Forum: Politik
Air Force One: Trump will Flugzeug-Kühlschränke für 24 Millionen Dollar
AFP

Die neuen Kühlschränke in der Air Force One sollen bis zu 3000 Mahlzeiten über drei Wochen lang kühlen können. US-Präsident Trump hat die Gerätschaften für sein Präsidentenflugzeug laut einem Zeitungsbericht bei Boeing in Auftrag gegeben.

Seite 3 von 6
iffelsine 27.01.2018, 13:33
20. Wenn die eingebaut sind,

ist Trump schon lange nicht mehr Präsident !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nach-mir-die-springflut 27.01.2018, 13:34
21. Sause in der Wüste

Trump will also 50 Leute drei Wochen lang mit Nahrung versorgen können, wenn er bei einem Atomkrieg mit seiner Air Force One drei Wochen irgendwo in Australien zwischenlandet und abwartet, bis die Radioaktivität sich verzogen hat. Danach kehren die 50 an ihre Schreibtische in Washington zurück und regieren die Welt. Man könnte auch lebende Hühner, Kühe, Schweine mit an Bord nehmen und Weizen und Mais und Kartoffeln in einer speziellen Kabine anbauen. Oder Nudeln horten. Eine andere Variante wären Konserven oder sogenannte MREs, Meals Ready to Eat, wie sie die US-Armee anbietet, bei Amazon für 21 Euro pro Mahlzeit zu haben -> https://www.amazon.de/Genuine-Military-Surplus-Assorted-MRE/dp/B009ZIDU0U). 3 MRE pro Person pro Tag * 21 Tage * 50 Personen * 21 Euro pro Packung = 66.150 Euro = ~56.000 US-Dollar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lankoron 27.01.2018, 13:34
22. Da das Flugzeug

in nationalen Notfällen als Kommandozentrale zählt, sind ja solche Mengen normal....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
palef 27.01.2018, 13:38
23. ...ach SPON...

....the winner takes it all, und Boeing macht mit...wenn er das Geld für Golf braucht...toll! Wenn er uns dafür ansonsten in Ruhe lässt: hau raus die Kohle!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wannbrach 27.01.2018, 13:40
24.

Erst die Steuersenkung und jetzt dies, die Millionäre wissen schon wie sie sich begünstigen können. Auf Deutschland kommen harte Zeiten zu denn Trump hat kein Verständnis für den deutschen Exportüberschuss mit Amerika.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Onkel Drops 27.01.2018, 13:43
25. Hartkekse und MRE braucht keine große Kühlung!

3000 MRE( meal ready to eat- in etwa das was den BW Soldaten als Feldration beglückt ;p) . solange er keine Atome spaltet brauch er es dann auch nicht essen! 90 Tage a 3 cheeseburger sind keine 24 Millionen Kühlung wert, oder was genau benötigt nun eine bessere Kühlung? das wird ja nicht gesagt im Artikel! und wen Boeing nicht mitmacht, wird es dann ein Airbus? inkl. Hummer und Champagner Kühlung? good old rome lässt grüßen, dann fehlt noch der Golf caddy im Senat ( Pferd hatte man ja schon!). be Zar oder bizarr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crewmitglied27 27.01.2018, 13:44
26. Boeing soll ja auch ein Konzept

haben, damit die AirForceOne mit ein paar Zusatztanks demnächst dreieinhalb Wochen in der Luft bleiben kann.
Spezialauftrag wegen Nordkorea. Bei einem Atomkrieg sind drei Wochen extra ein echtes Benefit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grommeck 27.01.2018, 13:45
27. Man kann es nur wiederholen

Ein größenwahnsinniger Idiot.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrismuc2011 27.01.2018, 13:47
28.

Wie der Lateiner schon sagt: Quod licet jovi non licet bovi. Aber da sind unsere Politiker ja auch nicht gefeit vor, siehe Diätenerhöhungen vs. allg. Lohnerhöhungen.

Auf der anderen Seite dürfte der Jumbi noch viel ungenutzte Ladekapazität in seinem Bauch haben. Und die Kühlsysteme machen ja auch Sinn beim Gesamtkonzept einer Luftevakuierung des Präsidenten und seiner Encourage im Falle des Falles. Da kann man schon erwarten, dass der Champagner kühl seriviert wird, auch nach drei Wochen. Man muss sich schließlich trösten, dass man nun alleine auf der Welt lebt, nachdem man einen verheerenden Atomkrieg angezettelt hat. Wenigstens muss man sich nicht mehr um Flüchtlinge kümmern, Gott sei Dank!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tahlos 27.01.2018, 13:47
29. Wie

allgemein bekannt ist, lässt sich Geld, das nicht das eigene ist, besonders einfach und reichhaltig ausgeben. Ein goldenes oder zumindestens vergoldetes Klo hat Trump schon an Bord installieren lassen? Wenn nicht liegt das sicherlich noch locker im Budget.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 6