Forum: Politik
AfD-Spitzenkandidat: Kalbitz war mit NPD-Funktionären bei Neonazi-Aufmarsch in Athen
Monika Skolimowska/ DPA

In Brandenburg tritt Andreas Kalbitz als Spitzenkandidat für die AfD an. Nach SPIEGEL-Informationen reiste er 2007 zu einem Neonazi-Aufmarsch in Athen, dabei wurde auch eine Hakenkreuzflagge gehisst.

Seite 46 von 48
mostly_harmless 30.08.2019, 15:58
450.

Zitat von Mesi0013
Es wäre mehr als anständig vom Spiegel gewesen das Material in die Hände Österreichischer Medien zu geben und eben NICHT in unmittelbarer Nähe einer Wahl damit um die Ecke zu kommen. Wenn man schon -nach eigener Darstellung- der Wahrheit verpflichtet sein will, dann verträgt diese 'Wahrheit' nämlich keine Verzerrung, auch keine zeitliche.
Ich verstehe. "Zeitliche Verzerrung" ist, wenn der Wähler zum - aus sich der Anhänger des rechten Randes - falschen Zeitpunkt die Wahrheit erfährt. Hahaha, ist ja wieder sehr unterhaltsam heute nachmittag.

Beitrag melden
oloh 30.08.2019, 15:59
451. Sanctus, sanctus

Zitat von nekromant78
Nein - ich lüge nicht und das schwöre ich bei allem was mir heilig ist. Ich versuche niemanden zu manipulieren und ja, ich habe mich nach Jahren stillen mitlesens heute beim Spiegel angemeldet. Irgendwann ist halt immer das erste Mal. Heute ist mir nämlich wirklich mal die Hutschnur geplatzt, nachdem ich nur auf so einen manipulativen Beitrag gewartet habe, dessen Inhalt schon 12 Jahre in der Vergangenheit liegt.
"Heilig" scheint Ihnen ja nicht gerade viel zu sein. Das ist ja das Problem bei den Ihrigen: Denen ist nix heilig!
Nur so ist zu erklären, wie ein Psychotiker namens Bolsonaro den heiligen Tempel, der der Amazonas-Regenwald nun mal ist (was kann heilig sein, wenn nicht dieses opulente Naturwunder voll göttlicher Mannigfaltigkeit?), täglich entweiht und schändet.
Würde er bei uns im Kölner Dom hinter den Altar sch...n, käme er in die Klapse. Dabei ist was er tut weitaus schlimmer.

Beitrag melden
Elrond 30.08.2019, 15:59
452. Ihr Ansatz ist falsch

Zitat von Mesi0013
Es wäre mehr als anständig vom Spiegel gewesen das Material in die Hände Österreichischer Medien zu geben und eben NICHT in unmittelbarer Nähe einer Wahl damit um die Ecke zu kommen. Wenn man schon -nach eigener Darstellung- der Wahrheit verpflichtet sein will, dann verträgt diese 'Wahrheit' nämlich keine Verzerrung, auch keine zeitliche.
für die Wählerinnen und Wähler geht es in erster Linie darum, VOR nicht nach der Wahl alle für eine vernünftige Entscheidung relevante Informationen über eine person zu erhalten, die besondere Ämter für sich in Anspruch nehmen will. Ich persönlich will VOR der Wahl wissen, wer sich da aufstellt für politische Ämter und nicht erst nach der Wahl. Es wäre doch töricht, nicht wahr, wenn sie - angenommen - nach der Wahl erfahren würden, das der von ihnen favorisierte Politiker ein Mörder ist UND herauskommt, dass die Medien das schon vor der Wahl wussten. Müssen Sie zugeben oder?

Beitrag melden
doctoronsen 30.08.2019, 16:03
453. Hetzer

Immer wieder schön zu sehen, wie AfD-Anhänger und -Apologeten sich demaskieren (z.B. in Kommentar #3 von "Wahrheitsliebend"). Zum Vorschein kommt der Nazi-Symphatisant. Wer Hetzer Hetzer nennt, wird von ihm Hetzer genannt. Mehr fällt ihm nicht ein, und er glaubt, das reicht schon - recht hat er, nur anders als er denkt. Denn inzwischen muss auch der Letzte verstehen: Protestwahl ist okay, Verdruss an (vermeintlichen) West-Parteien ist auch okay (wenn auch diskussionswürdig). NICHT okay ist eine Partei zu wählen, die Hardcore-Nazis ein politisches Dach über dem Kopf (und damit meist auch süße Einkünfte aus staatlichen Mitteln) bietet.

