Forum: Politik
Afghanistan-Debatte: Käßmanns kleine Geschichtsstunde

Ihre Kritik am Afghanistan-Einsatz sorgte für Aufregung. Dabei wurde fast übersehen, dass die EKD-Vorsitzende Käßmann unlängst auch eine moralische Neubewertung des Zweiten Weltkriegs vornahm. Und die ist fast noch interessanter als ihre Analyse der Lage am Hindukusch.

Seite 1 von 65
Marlin 17.01.2010, 10:59
1. Da

wurde ja wohl die richtige als Chefin des EKD gewählt. Kein Wunder das konservativere Vereine wie Taliban oder Katholiken keine Frauen mit Redeerlaubnis haben wollen. :D

Peinlich.

Beitrag melden
durchblick 17.01.2010, 11:01
2. Schwache Analyse

Zitat von sysop
Ihre Kritik am Afghanistan-Einsatz sorgte für Aufregung. Dabei wurde fast übersehen, dass die EKD-Vorsitzende Käßmann unlängst auch eine moralische Neubewertung des Zweiten Weltkriegs vornahm. Und die ist fast noch interessanter als ihre Analyse der Lage am Hindukusch.
Herr Fleischauer ist der typische Vertreter der Neokonservaten Thinktanks oder der Atlantik Bruecke - einfach eine schwache Analyse die er da abliefert.

Beitrag melden
seine_unermesslichkeit 17.01.2010, 11:04
3. ...

Zitat von wabalu
.. Wenn ich diese Frau sehe und höre denke ich immer an "Martin" von Diether Krebs!
Zustimmung. Nur assoziiere ich bei der Käßmann mehr mit der Diskussionsweise einer Person namens Regine Hildebrandt (schon paar Jahre tot)!

Beitrag melden
eifelzweifel 17.01.2010, 11:05
4. Teestuben-Einfalt

Lieber Jan Fleischhauer,

"Teestuben-Einfalt" genau das bringt es auf den Punkt!

Besten Dank für Ihren wunderbaren Artikel!

Beitrag melden
SirTurbo 17.01.2010, 11:05
5. Aktion automatische Überschrift

Tja,
die Kässmann ist eben so frech nicht in demütiger Ergebenheitsstarre zu verharren sondern durchaus nachvollziehbare Fragen zu stellen.
Die sollte sich aber wirklich was schämen, sowas tut man doch nicht^^

Beitrag melden
Ben Major 17.01.2010, 11:08
6. Mitglied

Zitat von sysop
Ihre Kritik am Afghanistan-Einsatz sorgte für Aufregung. Dabei wurde fast übersehen, dass die EKD-Vorsitzende Käßmann unlängst auch eine moralische Neubewertung des Zweiten Weltkriegs vornahm. Und die ist fast noch interessanter als ihre Analyse der Lage am Hindukusch.
Aus irgendeinem Grund, ich weiß selbst nicht so genau warum, bin ich immer noch Mitglied in der evangelischen Kirche, aber wenn die Bischöfin so weitermacht, werd ich mich sicherlich bald mal aufraffen auszutreten.

Beitrag melden
Benjowi 17.01.2010, 11:10
7. Gewalt ist immer die dümmste Lösung!

Zitat von durchblick
Herr Fleischauer ist der typische Vertreter der Neokonservaten Thinktanks oder der Atlantik Bruecke - einfach eine schwache Analyse die er da abliefert.
Sehe ich genauso; obendrein gehört der gute Mann offensichtlich zu der Sorte Menschen, die meinen, die erste Wahl der Problemlösung sei Gewalt und das ist in der Geschichte noch nie wirklich gut gegangen. Die intelligentere Lösung ist immer, solche Probleme erst garnicht bis zu diesem Punkt eskalieren zu lassen, aber das ist ja in Afghanistan schon vor Jahrzehnten in die Hose gegangen, sonst hätten die USA bei der Entsteheung dieser "Gottes"kriegerarmeen erst gar nicht in diesem Umfang nachgeholfen!

Beitrag melden
keksdose 17.01.2010, 11:11
8. Gefasel...

Zitat von durchblick
Herr Fleischauer ist der typische Vertreter der Neokonservaten Thinktanks oder der Atlantik Bruecke - einfach eine schwache Analyse die er da abliefert.
Genau so ist es!
"Moralische Neubewertung des zweiten Weltkrieges", eine typische BLAH-Headline. Aber was soll man schon sonntags schreiben.....

Beitrag melden
Hubert Rudnick 17.01.2010, 11:14
9. Käßmann

Zitat von wabalu
Frau Käßmann ist die typische 50 jährige, die einen erheblichen Schaden unter dem Einfluß der 68er Bewegung genommen hat. Sie sollte sich lieber darüber den Kopf zerbrechen, wie der Exodus evangelischer Christen aus der Kirche gestoppt werden kann. Solche Frauen, Emma lesend mit Palästinensertuch durch die Gegend rennend und von Talkshow zu Talkshow laufend, das hat der Kirche noch gefehlt. Wenn ich diese Frau sehe und höre denke ich immer an "Martin" von Diether Krebs!
------------------------------------------------------
Sie scheinen keine intelligente Frauen zu mögen und wenn sie noch eine eigene Meinung haben, dann schütten sie den ganzen konservativen Mist über ihr aus.
Vielleicht sollten sie mal ihr Weltbild verändern.
Ich bin der gleichen Auffassung wie diese Bishhöfin, allerdings bin ich ein Ateist.
HR

Beitrag melden
Seite 1 von 65
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!