Forum: Politik
AfD-Spitzenkandidat: Kalbitz war mit NPD-Funktionären bei Neonazi-Aufmarsch in Athen
Monika Skolimowska/ DPA

In Brandenburg tritt Andreas Kalbitz als Spitzenkandidat für die AfD an. Nach SPIEGEL-Informationen reiste er 2007 zu einem Neonazi-Aufmarsch in Athen, dabei wurde auch eine Hakenkreuzflagge gehisst.

Seite 47 von 48
fördeanwohnerin 30.08.2019, 16:16
460. -

Ich muss Abbitte leisten, Spon!
Wie clever war das denn! Eine Info lancieren, damit die B-Zeitung das veröffentlicht und damit andere Leser*innen erreicht.
Das meine ich ernst! Muss man erstmal drauf kommen.

Beitrag melden
readyfix 30.08.2019, 16:19
461. Griechenland und Polen

...also jene Länder, die bei jeder Gelegenheit immer besonders eifrig die Nazikeule schwingen und nachträglich Reparationen einfordern - genau die scheinen wenig Berührungsängste mit Neonazis zu haben, egal ob eigene Landsleute und/oder aus anderen Ländern.
Toll der Naziaufmarsch in Athen 2007, und mehr als fragwürdig, dass 1-2 Jahre später Schäuble und Merkel auf Plakaten mit Nazikonterfeis bei Demos gegen die auferlegten Sparpakete gezeigt wurden.
Faß gleiche in Polen - hat doch dort i.d.Nähe des Alten Platzes in Warschau Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling in bester Nazisprache (im doppelten Sinne) Stimmung gegen Flüchtlinge gemacht. Und kurze Zeit später kommt dann Kaczynski wieder mit seinen Nazivergleichen, die das ganze deutsche Volk ansprechen sollen!?

Beitrag melden
Zuspitze 30.08.2019, 16:21
462. @ nekromant78 Nr. 441

Ehrlich? Ich glaube Ihnen. Ich kenne nämlich genügend sogenannte Russlanddeutsche, Deutschpolen. zugewandert Bulgaren, oder andere Zugewanderte (unter anderem auch Türken) , die spätestens seit der sogenannten Flüchtlingskrise gegen Flüchtlinge hetzen und AFD wählen. So wollen keine Zuwanderung durch Ausländer. Ist kein Witz, sondern traurige nicht nachvollziehbare Tatsache.

Beitrag melden
oloh 30.08.2019, 16:27
463. für das gesamte Volk

Zitat von nekromant78
dass die AFD Regierungverantwortung bekommt. Aber manchmal muss man das Gegenteil von dem tun, was man eigentlich tun würde. Ich sehe die AFD als letzten Weckruf für unsere ehemaligen alten Volksparteien. Wenn sie nicht endlich aufwachen, werden sie überrollt. Und ich hoffe wirklich, dass SPD und CDU wieder zur Besinnung kommen und wieder Politik für das gesamte Volk machen. Ehrlich. Ganz ehrlich. Ich hoffe es.
Sie meinen für Sie (und Ihresgleichen.) Und das verwechseln Sie mit dem "gesamten Volk".

Beitrag melden
oloh 30.08.2019, 16:30
464. das Recht

Zitat von nekromant78
Bei den Ihrigen ?!? Aber sonst geht es noch oder ? Immer schön persönlich werden. Haben Sie in irgendeinem Beitrag von mir gelesen, dass ich jemanden persönlich angegangen bin ? Was gibt Ihnen das Recht ?
Das Recht nahm ich mir, nachdem Sie einen Meineid auf alles, was Ihnen "heilig" sei, geleistet hatten.

Beitrag melden
michael_weste 30.08.2019, 16:37
465. Kalbitz allein ist NPD nah?

Eine Frechheit!!!!!

Sry, aber da würde man den anderen AfD Abgeordneten aber Unrecht tun ;)

"Im Oktober 2018 waren in 19 Abgeordnetenbüros der AfD insgesamt 24 Mitarbeiter beschäftigt, die Verbindungen zu eindeutig rechtsextremen Organisationen mit in den Bundestag bringen: Sie waren für rechtsextreme Parteien aktiv, sind Mitglieder in vom Verfassungsschutz beobachteten Burschenschaften oder Anhänger von Organisationen wie der Identitären Bewegung."

Also das was Kalbitz macht, ist keine Ausnahme, sondern Einstellungsvoraussetzung, die Bewerber für AfD Spitzenämter mitbringen müssen.

