Forum: Politik
Als Kanzleramtschef: Pofalla verhandelte neun Mal mit der Deutschen Bahn
DPA

Der mögliche Wechsel von Ronald Pofalla zur Deutschen Bahn wird heftig kritisiert. Nun wurde bekannt, dass er sich als Kanzleramtsminister neun Mal mit Vertretern seines designierten neuen Arbeitgebers getroffen hat. Die CDU-Basis in seinem Wahlkreis zeigt sich "irritiert".

Seite 6 von 7
Senf-Dazugeberin 03.01.2014, 20:18
51. Hat Merkel ihm schon ihr volles Vertrauen ausgesprochen?

Ich hab keine Lust mehr auf solche Politiker. Warum nur sind meine Mitbürger so unglaublich dämlich, diesen Sumpf wiederzuwählen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Michi2010 03.01.2014, 20:27
52. Die Geister, die ich rief

oder, wie Demokratie nach hinten losgeht ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomcat2313 03.01.2014, 20:30
53.

Das nenne ich Armutsmigrarion von Berlin nach Berlin. Wo bleibt Seehofers Aufschrei? Alles nur widerlich. Wie in der DDR. Blauhemdenland eben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
and_over 03.01.2014, 20:33
54. ich bin

für die Wiedereinführung des § 339 StGB... (alte Version)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
comptur 03.01.2014, 20:54
55.

Putin würde wenn es ihm nicht paßt mit der Faust auf dem Tisch hauen. Und die Schergen würden in Aktion treten. Aber Merkel hat nicht die Kompetenzen Putins und das spricht für unseren Rechtsstaat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
audumbla 03.01.2014, 21:00
57.

Da die Bahn ein Staatskonzern ist, hat Frau Merkel bestimmt starken Einfluss auf die Personalpolitik. Es kann nicht sein dass Pofalla seine Wähler betrügt und jetzt sich einen Millionenjob geschenkt bekommt. Pfui!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Reflektierer 03.01.2014, 21:01
58. Wie es wirklich gelaufen ist

Die Bundesregierung hält immer noch die Aktienmehrheit an der DB. Ohne deren OK kommt oder geht kein Vorstand. Merkel hatte keine Verwendung mehr für Pofalla, der er während der NSA Affäre keine gute Figur abgegeben hat und in der Bevölkerung unbeliebt ist. Also raus aus dem Kabinett und dafür hat sich Angie bei der Bahn für ihn stark gemacht, damit er sein Gesicht wahren kann. Eine Hand wäscht die andere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rechtschreibreformreform 03.01.2014, 21:04
59.

Zitat von herrdainersinne
Deutschland hat bis heute das Anti-Korruptionsgesetz nicht unterzeichnet. Deutsche Politiker lassen sich kaufen. Der persönliche Vorteil und die Macht ist schliesslich der Grund warum sie Politiker geworden sind. WIR sind die wahren schuldigen, weil wir diese leute ernst nehmen und durch unsere Wahlstimmen das Alles noch legitimieren ! Bleibt zu Hause - sollen sie sich doch selbst wählen gehen.
Ernst nehmen sollten wir sie auch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 7