Forum: Politik
AfD-Spitzenkandidat: Kalbitz war mit NPD-Funktionären bei Neonazi-Aufmarsch in Athen
Monika Skolimowska/ DPA

In Brandenburg tritt Andreas Kalbitz als Spitzenkandidat für die AfD an. Nach SPIEGEL-Informationen reiste er 2007 zu einem Neonazi-Aufmarsch in Athen, dabei wurde auch eine Hakenkreuzflagge gehisst.

Seite 16 von 48
uwe4321 30.08.2019, 09:09
150. stand die

"Oligarchen-Nichte" gerade nicht zur Verfügung, daß man so eine ältere Geschichte ausgraben mußte? ;-)
Na ja, die Recherche dauerte sicher so lange, daß man erst kurz vor der Wahl damit fertig wurde, gell?

Beitrag melden
dojanrk 30.08.2019, 09:10
151. SPON a la carte

so langsam verstehe ich den Spiegel nicht mehr. Wird hier verdeckte Watlkampfhilfe für die AFD gemacht. ist doch klar das diese "Wahnsinn-Story" eher das Gegenteil verursacht.
Zwecks einer ausgewogenen Berichterstattung wäre es deutlich hilfreicher mal die Vergangenheit und Verfassungstreue von Ska Keller (Grünen) zu recherchieren. Dank der tendenziöse Berichterstattung gegen die AFD können sich alle anderen Parteien genüsslich zurücklehnen und wundern sich nachher das sie mangels Profil nicht mehr gewählt werden.

Beitrag melden
Havel Pavel 30.08.2019, 09:10
152. Lästern kann jeder

Zitat von ktomy69
Es ist und bleibt so, die AfD ist die neue NPD. Warum will das niemand sehen. Es liegt immer noch im Trend Nichtskönner wie Trump zu wählen. Auch hier zu Lande. In den USA scheint es bald vorbei zu sein. Wir hier in Deutschland benötigen dringen eine solche Bräune Landesregierung, um es ebenfalls zu erleben. Der Mensch im Kollektiv lernt nur durch Spüren und selbst Erleben, dass etwas nicht funktioniert. Da können noch so intelligente Menschen darunter sein. Der Klimawandel oder rechte Politik und Anderes muss erst richtig zuschlagen, bevor sich etwas ändert oder der Mensch konstatiert umschwenkt. Die Masse Mensch ist doof.
Wer hier solche Thesen verbreitet wie Sie es tun sollte sich besser erst mal an die eigene Nase fassen. Warum trage Sie statt zu lästern nicht aktiv zu der Behebung der Missstände bei? Wenn man Ihre letzte These betrachtet, so wurden halt die Regierungen der meisten Länder durch diese Bevölkerungsgruppen gewählt. Wenn man sich die weltweiten Probleme und die Herangehensweise zu deren Beseitigung so ansieht könnte man durchaus dazu geneigt sein Ihnen recht zu geben.

Beitrag melden
spon-facebook-1228080679 30.08.2019, 09:10
153. @furor

Es ist IMMER kurz vor den Wahlen. Nennen Sie mit einen Zeitpunkt, der NICHT kur vor irgendwelchen Wahlen und Wählchen ist.

Beitrag melden
micha_shenkman 30.08.2019, 09:11
154.

Zitat von matbhmx
... greift aktiv in den Wahlkampf in Brandenburg ein! Schnell noch 'ne Meldung zwei Tage vor der Wahl lanciert, um den Kandidaten schlecht zu reden. Und so kurz vor der Wahl, dass sich das auch nicht mehr näher aufklären lässt. Sorry, Spiegel, einfach nur schäbig!
Hach wie goldig, wie die ganze Afd-Troll-Armee um diese Uhrzeit wieder auf den Beinen ist. Lügenpresse, Fake-News und das übliche Verschwörungs-Geschwurbel und was haste nicht alles gesehen. Ne Leute, den "Kandidaten" braucht mal schlecht reden, mir wird schon schlecht, wenn Ich sehe wie ein waschechter Nazi von euch Besorgt-Bürgern bis aufs Blut verteidigt wird. Ihr seid mit Sicherheit alles, nur mit Sicherheit keine Patrioten. Schande für Deutschland !

Beitrag melden
Ossi Ostborn2.0 30.08.2019, 09:11
155.

