Forum: Politik
Afrika-Mission: Bundeswehr könnte Ebola-Patienten nicht ausfliegen
AP

Sollten sich freiwillige Bundeswehrhelfer im Ebola-Einsatz anstecken, werden sie sofort ausgeflogen - so versprach es Ursula von der Leyen. Nun muss ihr Verteidigungsministerium einräumen: Es fehlen die nötigen Transportmittel.

Seite 1 von 20
aka-d-miker 08.10.2014, 05:55
1. Adac

Ist doch ganz einfach... Alle Soldaten werden zu einer ADAC-Mitgliedschaft verpflichtet... Der hat entsprechende Flugzeuge... Und Frau Leyen bekommt ein tolles Foto...!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regula2 08.10.2014, 05:56
2. Verbleib ungeklärt

Für Wartung und Material hat die Bundeswehr doch Jahr für Jahr erhebliche Gelder erhalten. Wo ist dieses Geld denn geblieben ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
women_1900 08.10.2014, 06:00
3. wer sich auf Versprechungen

von Politikern verlässt ist verlassen.
Weshalb wurde denn nie Merkels Versprechen zur Maut thematisiert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hektor2 08.10.2014, 06:01
4. Flugzeuge

Die Frau hat m. E. nicht mehr alle Flugzeuge im Hangar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
imlattig 08.10.2014, 06:02
5. klappern gehoert...

zum handwerk. hier wird versucht aus dem haushalt geld fuer bundeswehrprojekte freizumachen. was sonst im angesicht von renten-
sozialkuerzungen, bildungskahlschlag schwierig waere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MobelpreisMedizinPhysik 08.10.2014, 06:03
6. Plagiiert Plagiator

Nicht gerade intelligent, v. a. wenn sie Frau einmal studiert haben soll, wohl nicht gerade ein Einserabi.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reskator1981 08.10.2014, 06:03
7. Wie Peinlich

wir sollten die Fremd Legion einkaufen solange Deutschland ohne einsatzfähige Verteidigung ist ...
Die Herren Politiker haben Bundeswehr in Ruin getrieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ihrwisstnix 08.10.2014, 06:04
8. Lüge? Rücktritt!!

Liebe Frau vdL, erneut haben Sie - bewusst - Unsinn gestreut. Sie haben Menschen in eine Aktion geschickt und mit dem Versprechen gelockt, ausgeflogen zu werden. Das scheint nicht möglich. Nachdem Sie in Ihrem Ressort nicht einmal zwei Wochen im Voraus planen können, kann man nur von Dilettantismus reden. Anfänger und / oder dumme Lügner (schlimm wenn es zusammentrifft) können wir uns im Ministeramt nicht leisten. Ein Rücktritt Unausweichlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dastutaua 08.10.2014, 06:08
9. Wie Karl-Theo: Rücktritt ein Muss!

Falls diese inkompetente Person noch einen Funken Anstand hat, tritt sie zurück. Auch ihr Vorgänger ging wegen der Lügerei. Frau Merkel: sprechen sie ihr bitte ihr volles Vertrauen aus. Den Ausgang kennen wir ja ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 20