Forum: Politik
Affäre um Whistleblower: Trump bringt Festnahme von Chef des Geheimdienstausschusses
Erin Scott/ REUTERS

Im Zuge der Ukraineaffäre droht Donald Trump immer unverhohlener. Er attackiert den Whistleblower und sinniert über eine drastische Maßnahme: die Verhaftung des demokratischen Kongressabgeordneten Adam Schiff.

Seite 33 von 33
der_durden 01.10.2019, 11:00
320.

Zitat von sekundo
lässt Trump eher ein ganzes Land über die Klinge springen, bevor sein pathologisches Ego zerstört wird! Unterschwellig ist das ein Appell an die Trailer-Park-Residents, Rednecks und den White Trash im Fall der Wahlniederlage zu den Waffen zu greifen. Immer unter dem Vorbehalt, dass Ihr Zitat authentisch ist!
Das ist es:
https://twitter.com/RepKinzinger/status/1178489464504619013

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cyborgpiratelaserninja 01.10.2019, 13:58
321. Ein Lügner muß ein gutes Gedächtnis haben.

Zitat von s.l.bln
...isnt Truth. Spätenstens da war der Mann durch. Das Cuomo Interview hab ich auch gesehen. Man weiß immer nicht, ob es nicht eigentlich unanständig ist, darüber zu lachen, wenn man sich zugleich darüber entrüstet, daß Trump sich über Behinderte lustig macht. Ich wage mal die Prognose, daß das Engagement Giulianis retrospektiv als einer der ganz fatalen Fehler Trumps gesehen werden wird. Die Ursache dafür liegt noch etwas in der Zukunft.
Bei "Truth isn't truth" dachte ich noch daran, dass er einfach nur als Anwalt Dinge verdrehen will. Nach den Auftritten dieser Tage glaube ich wirklich, dass der Mann ein psychisches Problem hat. Es ist wie bei beginnender Demenz durch Alzheimer. Man wirkt meist noch klar aber in gewissen Momenten setzt die Fähigkeit zur Erfassung der Realität aus. Teilweise auch, weil man sich nicht an Dinge erinnert, die nur wenige Momente zurückliegen. Oft fallen die Betroffenen dann in Konfliktsituationen durch Aggressivität auf, weil die Gegendarstellung für sie ungeheurlich und unvorstellbar wirkt. Wie kann man sich sonst in wenigen Minuten vor laufenden Kameras, also dokumentiert, selbst so krass widersprechen und dann ausflippen? Er hat in einer anderen Diskussionsrunde auf Fox News den Demokraten Chris Hahn aufgefordert seine Fresse zu halten und ihn hysterisch als Schwachkopf bezeichnet, weil dieser Giuliani darauf festnagelte, wie er sich mal wieder (!) selbst widersrpach.
“Shut up moron, shut up”
“You don’t know what you’re talking about idiot. You’re just lying…just keep your lying mouth shut.” Wie gesagt, es wurde von tausenden Menschen beobachtet und ist per Video dokumentiert, was er gesagt hat. Nicht mal die Fox News Moderatorin Laura Ingraham konnte ihn vor sich selbst retten. Das ist kein Spinning mehr sondern wahnhafte Hysterie. Von einem Mann, der nach 9/11 eigentlich einen guten Job in NY gemacht hat und dafür von vielen respektiert wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 01.10.2019, 14:17
322.

Zitat von der_durden
Das ist es: https://twitter.com/RepKinzinger/status/1178489464504619013
Danke für den Link

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 01.10.2019, 14:18
323. Demenz

