Forum: Politik
Ampel-Bündnis: Spitzen von SPD und FDP werben für gemeinsame Koalition
DPA

Wer mit wem nach der Bundestagswahl? Führende Politiker von SPD und FDP sprechen sich im SPIEGEL für eine gemeinsame Koalition mit den Grünen aus.

Seite 1 von 30
mischamai 31.03.2017, 12:07
1. schon verloren

Also,eine Verbindung mit den Grünen werden ich in keiner Weise unterstützen.Dafür ist mir das Land zu schade um es komplett in Berliner Zustände zu stürzen.Die Grünen haben bei mir restlos jede Sympathie verspielt,aus,vorbei und Ende!

Beitrag melden
franz.xaver 31.03.2017, 12:08
2. Seeheimer at their best

Wenigstens sind sie jetzt ehrlich. Bin aber gespannt ob sie jetzt noch ihren Werbegag mit der sozialen Gerechtigkeit weiter verwenden...

Beitrag melden
Schlaflöwe 31.03.2017, 12:08
3. wie will denn die SPD mit der

Lobby-Partei der Oberschicht die schlimmsten Steuerungerechtigkeiten beseitigen?

Beitrag melden
Natan_der_Weise 31.03.2017, 12:08
4. Prozente?

Soweit ich weiß brauch man für eine Koalition im Bundestag eine Mehrheit und die ist bei den jetzigen Werten eher unrealistisch. FDP befindet sich ungefähr bei 5% und auch die Grünen konnten bisher kaum überzeugen. Ich denke nicht das man die erforderlichen Stimmen erhalten wird, viel mehr wird es auf eine neue GroKo (leider) hinauslaufen.

Beitrag melden
dreamrohr2 31.03.2017, 12:08
5.

sollte die SPD mit der FDP eine Koalition tatsächlich bilden wollen, ist diese Partei für mich gestorben und meine bislang mit "ja" bedachte Wahl dieser, kann als Geschichte betrachtet werden.
Mit der FDP kann es keine Koalition geben, wenn man soziale Gerechtigkeit erreichen möchte!

Beitrag melden
wo_st 31.03.2017, 12:09
6. Warten

Erst sollten die mögliche Koalition gewählt werden.

Beitrag melden
hansulrich47 31.03.2017, 12:09
7. Lustige Werbung!

30% +7% +3% gibt wohl eher nix, was für 'ne Mehrheit reicht.

Beitrag melden
kalim.karemi 31.03.2017, 12:11
8. Fdp?

Sorry ich dachte die wollen wieder an die Macht, wer soll die denn wählen, wenn sie sich als Zünglein an der Waage für eine Regierung Schulz outen?

Beitrag melden
wo_st 31.03.2017, 12:12
9.

Verteilen den Kuchen bevor er gebacken ist. SPD und nun auch F.D.P., da kann man nur einen Punkt machen.

Beitrag melden
Seite 1 von 30
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!