Beitrag melden
Stereo_MCs 30.08.2019, 16:04
454.

Zitat von steiner-wulff
Diese Gedenkdemonstration in Athen wird jährlich von tausenden Griechen besucht. Es ist ein Gedenkmarsch für die durch türkisches Militär ermordeten Polizisten. Dazu laden verschiedenste griechische Gruppen, auch Vertreter der vielen patriotischen Gruppierungen Europas ein. In der NPD Reisegruppe befand sich der Herr Kalbitz zu keinem Zeitpunkt. Die besagte Fahne im Hotel war keine deutsche Hakenkreuzflagge sondern die Parteifahne der zwischenzeitlich im Parlament vertretenen Partei 'Goldene Morgenröte'. Tatsächlich gab es einen Lebensgefährlichen Brandanschlag durch die sog. 'Antifaschistischen'. Es ist schon bemerkenswert wie in der heissen Wahlkampfphase eine direkte Beeinflussung der Wählerschaft durch die (freien unabhängigen??) Medien stattfindet. Wäre es nicht Aufgabe der Medien, journalistisch aufzuklären anstatt mit groben ungenauen Darstellungen eine Wahlbeeinflussung zu versuchen. Dieser Staat stinkt an vielen Ecken und Enden. Die, aus dem trüben Sumpf der bayerischen Behörde gestartete 4jährige Überwachung gegen meine Person, unter dem Deckname 2.Frühling, ist - ob ihrer unglaublich skandalösen Substanzlosigkeit - nur ein weiterer Beweis dafür, daß im "Kampf gegen Rechts" mittlerweile Erich Honeckers Erben in allen Ebenen dieser blutroten (is ja auch bunt) Republik angekommen sind. Der künftige Faschismus wird nicht sagen "ich bin der Faschismus" er wird sagen "ich bin der Antifaschismus!!!" Die AfD-Wahl ist sicherlich auch ein Hilferuf der Deutschen Menschen die das erkannt haben. Thomas -Steiner-Wulff
Da findet doch glatt ein "steiner" neu hierher um uns diesen angeblichen historischen Kontext näher zubringen. Herzlich willkommen im Forum. Und schreibt seinen "echten" Namen sogar mit Bindestrich davor. Das "echte" Namen nennen, scheint hier bei den AFD Fans gerade en vogue zu sein. Nur glauben muss ich es zum Glück nicht. Kantholz lässt grüßen. Und wie oft der angebliche Name "Wolf" dann fällt. Da war doch was.

Beitrag melden
nekromant78 30.08.2019, 16:07
455. Ich möchte nicht,

Zitat von fördeanwohnerin
Jetzt mal ganz ehrlich, das ist doch kein wirkliches Argument. Tipp für Sie: Lesen Sie ganz einfach etwas anderes als ausgerechtnet Spiegel. Aber mal weiter gedacht: Denken Sie denn, dass wenn die AfD endlich in Regierungsverantwort kommt, sie solch vermeintlich manipulative Artikel verbietet, oder wie? Ansonsten macht es doch keinen Sinn, AfD zu wählen, wenn Sie die Partei eigentlich doof finden.
dass die AFD Regierungverantwortung bekommt. Aber manchmal muss man das Gegenteil von dem tun, was man eigentlich tun würde. Ich sehe die AFD als letzten Weckruf für unsere ehemaligen alten Volksparteien. Wenn sie nicht endlich aufwachen, werden sie überrollt. Und ich hoffe wirklich, dass SPD und CDU wieder zur Besinnung kommen und wieder Politik für das gesamte Volk machen. Ehrlich. Ganz ehrlich. Ich hoffe es.

Beitrag melden
claus7447 30.08.2019, 16:09
456. Ich lach mich tod ....