Die liebe Frau Sayn-Wittgenstein redet von "fremdverwalteten deutschen Ostgebieten" in Polen, Russland und der Ukraine, leugnet den Holocaust und weiß die Mehrheit ihres Landesverbandes hinter sich.

Aber "echte" AfD le, auch hier im Forum, finden gerade dies wohl sehr anziehend.

Aber diese dumme Masche mit "ich bin jahrzehntelange Linkswähler, mit Ausländerinnen verheiratet, ich bin mit meinem echten Namen angemeldet, ich habe viele ausländische Freunde" ...

hey AfD´ler, wo lernt an so einen offensichtlichen Unfug zu posten, noch dümmlich offensichtlicher geht ja wohl gar nicht hahaha

Beitrag melden
oloh 30.08.2019, 16:41
466. Reparationsforderungen

Zitat von readyfix
...also jene Länder, die bei jeder Gelegenheit immer besonders eifrig die Nazikeule schwingen und nachträglich Reparationen einfordern - genau die scheinen wenig Berührungsängste mit Neonazis zu haben, egal ob eigene Landsleute und/oder aus anderen Ländern. Toll der Naziaufmarsch in Athen 2007, und mehr als fragwürdig, dass 1-2 Jahre später Schäuble und Merkel auf Plakaten mit Nazikonterfeis bei Demos gegen die auferlegten Sparpakete gezeigt wurden. Faß gleiche in Polen - hat doch dort i.d.Nähe des Alten Platzes in Warschau Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling in bester Nazisprache (im doppelten Sinne) Stimmung gegen Flüchtlinge gemacht. Und kurze Zeit später kommt dann Kaczynski wieder mit seinen Nazivergleichen, die das ganze deutsche Volk ansprechen sollen!?
Diese Reparationsforderungen haben in erster Linie innenpolitische Funktion: Die sollen das Wahlvolk hinter ihnen versammeln.
Zudem gibt es noch einen weiteren Behuf: Die polnische Piss-Partei fühlt sich von Brüssel drangsaliert wegen Artikel Sieben. Die haben Angst, ihr Stimmrecht im Europäischen Rat zu verlieren, was ja längst passiert sein müsste statutengemäß.
Jetzt hofft man, mit dem Popanz Reparationsforderungen Druck auf D auszuüben und so evtl. einen Kuhhandel zu erzwingen.

Aber Sie haben schon recht: Widerlich, was da abgeht.

Beitrag melden
Zuspitze 30.08.2019, 16:42
467. Und diese Migranten,

die etwas gegen Migranten haben, sind in Westdeutschland ein Großteil der AFD-Wähler. Ich, als "reinrassiger Arier" würde darüber lachen, wenn es nicht so traurig und tragisch wäre. Käme die AFD jemals an die Macht, wären diese mit die ersten, die aus Deutschland raus fliegen würden. Aber wenn wir alle Migranten, die nach der Völkerwanderung hier her gekommen sind, raus schmeißen, bleiben höchstens 10 Millionen Deutsche übrig. Nehmen wir alle, höchstens eine Hand voll, die von Neandertalern abstammen, wenn wir die Vermischung mit dem Homo Sapiens mal vernachlässigen.

Beitrag melden
michael_weste 30.08.2019, 16:44
468.

Zitat von Zuspitze
Ehrlich? Ich glaube Ihnen. Ich kenne nämlich genügend sogenannte Russlanddeutsche, Deutschpolen. zugewandert Bulgaren, oder andere Zugewanderte (unter anderem auch Türken) , die spätestens seit der sogenannten Flüchtlingskrise gegen Flüchtlinge hetzen und AFD wählen. So wollen keine Zuwanderung durch Ausländer. Ist kein Witz, sondern traurige nicht nachvollziehbare Tatsache.
traurig aber wahr!

Die Ursache kann ich Ihnen nennen.
Das sind alles Gruppen, die von den Rechten jahrzehntelang gedemütigt und ausgegrenzt wurden, Republikaner, NPD usw.
und nun unterbewusst eine Möglichkeit haben, eine Gruppe von Menschen zu finden, die "Dank AfD" nun noch ein kleines Stück unter ihnen steht und auf die SIE nun herabsehen können.

Wie sie sagen, nicht logisch ... is aber leider so.

Beitrag melden
juergen_boehrs 30.08.2019, 16:47
469. Wer

Leute wie Kalbitz wählt muß sich gefallen lassen, daß diese Wähler in die rechte Ecke gestellt werden.

Beitrag melden
Seite 47 von 48
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!