Zitat von cyborgpiratelaserninja
Bei "Truth isn't truth" dachte ich noch daran, dass er einfach nur als Anwalt Dinge verdrehen will. Nach den Auftritten dieser Tage glaube ich wirklich, dass der Mann ein psychisches Problem hat. Es ist wie bei beginnender Demenz durch Alzheimer. Man wirkt meist noch klar aber in gewissen Momenten setzt die Fähigkeit zur Erfassung der Realität aus. Teilweise auch, weil man sich nicht an Dinge erinnert, die nur wenige Momente zurückliegen. Oft fallen die Betroffenen dann in Konfliktsituationen durch Aggressivität auf, weil die Gegendarstellung für sie ungeheurlich und unvorstellbar wirkt. Wie kann man sich sonst in wenigen Minuten vor laufenden Kameras, also dokumentiert, selbst so krass widersprechen und dann ausflippen? Er hat in einer anderen Diskussionsrunde auf Fox News den Demokraten Chris Hahn aufgefordert seine Fresse zu halten und ihn hysterisch als Schwachkopf bezeichnet, weil dieser Giuliani darauf festnagelte, wie er sich mal wieder (!) selbst widersrpach. “Shut up moron, shut up” “You don’t know what you’re talking about idiot. You’re just lying…just keep your lying mouth shut.” Wie gesagt, es wurde von tausenden Menschen beobachtet und ist per Video dokumentiert, was er gesagt hat. Nicht mal die Fox News Moderatorin Laura Ingraham konnte ihn vor sich selbst retten. Das ist kein Spinning mehr sondern wahnhafte Hysterie. Von einem Mann, der nach 9/11 eigentlich einen guten Job in NY gemacht hat und dafür von vielen respektiert wurde.
ist eine Form von Alzheimer!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelneuronen 01.10.2019, 14:27
324. Das ist aber schon ziemlich dick belegt.

Zitat von mghi
Man mag das Trump-bashing der "Lügenpresse" nicht mögen, weil es häufig nicht ausreichend durch Fakten belegt ist. Auch hier sind die Fakten, soweit sie der Öffentlichkeit bekannt sind, eher dünn. ...
Das Dunkle sind die Buchstaben aus dem Tweed von "realDonaldTrump".
Wie dick hätten sie die Fakten denn gerne?

https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1178643854737772545?ref_src=twsrc^tfw

Trumps inhaltliche Darstellung ist völlig absurd. Protokolle werden von Trump umgedeutet und die nachlesbare Darstellung lautstark als FAKE tituliert. Das ist vollkommen substanzloses PR - Gejohle.
Ob Trump als finalen Irrsinn noch schreibt: Arrest wegen Verrats (also das Kontrollorgan, das A. Schiff darstellt, soll inhaftiert werden wegen Verrats) ist so durchgeknallt, dass fast ein Aufenthalt in der geschlossenen Abteilung zum Schutz der Allgemeinheit angeregt werden könnte. Das Fragezeichen am Ende ist das Alibi für Trump aber der Inhalt ist auffordernd.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 01.10.2019, 18:18
325. Sie sind meilenweit

Zitat von mghi
Man mag das Trump-bashing der "Lügenpresse" nicht mögen, weil es häufig nicht ausreichend durch Fakten belegt ist. Auch hier sind die Fakten, soweit sie der Öffentlichkeit bekannt sind, eher dünn. Die Reaktionen von Trump lassen jedoch den Schluss zu, dass es ein Volltreffer, also ein echter Wirkungstreffer sein könnte. Wenn seine Darstellung stimmen würde, könnte er den "Schmarrn" doch ignorieren.
vom Thema und den Fakten entfernt, dass ich mich frage,
weshalb Sie sich überhaupt dazu äußern?!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emo.alberich 02.10.2019, 09:39
326.

Zitat von carlitom
Sie werden es sicher nicht begreifen, aber der Grund ist schnurzpiepe. Trump hat keine Verhaftung eines Abgeordneten zu veranlassen. Wenn er das anders sieht, dann wird schon allein deshalb ein Amtsenthebungsverfahren fällig. Schlusspunkt. Und nebenbei: selbstverständlich ist das Verhalten Trumps das eines Mafioso. Nichts anderes.
Ob ein Abgeordneter verhaftet werden könne, und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen, ist eine Rechts- und keine Tatfrage.

Wenn jeder US-Präsident seines Amtes enthoben gehörte, der eine Rechtsfrage "anders sieht" als der Supreme Court, hätten die USA wohl nie länger als ein Jahr einen Präsidenten gehabt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anboes 02.10.2019, 13:07
327. Gemessen an diesem Theater "Alles gelogen",

konnte bereits im ersten Akt von Trump eine Strafanzeige gegen Unbekannt wg. Verleumdung das Ende eingeläutet haben. Dumm nur, wenn man selbst das, was man von anderen fordert, nämlich Nachweise, selbst nicht hat.

Trump hätte die Belege seiner Wahrheit als Beweis der Verleumdung auf den Tisch der Staatsanwaltschaft gelegt und der Vorgang hätte seinen Gang genommen, ohne seine Beschuldigungen der Anderen, völlig ohne Anhaltspunkte bzw. belegbare Nachweise. Dazu wären keine 1000 Seiten Schriften nötig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 33 von 33