Forum: Politik
Aktuelle Stunde im Bundestag: Linke will Oppermann zu Fall Edathy ins Kreuzverhör neh
DPA

Die Affäre um Sebastian Edathy wird in der kommenden Woche den Bundestag beschäftigen. Die Linke beantragt nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen eine Aktuelle Stunde im Parlament. Vor allem SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann soll befragt werden.

Seite 2 von 9
reflektiert_ist_besser 15.02.2014, 15:36
10. Kindergarten ...

mich interessiert viel mehr: bevor Friedrich auf die SPD zugegangen ist: hat er das alleine gemacht oder in Abstimmung mit seinem Chef Seehofer oder seiner Regierungschefin Merkel? Und ja, ich kann mir nicht vorstellen, dass Friedrich das einfach mal so gemacht hat. Daher: wann hat Merkel und Seehofer von der Sache gewusst und wieso wird das jetzt nicht gesagt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KingTut 15.02.2014, 15:39
11. Natürlich

Zitat von sysop
Die Affäre um Sebastian Edathy wird in der kommenden Woche den Bundestag beschäftigen. Die Linke beantragt nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen eine Aktuelle Stunde im Parlament. Vor allem SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann soll befragt werden.
muss sich die SPD-Spitze jetzt unangenehme Fragen gefallen lassen. Insbesondere muss der Verdacht ausgeräumt werden, dass die von Friedrich an Gabriel weitergereichten Informationen bezüglich Edathy letztlich dazu führten, dass dieser gewarnt wurde. Gabriel gab ja die Info an Steinmeier und Oppermann weiter. Letzterer informierte seine Nachfolgerin im Amt des parlamentarischen Geschäftsführers der SPD, Frau Lamprecht, nachdem er nach eigenem Bekunden auch vom BKA-Präsidenten Zierke vertrauliche Infos über den Fall Edathy bekam, was dieser wiederum bestreitet. Der Fokus auf Oppermann ist deshalb injeder Hinsicht gerechtfertigt.
Es gibt hier einen hohen Aufklärungsbedarf und im Interesse der Glaubwürdigkeit unserer Demokratie muss die SPD umfassend und zeitnah liefern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wilmalein 15.02.2014, 15:41
12.

Zitat von unixv
Glauben die Linken wirklich, das Oppermann ihnen die Wahrheit sagt? Information gibt es da sicher wie bei Wulf nur Scheibchenweise, falls überhaupt. Bei unseren Politikern hat doch schon lange keiner mehr Eier in der Hose und steht zu seinen Fehlern! Obwohl die Damen und Herren Politiker machen können was sie wollen, sogar widerliche Pornos Kaufen, Strafen gibt es nicht und zur Belohnung winkt eine fette Pension! Lügen, Betrügen und Kassieren, was für ein Leben!
Ich glaube auch, dass Gabriel und Konsorten im waren Leben nicht zustande bringen würden, im rechtsfreien Raum geht das, auf Kosten anderer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HerbertVonbun 15.02.2014, 15:42
13. Warum nicht?

Gesichtsausdruck und Rede aus seinem Munde stimmen nicht überein. Auch Politikers Gesichter können manchmal schlecht lügen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reflektiert_ist_besser 15.02.2014, 15:43
14. bitte helfen sie uns ...

Zitat von sedrikb
Ich hab's zwar überhaupt nicht mit der Linken, aber in diesem Fall muss ihr Vorgehen dringend unterstützt werden. Herr Oppermann ist untragbar geworden. Doch warum beschränkt sich die Linke auf ihn? Da waren doch noch Herr Gabriel uznd Herr Steinmeier (der sich bisher vornehm im Hintergrund hät).
sie wissen ja offensichtlich viel mehr als alle anderen. Was hat denn z.B. ein Herr Steinmeier in diesem Fall gemacht? Los ... raus mit der Sprache, oder ist es mal wieder billigste Stimmungsmache auch der untersten Schublade?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ugroeschel 15.02.2014, 15:43
15. Die Sache läuft voll aus dem Ruder und wird zur Farce

