Forum: Politik
Altkanzler in Ankara: Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Erdogans Amtseid
DPA

Deutschland wird bei der Vereidigung des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan von Ex-Kanzler Gerhard Schröder vertreten. Einen "protokollarischen Akt" zu übernehmen, sei "durchaus üblich", teilt das Auswärtige Amt mit.

Seite 2 von 14
nichtdiebohne 09.07.2018, 14:48
10. Super Idee ...

... immer wenn es mal die Etikette des internationalen Polit-Parketts erforderlich macht, dass ein deutscher Würdenträger einem Alleinherrscher seine Aufwartung macht, dann schicken wir einfach Schröder hin – der kennt sich mit diesem Klientel aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter-11 09.07.2018, 14:50
11. Gespräche

Ich bin schon froh, dass Herr Schröder Gespräche aufrecht erhält. Er ist schon mutig, denn er weiß, dass ihm das viele Leute verübeln. Bin schon gespannt, wie die meisten Foristen über ihn herziehen werden. Fakt ist, die Türken haben ihren Präsidenten gewählt... ob es hier den ... "ich verbessert die Welt Menschen" passt oder nicht!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zinobln 09.07.2018, 14:51
12. Sie wollten es so...

Jetzt endlich können doch die Türken die Erdogan (in Deutschland) gewählt haben wieder in die Türkei zu ihrem geliebten Führer heimkehren. Vorher sollten sie aber noch den dt. Pass abgeben...und bitte, kommt nie wieder zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jan2607 09.07.2018, 14:51
13.

Könnte die Regierung eines demokratischen Rechtsstaates bitte aufhören, Leute wie Erdogan zu hofieren?! Danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prinzbernhard 09.07.2018, 14:53
14. Kann doch nicht sein

Wo leben wir mittlerweile, wo Nationalspieler fremde Despoten huldigen und ein Altkanzler, der soviel Leid mit seiner Agenda 2020 über viele Bürger gebracht hat, die Regierung vertritt und eine Party mit dem Despoten feiert. Unwahrscheinlich, dass versteht kein Bürger mehr in Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nell2 09.07.2018, 14:54
15. Was sagt die SPD dazu? Nichts!

Wenn sich die SPD fragt, wieso sie nicht mehr gewählt wird, sollte sie sich Schröder ansehen. Als Bundeskanzler einer sozialen Partei hat er mit Hartz 4 den Sozialstaat zerschossen und stellt sich nun auf die Seite von Autokraten. Es gibt EX-Bundeskanzler auf die man Stolz sein kann und solche von denen man sich abwenden sollte. Daszu fehlt mir bei der SPD eine klare Aussage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franxinatra 09.07.2018, 14:54
16. Der treibt die SPD noch an die 5%-Hürde...

steht er doch stellvertretend für die Selbstwahrnehmung der Partei...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernt.westarp 09.07.2018, 14:56
17.

Wenn ein lupenreiner Demokrat vereidigt wird, wer kann Deutschland besser vertreten als der Altbundeskanzler Schröder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sahintepe69 09.07.2018, 14:59
18. Re: Gut so

Zitat von v.merkwuerden
Wohl dem, der einen hat, der die unangenehmeren Termine wahrnimmt und der seine Karrierepläne bereits hinter sich hat.
Na Schröder scheint ja eine Liebe für "lupenreine Demokraten" zu haben. Der reist dann doch gerne in die Türkei. Zumal er diesmal wohl die Spesen erstattet bekommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spondk 09.07.2018, 15:00
19. Peinlich

Man ärgert sich andauernd über Herrn Schroeder z.B. seine Verhältnis zu Putin aber trotzdem kann man nicht ohne Herrn Schroeder - es ist doch nur sowas von peinlich; Herrn Schroeder nach Ankara zu schicken - ohne Worte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 14