Zitat von nekromant78
Nein - ich lüge nicht und das schwöre ich bei allem was mir heilig ist. Ich versuche niemanden zu manipulieren und ja, ich habe mich nach Jahren stillen mitlesens heute beim Spiegel angemeldet. Irgendwann ist halt immer das erste Mal. Heute ist mir nämlich wirklich mal die Hutschnur geplatzt, nachdem ich nur auf so einen manipulativen Beitrag gewartet habe, dessen Inhalt schon 12 Jahre in der Vergangenheit liegt.
... ich schwöre!

Zudem - manipulativer Artikel ... Zudem sind sie geizig - ich würde ihnen mal empfehlen SPON+ zu buchen.

Oder diesen Artikel zu lesen ...

https://magazin.spiegel.de/SP/2019/35/165581358/index.html

Beitrag melden
nekromant78 30.08.2019, 16:10
457.

Zitat von oloh
"Heilig" scheint Ihnen ja nicht gerade viel zu sein. Das ist ja das Problem bei den Ihrigen: Denen ist nix heilig! Nur so ist zu erklären, wie ein Psychotiker namens Bolsonaro den heiligen Tempel, der der Amazonas-Regenwald nun mal ist (was kann heilig sein, wenn nicht dieses opulente Naturwunder voll göttlicher Mannigfaltigkeit?), täglich entweiht und schändet. Würde er bei uns im Kölner Dom hinter den Altar sch...n, käme er in die Klapse. Dabei ist was er tut weitaus schlimmer.
Bei den Ihrigen ?!? Aber sonst geht es noch oder ? Immer schön persönlich werden. Haben Sie in irgendeinem Beitrag von mir gelesen, dass ich jemanden persönlich angegangen bin ? Was gibt Ihnen das Recht ?

Beitrag melden
oloh 30.08.2019, 16:11
458. Auf den Punkt gebracht

Zitat von fördeanwohnerin
Jetzt mal ganz ehrlich, das ist doch kein wirkliches Argument. Tipp für Sie: Lesen Sie ganz einfach etwas anderes als ausgerechtnet Spiegel. Aber mal weiter gedacht: Denken Sie denn, dass wenn die AfD endlich in Regierungsverantwort kommt, sie solch vermeintlich manipulative Artikel verbietet, oder wie? Ansonsten macht es doch keinen Sinn, AfD zu wählen, wenn Sie die Partei eigentlich doof finden.
Jetzt haben Sie das wirre, widersprüchliche Zeugs konsequent zu Ende gedacht. Und tatsächlich! Es geht um den heimlichen Wunsch, dass die AfD endlich "mit sowas aufräumt".
Deutschland wird ausgemistet, und in den Redaktionsstuben der "Mainstreammedien" ganz besonders.

Mir persönlich ist es wichtig, dass die Mainstream- und die Maverick-Medien jeden Mist schreiben dürfen, der Ihnen so einfällt. Und nicht nur AfD-Mist.

Beitrag melden
Stereo_MCs 30.08.2019, 16:12
459. die aktuelle Spiegel Ausgabe

Zitat von drschlaumeier
Es reicht! Ich finde es mittlerweile unerträglich, wie SPON -je näher die Wahlen kommen- AFD-Themen aus dem Sack holt. Das ist keine unabhängige Berichterstattung, sondern klare Parteinahme gegen die Demokratie. Das sage ich als Mitte-Linskwähler.
Was wollen sie und die vielen anderen eigentlich genau meinen? Der Original Artikel steht im aktuellen Spiegel.
Was erwarten sie, dass man ein Wahl relevantes Thema 2 Wochen NACH der Wahl bringt?

Zudem, haben sie ihn, so wie ich auch, noch nicht gelesen. Evtl. wird darin ja auch klarer, wie der zeitliche Ablauf der Recherche war.

Wo der aktuelle Spiegel mit Themen zur Wahl zum angeblichen Skandal umgedeutet werden soll,
das Hakenkreuzfahne hissen vom Spitzenkandidaten aber keine Erwähnung findet, da ist mit Sicherheit der "Linkswähler" beheimatet.

Beitrag melden
Seite 46 von 48
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!