Forum: Politik
Angebliche Finanzierung von Clinton-Wahlkampf: AfD muss Falschmeldung richtigstellen
DPA

Das Berliner Landgericht hat die AfD dazu verurteilt, eine Richtigstellung zu veröffentlichen: Die Partei hatte behauptet, das Bundesumweltministerium hätte den Präsidentschafts-Wahlkampf von Hillary Clinton mitfinanziert.

Seite 2 von 13
Pickle_Rick 30.07.2018, 17:27
10.

Immer wieder erstaunlich. Hüben wie drüben sind es auffällig oft die selbsternannten Vertreter konservativer Werte wie Ehrlichkeit und Anstand, die davon nicht verstehen. Jetzt muss man die anständigen Bürger von der AfD per Gericht dazu zwingen ihre offensichtlichen Lügen zu korrigieren. Den Fanboys fällt natürlich nicht ein sich damit mal zu beschäftigen und antworten nur:"Ja aber die Merkel !!!!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geschneider 30.07.2018, 17:31
11. Das könnte eine teure Entscheidung sein,

nicht unbedingt in diesem Einzelfall, aber schon, wenn dadurch politische Parteien zur Wahrheit gezwungen werden. Denn die schiere Menge an Lügen, die in Wahlkämpfen verbreitet wird, dürfte dann eine neue Finanzierung der Parteien erzwingen, die natürlich von den Bürgern gezahlt werden muss.
Immerhin, es sichert Arbeitsplätze für Juristen und das ist, wie man mittlerweile einsehen muss, das Staatsziel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 30.07.2018, 17:41
12.

Zitat von freddygrant
... ein Bundesminsterium sollte es unterlassen Förderung und Entwicklung von Projekten über persönliche oder private Stiftungen zu unterstützen. Eine direkte, objektive Projektföderung durch Regierungsstellen ist genau zu begrunden und unabdingbar!
Was glauben Sie wird da gemacht..... nur die AfD glaubt, dass diese Begründungen nicht da sind.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
naklar261 30.07.2018, 17:42
13. Auch wenn ich es nicht gerne Sage...

...es gibt tatsächlich Leute da draußen die dieses Ergebnis jetzt überrascht und die es vermutlich sogar weiterhin anzweifeln werden...die Schuld sehe ich zu einem großen Teil im Versagen des Bildungssystems.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lala10 30.07.2018, 17:43
14.

Die AFD kann sich gut mit Trump vergleichen.Soviel Unwahrheit und Lüge
ist eigentlich nicht auszuhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sibbi78 30.07.2018, 17:44
15. Alle, die anderer Meinung sind

als die AfD, verbreiten Lügen und Diffamierungen - denn merke auf: nur die AfD ist im Besitz der alleinigen Erkenntnis und Erleuchtung!
Und dann über Trump kopfschüttelnd schimpfen!
Das Schlimmste sind nicht einmal die Lügen und unerträglichen Aussagen der AfD, das Schlimmste findet sich in der Tatsache begründet, dass fast 15% der Wahlberechtigten diese Nationalisten überhaupt wählen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sibbi78 30.07.2018, 17:45
16.

Zitat von Actionscript
Es wird Zeit, dass solche eindeutigen Falschmeldungen, die offiziell herausgegeben werden, mit Geldstrafe geahndet werden. Dann überlegen sich in Zukunft solche Politiker, was sie sagen.
Dem kann man nur zustimmen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ihawk 30.07.2018, 17:45
17. Clinton Stiftung

Über diverse Clinton Stiftungen und deren undurchsichtige Finanzgebaren gibt es reichlich Literatur - auch in den Panama Papers zu finden.
Dass sich die AfD beim Zitieren die Finger verbrennen wird, war zu erwarten und reichlich dumm, denn Bundesministerien können sich immer auf die „offizielle“ Version berufen - was auch sonst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wokri 30.07.2018, 17:47
18. AFD = Trump

Sie stehen ihm in nichts nach! Plumpe Lügen verbreiten. Gegen Ausländer hetzen sonst nichts hinbekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emil_erpel8 30.07.2018, 17:53
19.

Zitat von henry_org
Weiss man auch, wie innerhalb der Clinton Foundation die Gelder verwendet wurden? Gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen der Spende des BMU und einem Projekt der Clinton Foundation?
Welchen Teil von

"bei dem die geleisteten Mittel ausschließlich projektbezogen verwendet wurden"

haben Sie denn nicht verstanden, oder dienen die weiteren Nachfragen nur dazu, weitere vom Gericht bereits als widerlegt betragtete Gerüchte zu streuen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 13