Forum: Politik
Afghanistan: Zwei deutsche Soldaten bei Bombenanschlag getötet

Bei einem Bombenanschlag in Afghanistan sind zwei deutsche Soldaten getötet worden. Mindestens vier Menschen wurden verletzt, darunter General Markus Kneip, der im Norden des Landes die Internationale Schutztruppe kommandiert. Die Taliban bekannten sich zu dem Anschlag.

Seite 1 von 17
ToertjeX 28.05.2011, 16:31
1. Rückzug aus Afghanistan...

...in kleinen Schritten bringt es irgendwie nicht. Es wird Zeit, dass wir die ganze Truppe schnell und sitzend zurückfliegen.

Beitrag melden
donbilbo 28.05.2011, 16:36
2. Endlich Farbe bekennen

Wir sollten endlich sämtliche Truppen abziehen, den Geldhahn zudrehen und diese Menschen ihrem selbstgewählten, steinzeitnahen Schicksal überlassen. Wir sind dort nicht gewollt, ob als Schutztruppe, Kämpfer, Brunnengräber oder Geldesel, so langsam haben wir alle Rollen durch und stossen trotzdem nur auf Ablehnung.

Beitrag melden
Danny Wilde 28.05.2011, 16:37
3. Es ist zu hoffen...

... dass der SpOn sich daran hält, dass, bevor derartige Eilmeldungen veröffentlicht werden, die BW die Chance hatte, die Angehörigen zu unterrichten.

Beitrag melden
Rainer Daeschler 28.05.2011, 16:38
4. Weitere sinnlose Opfer

Nur die Politik weiß, warum weitere 2 Soldaten gestorben und 4 verwundert wurden. Die Bevölkerung weiß es schon längst nicht mehr.

Beitrag melden
Diana Simon 28.05.2011, 16:39
5. Raus!

Raus! RAUS! RAAUUS!!!

Beitrag melden
exminer 28.05.2011, 16:39
6. Neocon Spielchen

Zitat von sysop
Bei einem Bombenanschlag in Afghanistan sind zwei deutsche Soldaten getötet worden. Mindestens vier Menschen wurden verletzt, darunter General Markus Kneip, der im Norden des Landes die Internationale Schutztruppe kommandiert. Die Taliban bekannten sich zu dem Anschlag.
Unnötige Opfer! Die Pipelineverträge sind doch schon lange
fertig.Es gibt keinen vernünftigen Grund unsere Jungs
unnötigen Gefahren auszusetzen.
Deutschland wird nicht am Hindukusch verteidigt,es sei den
das Grundgesetz läßt Wirtschaftskriege zu.Was der Herr
Köhler unvorsichtigerweise aussprach und seinen Rücktritt
zur Folge hatte,ist jetzt offenbar.

Beitrag melden
Monsieurcronier 28.05.2011, 16:41
7. Afghanistan

Der Einsatz war schon seit dem ersten Tag militärisch sinnlos und dazu noch hoch riskant. Für den Aufbau von Schulen, Krankenhäusern und anderer humanitärer Hilfe hätte man auch die Heilsarmee reinschicken können.

Beitrag melden
marcus tullius cicero 28.05.2011, 16:41
8. Herzliches Beileid

Mein Beileid gilt den Familien der Gefallenen!
Und mögen die Verwundeten schnell wieder Genesen!

Beitrag melden
mrempf 28.05.2011, 16:43
9. versagt

Der Polizeikommandeur getötet, der oberste BW General verletzt und 2 Tote, Aufgabe versagt. Weder wurde die Schutzmaßnahme zur genüge gebracht noch wurde eine Prevention zum Erfolg gebracht. Voller Erfolg für die Taliban.

Super BW was wollt ihr eigendlich noch in Afghanistan.

Rückzug jetzt so das nicht noch mehr Familien unter Inkopetenz leiden müssen.

Beitrag melden
Seite 1 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!