Forum: Politik
Affären: Für Trump naht die Stunde der Wahrheit
REUTERS

Der US-Kongress befragt den Ex-Anwalt des Präsidenten, Michael Cohen, vor laufenden TV-Kameras. Außerdem will Russlandermittler Robert Mueller wohl schon bald seinen Bericht vorlegen. Was bedeutet das für Trump?

Seite 1 von 14
stammtischhistoriker 26.02.2019, 08:34
1. nicht, bedeutet nichts

ausser dass sich die Demokraten als die schlechtesten Verlierer seit den Briten herausstellen. Sie müssen an ihren blödsinnigen Geschichten über Russland festhalten um von der ganzen Korruption an den eigenen Leuten abzulenken. Komisch, dass die Clinton Foundation auf einmal keine unzähligen Millionen aus den arabischen Ländern bekommt, seit sie die Wahl verloren hat, oder? Will das mal jemand berichten?

also nochmal, Putin hat nicht aktiv und v.a. effektiv die Trump-Wahl beeinflusst, die hat er einfach gewonnen, weil 50% der Bevölkerung Clinton zu Recht ablehnt, egal wen sie dafür wählen mussten, Trump war das geringere Übel.

Beitrag melden
dannyinabox 26.02.2019, 08:40
2.

Einmal mehr naht eine Stunde der Warheit. Wie oft hiess es das schon seit seinem Amtsantritt? Lächerlich.

Beitrag melden
SabineMeier 26.02.2019, 08:42
3. "Stunde der Wahrheit -Trump

wenn man die Berichte der dt. Presse seit der Wahl von Trump liest dürfte dieser nicht mehr im Amt sein!!!!!!
Geht doch mal von der Wahrheit aus! Mit diesen dauernde unrealistischen Wunschvorstellungen ist Niemanden, außer dem der etwas geschriebenes abliefern muß, gedient!
Er wird trotz dieser "Hetzjagt noch weitere 4 Jahre im Amt bleiben.
Das Gute an Trump ist, dass er den wirklichen Stellenwert Deutschlands zur USA( nicht Trump) offenlegt und nicht wie bisher verschleiert wird!!!!!

Beitrag melden
bonnerbär 26.02.2019, 08:48
4. @Stammtischhistoriker

Echt niedlich, wie ihr Trumpisten immer versucht abzulenken. Warten wir doch einfach die nächsten Tage ab und sehen dann, ob ihr Idol noch über das Wasser laufen kann.

Beitrag melden
dereuropaeer 26.02.2019, 08:49
5. Stammtischhistoriker

Sie sind im falschen Land. Als Trumpfan sollten Sie unverzueglich Ihre Sachen packen und in die USA ausreisen,
solange Ihr Kumpel noch!!! im Amt ist. Ich kann nicht verstehen, wie ein halbwegs normaler Mensch Trump bewundern kann. Dieser Kerl ist nichts als schamlos und voller Luegen. Wollen wir nur hoffen, dass diese Periode bald ein Ende findet

Beitrag melden
hausfeen 26.02.2019, 08:49
6. Egal was Mueller vorzuweisen hat: es wird an Trump abperlen.

Nach dem Motto: ist der Ruf erst einmal ruiniert, lebt's sich gänzlich ungeniert.

Eventuellen Imagverlust wird Trump durch Radikalisierung der Ansprache seiner Fans ausgleichen.

Denn die Fakten für die Einmischung Putins in den Wahlkampf liegen doch schon länger auf dem Tisch. Mueller hat nur den undankbaren Job, es justiziabel zu machen.

Beitrag melden
juba39 26.02.2019, 08:50
7. Warum eigentlich nicht?

"Bei diesem öffentlichen Auftritt darf Cohen laut Vorgabe des Justizministeriums zwar nicht über sein mögliches Wissen im Zusammenhang mit den Russlandermittlungen von Robert Mueller sprechen, da diese weiterhin als geheim eingestuft sind." (und vermutlich auch bleiben)
Das klingt alles danach, daß, wie eigentlich unabhängige Experten auch erwarten, eigentlich NICHTS bewiesen werden konnte. Aber, und das ist ja nun bei vielen Anschuldigungen inzwischen erkennbar..
"Wir haben zwar Beweise, aus Gründen der staatlichen Sicherheit werden wir diese aber nicht öffentlich nennen:"
Dieser rechtsstaatliche Supergau ist ja inzwischen von den USA über GB bis nach Deutschland geschwappt.
Und so wird der Begriff MUTMASSLICH zur neuen Definition für stichhaltige Beweisführung.
Als altgedienter Schöffe stelle ich in Endlosschleife immer die selbe Frage. Wer, von den Verwendern dieses mutmaßlich, höchstwahrscheinlich, möchte genau mit dieser Beweisführung von einem deutschen Gericht schuldig gesprochen werden? Wer wagt eine Antwort?
EINE, absolut unterirdische, Anwort hat Frau Merkel höchstselbst doch gegeben. (zum Fall Skripal)
"Wir können doch diesen Giftgasanschlag nicht wie einen normalen Kriminalfall behandeln!"
Ja warum eigentlich nicht? Antwort siehe oben.

Beitrag melden
123egal 26.02.2019, 08:51
8. @1

Ihr Beitrag trieft nur vor alternativen Fakten, den Sie in Ihrer alternativen Welt für wahr erachten. Mehr kann man über Ihren Beitrag nicht sagen- wäre verschwendete Zeit.

Beitrag melden
mostly_harmless 26.02.2019, 08:51
9.

Zitat von stammtischhistoriker
ausser dass sich die Demokraten als die schlechtesten Verlierer seit den Briten herausstellen. Sie müssen an ihren blödsinnigen Geschichten über Russland festhalten um von der ganzen Korruption an den eigenen Leuten abzulenken. [....] also nochmal, Putin hat nicht aktiv und v.a. effektiv die Trump-Wahl beeinflusst, die hat er einfach gewonnen, weil 50% der Bevölkerung Clinton zu Recht ablehnt, egal wen sie dafür wählen mussten, Trump war das geringere Übel.
Gäääähn .... sagen Sie: Sie verfolgen keine Nachrichten, lesen keine Artikel und Fakten interessieren Sie nicht, oder? Die "blödsinnigen Geschichten" sind längst nachgewiesen. Genau deshalb sind diverse Leute aus Trumps engster Umgebung verurteilt worden.
Ebenso sinnfrei ist ihre Behauptung bezüglich Putin. Das Russland in den US-Wahlkampf zu Gunsten Trumps eingegriffen hat ist ebenfalls längst bewiesen.

Beitrag melden
Seite 1 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!