Forum: Politik
Amtsführung des Bundespräsidenten: Wo ist Gauck?
DPA

Joachim Gauck ist beliebt - wenn der Bundespräsident durchs Land reist, kommt er bei den Menschen gut an. Doch echte Akzente bleiben bislang aus. Nach den großen Erwartungen zu seinem Amtsantritt zeigen sich manche Politiker enttäuscht. Andere sind erleichtert.

Seite 1 von 24
roflem 28.11.2012, 11:02
1. optional

Schlimmer als Wulff geht kaum. Trotzdem mag ich ihn nicht reden hören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fr4ge 28.11.2012, 11:03
2.

Kann unser Bundespräsident nicht einmal etwas zu unserem Regierungschaos sagen? Er kann wenigstens etwas sagen und jemand hört ihm zu. Die breite Masse ist zurzeit Handlungsunfähig da es keine Alternativen zu wählen gibt die etwas ändern können an dem ganzen HickHack was hier läuft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trend2100 28.11.2012, 11:04
3. Voraussehbar

Welche Amtsführung? Effekthaschende Fotos, leicht abgewandelt immer dieselbe Rede. Polemisch könnte man sagen: Gauck gibt gerade die 25.000 € aus, die auch er von den Stadtwerken Bochum bekommen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
westerwäller 28.11.2012, 11:04
4. Wenn doch alle ...

Zitat von sysop
Joachim Gauck ist beliebt - wenn der Bundespräsident durchs Land reist, kommt er bei den Menschen gut an. Doch echte Akzente bleiben bislang aus. Nach den großen Erwartungen zu seinem Amtsantritt zeigen sich manche Politiker enttäuscht. Andere sind erleichtert.
... Minister so arbeiten würden:

Ohne "Zeichen und Landmarken" zu setzen ihr Ressort zu verwalten.

Nicht immer Neues nur um des Neuen willens zu betreiben ...

Kurzum: Ihr Ressort geräuschlos zum Laufen zu bringen ...

... dann wären wir nicht in solchen Schwierigkeiten...

Viele Ressorts könnte man hier nennen, das übelste Beispiel sind die Kultusminister des Bundes und der Länder ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adam68161 28.11.2012, 11:05
5. Nach Köhler und Wulff

kann Gauck eigentlich nichts falsch machen, wenn er nichts tut. Was sollte er denn auch sagen, was nicht schon längst gesagt wurde? Ein Traumjob!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monzaman 28.11.2012, 11:05
6. Nanu

....wird´s der SPON Redaktion gerade langweilig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realburb 28.11.2012, 11:07
7. Doch gut so

Wir wollten einen, der seriöser und staatsmännischer ist und seltener in den Medien auftauch und jetzt ist das auch wieder nicht recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Linksruck 28.11.2012, 11:07
8. clever

Zitat von sysop
Joachim Gauck ist beliebt - wenn der Bundespräsident durchs Land reist, kommt er bei den Menschen gut an. Doch echte Akzente bleiben bislang aus. Nach den großen Erwartungen zu seinem Amtsantritt zeigen sich manche Politiker enttäuscht. Andere sind erleichtert.
Ist doch prima. Wenn mir jemand 200.000,-Euro im Jahr zahlen würde, wäre ich auch ganz still. Ab und zu mal ein Pflichtauftritt, aber keine Aktionen, über die irgendwer schimpfen könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eigene_meinung 28.11.2012, 11:07
9. unnötig

Wir brauchen keinen Bundespräsidenten. Dieses Amt können wir uns sparen - im wahrsten Sinne des Wortes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 24