Zitat von MartinWeber
Auch wenn sich der Spiegel noch so bemüht, es wird ihm wohl nicht gelingen auch nur einen einzigen AfD-Wähler zu überzeugen - die Botschaft kommt so nicht an. Es gibt leider keine wählbare Partei, die berechtigte Einwände gegen die bisherige Politik formuliert: Verkorkste Energiewende, zukünftige riesige Defizite bei der Rente, unkontrollierte Migration (insbesondere auch aus den östlichen Staaten der EU!), Euro-Chaos etc. Würde man nicht jeden in der CSU oder FDP, der hier mal ein vernünftiges Argument bringt gleich als Nazi beschimpfen, wäre die AfD überflüssig.
Ähm, AFDler lesen den Spiegel nicht? Haben Sie schon mal ins Forum geschaut? Das SPON-Bashing ist schon wieder herrlich heute morgen *augenverdreh*

Beitrag melden
haarer.15 30.08.2019, 09:11
156. Kalbitz - das Gesicht des braunen Sumpfes

Zitat von FrankDunkel
Das bringt ihm doch eher noch Zulauf, als dass es ihm schadet. So stehen die Dinge nun mal im 29. Jahr der Einheit. Die Damen und Herren beschweren sich permanent über Arroganz und Bevormundung des Westens und durch den Westen. An der Wahlurne wählt aber ein erklecklicher Anteil von ihnen den absoluten Bodensatz aus dem Westen. Mit der Logik steht man im Osten auf lockerem Fuße ...
Zulauf ? Nö, das dürfte der Wendepunkt sein. Kalbitz ist - man kann es nicht mehr schönreden - glasklar ein Neo-Nazi. Und wenn es die AfD nicht schafft, sich von solchen Leuten zu trennen - da tummeln sich leider zuviele dieser unseligen Geister - so wird ihr das definitiv nachhaltig schaden. Es geht schließlich um Verantwortung fürs Land. Liebe Brandenburger, wacht schleunigst auf - und kehrt um !

Beitrag melden
hausmacher 30.08.2019, 09:11
157.

Tja meine lieben AFDler,
die sich hier so vehement an der Berichterstattung stören.
Die echte Wahrheit tut halt manchmal weh. Deshalb habt Ihr es ja auch nicht so gerne mit harten Fakten.

Beitrag melden
cemi 30.08.2019, 09:12
158.

Zitat von conjure
Damit sich jeder selber ein Bild machen kann. Faktisch haben wir also einen Spitzenkandidaten, der vor 12 Jahren bei einer Parteiveranstaltung einer politisch gewählten, rechtsgerichteten Partei in Griechenland war, und bei dieser Reise im gleichen Hotel untergebracht war, wie ein paar NPD ler. Ist das alles? Also gab es danach weitere Kontakte oder eine Zusammenarbeit? Anscheinend nicht, also alles ziemlich dünn und für mich eher Meinungsmache. Aber wahrscheinlich ist für den Spiegel ein Grüner bekennender Steinewerfer auf Polizisten als Aussenminister OK, oder Linke Bundestagsmitglieder, die offen mit arabischen Antisemiten sympathisieren und Israelgegnern eine Plattform geben. Diese Art von Berichterstattung bringt keinen einzigen Weg von der AFD.
Ein wunderbarer Eintrag, der den ganzen, extrem engen Horizont der AfD in ein paar Sätzen zusammenfasst. Der Feind ist: Medien, Grüne und Linke sind sowieso Antisemiten. Fehlen nur noch Migranten.
Ein rechtsextremer Spitzenkandidat?
Pah, alles nur Meinungsmache.
Daher stimmt es allerdings, durch solche Artikel wird leider auch das einigende Opfergefühl der Rechten gestärkt. Für mich aber aufschlussreich, von diesem Herren und seinen Freunden hatte ich vorher noch nichts gehört.

Beitrag melden
ackermart 30.08.2019, 09:12
159. Es gibt sie also noch immer ...

, diese selbst Böhmermann 'böhmisch' erscheinenden Dörfer, wo es nicht mal Heim Suchende aus aller Welt hinzieht, selbst wenn deren klimatische Verwüstung sie doch heimatlich anziehen müsste. Auch die machen also eine Brandmauer, gegen Brandenburger, die hakend ein Kreuz machen wollen - gegen sie.

Beitrag melden
Seite 16 von 48
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!