Forum: Politik
Aggressive Kleinparteien: Kampf der Knirpse
Getty Images

Jeder gegen jeden: Im Kampf um Rang drei bei der Bundestagswahl wird der Ton schärfer. Es geht um viel mehr als nur eine Platzierung.

Seite 1 von 25
hardeenetwork 08.09.2017, 14:02
1. Wichtig ist nur

Das die AfD verliert. Denn Rechtspopulismus braucht Deutschland am allerwenigsten.

Beitrag melden
gammoncrack 08.09.2017, 14:04
2. Am wichtigsten nun, dass sich die AfD noch weitere Ausrutscher

leistet, damit noch einige der bisherigen Sympathisanten bemerken, in welche abscheuliche Richtung diese Unpartei steuert. Kann man wirklich stolz darauf sein, wenn diese Partei mit Springerstiefeln in den Bundestag einzieht, und dann auch noch sagen "Die habe ich gewählt". Es ist schon ein Unterschied, ob man so oder mit Strickzeug dort auftritt. Sie werden das wahrscheinlich erreichen - und in der Wahlnacht werden dann die ersten Fahnenträger durch die Städte ziehen. Armes Deutschland!

Beitrag melden
metbaer 08.09.2017, 14:06
3. Ja, wie furchtbar

Wie grauenhaft, dass es noch Parteien gibt, die Wahlkampf machen und statt des "Immer so weiter!"-Kurses eine Veränderung anstreben.
Kleiner Tipp am Rande: Genau diese Mentalität ist der Grund, warum die AfD zweistellig sein wird am 24. Weil unsere politische Mitte Progression verteufelt und den Stillstand hochpreist. Ich lehne die AfD ab, werde sie bestimmt nicht wählen - aber wir brauchen uns wirklich nicht wundern, dass Leute zu Parteien rennen, die einfach irgendwas anderes als "Bei uns bleibt einfach alles so wie bisher!" repräsentieren.

Beitrag melden
hotgorn 08.09.2017, 14:09
4.

Ich würde gerne CDU wählen Karl Josef Laumann hat gestern im ZDF im Gegensatz zur SPD und Af"d" eine solide Runde und die meisten Kenntnisse zur Rente bewiesen. Leider kann ich hier nur die Trolle von der Csu wählen weshalb ich mich für die Grünen entscheide. Die 50 Plus Kleinkrämer von der SPD haben sich gestern disqualifiziert.

Beitrag melden
watch out 08.09.2017, 14:11
5. Die Partei

"Die Partei" gibt`s aber auch noch - und sie ist sehr gut!

Beitrag melden
winki 08.09.2017, 14:13
6. Schon mehr als auffällig, ...

wie die FDP von den Medien gepuscht wird. An die künstlich hochgeschraubte Prognose für die CDU/CSU glaubt doch ohnehin kaum jemand.

Beitrag melden
darksystem 08.09.2017, 14:17
7.

Ich würde es anders formulieren: "Welche Kleinstpartei darf diesmal von der Union vernascht werden?".

Seit Merkel Kanzlerin ist hat keine Partei welche mit der Union eine Koalition eingegangen ist irgendetwas positives davon getragen. Die Werte der SPD sind im Dauertief, die FDP flog sogar aus dem Bundestag.

Eine "Jamaika"-Koalition wird es im Bund nicht geben. Rein technisch betrachtet wäre dies eine Koalition aus 4 Parteien (CDU,CSU,Grüne,FDP). Das halte ich für unmöglich.

Linke und SPD sollten es so machen wie CDU/CSU. Sich die Bundesländer so aufteilen dass jeweils nur der stärkste zur Wahl steht und im Bund sich zusammenrechnen lassen.

Dann kommt die "Rote Union" auch mal über 30%. Ohne die CSU, ist die CDU auch nicht soweit voraus. Und nein, ein Antritt der CDU in Bayern würde daran nicht viel ändern, da die CDU dort wenig bis keine Stimmen kriegen würde.

Beitrag melden
hotgorn 08.09.2017, 14:17
8.

Zitat von metbaer
Wie grauenhaft, dass es noch Parteien gibt, die Wahlkampf machen und statt des "Immer so weiter!"-Kurses eine Veränderung anstreben. Kleiner Tipp am Rande: Genau diese Mentalität ist der Grund, warum die AfD zweistellig sein wird am 24. Weil unsere politische Mitte Progression verteufelt und den Stillstand hochpreist. Ich lehne die AfD ab, werde sie bestimmt nicht wählen - aber wir brauchen uns wirklich nicht wundern, dass Leute zu Parteien rennen, die einfach irgendwas anderes als "Bei uns bleibt einfach alles so wie bisher!" repräsentieren.
Die Af"d" hat sich bei der Rentendebatte im ZDF extrem lächerlich. Poggo der Clown will eine Show abziehen z.B. auf den marginalen Handelsbeziehungen zu Putins korrupten Russland. Auch der Verweis das die Ausländer den Rentner zur Last fallen ist eine Lüge von Poggo dem Clown.

Beitrag melden
derinvestigator 08.09.2017, 14:20
9. Nur die AfD kann ein stumpfes WEITERSO verhindern! Viel Glück!

Die AfD ist eine Protestpartei, aber keine beliebige. Sie muss keine Angst schüren, sondern nur auf die konkreten Fakten hinweisen, die jedermann, der Augen im Kopf hat, nicht abstreiten kann. An allen bestehenden Problemen (zerstrittene EU-, Europolitik, kostspielige Griechenland“rettung“, Energiepolitik zu Lasten der Bürger, Zuwanderungswellen usw.) sind nicht von der AfD verursacht. Da ist z. B. der permanente Kontrollverlust des Staates, den selbst Merkel und Co. zugeben mussten, da gibt es immer wieder unterschiedliche Horrorzahlen verschiedener staatlicher Ämter über die Masseneinwanderung von Menschen, von denen nur ein verschwindend kleiner Teil Asylanspruch hat. Bedingt u. a. durch dilettantisch verhandelte Verträge z. B. mit den Maghreb-Staaten nehmen die ihre ehemaligen, vor allem straffällig gewordenen Bürger nicht zurück. Merkel und Co. werden mit diesen selbst heraufbeschworenen Fakten ganz offensichtlich nicht fertig. Die deutschen Ämter bzw. Institutionen (z. B. BAMF, Verwaltungsgerichte, Polizei, Kommunen ...) sind überlastet. Dass der milliardenschwere Erdogan-Deal von Merkel ein Erfolgsmodell sein soll, behaupten nur noch die Berliner Hofschranzen und die Mainstreampresse. Last, but not least: Muss man darauf hinweisen, dass die Schwesterpartei CSU gegen die Wahnsinnspolitik der Kanzlerin verbal wesentlich härtere Forderungen gestellt hat als die AfD?
Die AfD ist – trotz ihres zugegeben schwachen Führungspersonals und der inneren Zerstrittenheit – die einzige Protestpartei, die zur BT-Wahl antritt. Wer keine Neuauflage der GroKo will, bei der wieder nur die Pöstchen hin- und hergeschoben werden, darf keine der etablierten Parteien wählen. Es kann nur die Wahl einer echten Protestpartei in Frage kommen, also einer, die für k e i n e Koalition zu haben ist, und das ist entweder die LINKE oder die AfD. Es darf einfach kein WEITERSO mehr geben!

Beitrag melden
Seite 1 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!