Wer von den betroffenen Personen in diesem Fall hat denn nichts falsch gemacht? Schon als Herr Edathy erklärte er sei nicht im Besitz von Besitz kinderpornografischer Schriften habe ich gedacht … dann war er es vielleicht früher. Warum hat er seine zerstörten Datenspeicher nicht verschwinden lassen? So kann man vermuten, dass darauf belastendes Material war, was auch nicht hilft, denn es fehlen Beweise und so gilt weiterhin die Unschuldsvermutung. Es wird interessant wenn der Fall vor Gericht landen sollte und darüber gestritten wird was kinderpornografisches Material ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gallariaoyen 15.02.2014, 15:44
16. Fragestunde Oppermann

Es bedarf keiner Frage, dass dieser Fall aufzuklären ist. Nur, die Art und Weise, wie dieser Oppermann vorgeführt werden soll, trägt womöglich zur Klärung nicht bei. Die, die diese Fragstunde beantragten, wollen ja nur auf sich selbst aufmerksam machen. Es geht in Wahrheit nicht um Aufklärung, sondern Profilierung gewisser Politiker, die wenig bis nichts bisher dazu beitrugen, dass z.B. die Kluft, zwischen ARM/REICH minimiert wurde, dass, wenn Minimallöhne eingeführt werden, an den Minimallöhnen auch die Maximallöhne zu koppeln sind, weil die Praxis ja zeigt, dass die, die an der Macht oder den Schaltzentralen der Industrie sitzen, selbstherrlich bestimmen, was für sie gerade ausreichend ist.
GALLARIAOY - Peter OYen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redbayer 15.02.2014, 15:44
17. Das ist ehrenwert was die Linken

da verfolgen, trotzdem bleibt unverständlich worum sich der Bundestag in erster Linie kümmert, um Minister stürzen, Geheimnisverräter suchen und Diäten erhöhen.

Kann man denn nicht erwarten, dass sich das Parlament in erster Linie einmal um ihre eigenen Abgeordneten kümmert. Ist es denn dem Bundestag egal, dass offenbar einer seiner Abgeordneten im "Grenzbereich" (ha ha) der Kinderpornografie tätig war und ist und seiner Neigung (so die Ermittler) auch innerhalb des Bundestagshauses nachgegangen ist. Welche Untersuchungen hat denn der Bundestag eingeleiten, um herauszufinden welche Porno Inhalte über die multi-user IP des Bundestages herunter geladen wurden?
Dass die Staatsanwaltschaft meint sie hätte das Büro von Edathy versiegelt, die Bundestagsverwaltung dieses Büro aber offenbar weiter nutzt (wollen die Beweise wegschaffen?).
Auch nimmt der Bundestag hin, dass sein Abgeordneter Edathy einfach ins Ausland verschwindet, angeblich krank. Welche Krankmeldung liegt den vor, dass man unbedingt in Dänemark in einem Strandhaus sitzen muss? Wohin werden denn die monatlichen Diäten von 9000 Euro an Herrn Edathy überwiesen oder schickt man ihm einen Kurier mit dem Geld?

Fragen über Fragen, aber das geht offenbar das Parlament nichts an - Regierungs bashing ist da viel spannender.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reflektiert_ist_besser 15.02.2014, 15:45
18. substanziell ...

Zitat von Wilmalein
Ich glaube auch, dass Gabriel und Konsorten im waren Leben nicht zustande bringen würden, im rechtsfreien Raum geht das, auf Kosten anderer.
ach wie ich solche Beiträge schätze, amüsant und lustig. Und vor allem: so gut begründet, substanzvoll. Aber hier wohl gerne gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leser47116352 15.02.2014, 15:45
19.

die ganze bagage , die die regierung stellt, muesste zuruecktreten. da werden noch einige dubiose sachen ans licht kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 9