, als ob die anderen sogenannten "Altparteien" eine Antwort hätten. Da stellt sich eher die Frage was denn diese Parteien die letzten Jahre gemacht haben? Lieber Spiegel, glaubt ihr echt die Menschen erkennen eure Meinungsmache nicht. Ich bin ja auch kein AFD Anhänger und wähle die nicht aber zumindest belebt diese Partei wieder die politische Dynamik im Land, und das ist gut (auch) gut so.

Beitrag melden
gersco 29.08.2016, 19:28
9. @ Ein mündiger Bürger #1. Ja, sicher, Sie machen sich...

...Sorgen um die Kanzlerin. Na klar. Benennen Sie doch einfach mal klar Ihre politischen Intentionen Ihrer Posts (sehr interessant auch das geheuchelte Niveau-Pamphlet zu Gabriels völlig korrekter Anti-Nazi-Reaktion) und lassen Sie das öffentlichkeitsheischende Taktieren. Und wenn Sie schon bei Wählerbeschimpfung sind, dann ließe sich auf diesem ja von Ihnen gerne ach so beklagte Niveau auch vortrefflich über Ihre Wunschrichtung und deren Wähler diskutieren.

Beitrag melden
Seite 1 von 55
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!