Forum: Politik
Angebliche Hilfe aus Moskau: Der Russland-Krimi belastet Trump
REUTERS

Der CIA-Bericht über russische Wahlkampfhilfe für Trump versetzt die USA in Unruhe. Der künftige Präsident stellt sich gegen seine eigenen Geheimdienste. Der Kongress könnte die Hintergründe bald aufrollen.

Seite 22 von 22
eichenbohle 12.12.2016, 12:45
210. Auch von der CIA kolportiert?

Zitat von nfil
Und eine Entspannung zu Russland? Jenes Russland, das sich die Baltikstaaten gerne wieder einverleiben möchte und die NATO spalten will? Was meinen Sie, was passiert, wenn die USA sich aus der NATO zurückzieht?
1. Was zu beweisen wäre.
2. Politische Entspannung in gesamten Europa.
Nicht mal "Militärberater", offizielle Geheimdienstbüros oder US-Abhöranlagen will ich hier sehen.
Wo sogenannte "Militärberater" und deren Handlanger oder selbstagierenden Organisationen (siehe Wiki: United States Intelligence Community) in irgendwelchen Ländern auf dem amerikanischen Kontinent, Afrika oder Asien sie einnisteten, gab es mehr oder weniger von denen angezettelten Aufstände, Bürgerkriege und Krieg oder die Unterstützung pro-westlicher diktatorischer Machtsysteme .
2. Vielleicht wiederholt Putin noch mal seine Rede vom 25. September 2001 vor dem Bundestag oder gar vor dem Europaparlament - aktualisiert?
https://www.bundestag.de/parlament/geschichte/gastredner/putin/putin_wort/244966

Beitrag melden
j.vantast 12.12.2016, 12:46
211. Stell Dir vor es ist Krieg und keiner geht hin

"Er liest angeblich nicht einmal die Geheimdienst-Briefings, die ihm seit dem Wahlsieg täglich auf den Schreibtisch flattern."

Nun, dann wird er vielleicht auch nicht mitbekommen wenn ein Krieg ausbricht. Hat er eben einfach nicht gelesen.
Im Ernst: Was ist das für ein Präsident der die eigenen Regierungsbehörden in Frage stellt (allerdings nur sofern sie gegen ihn ermitteln). Vielleicht hat Trump aufgrund seiner unzähligen Firmen und Beteiligungen aber schlicht einfach keine Zeit sich mit dem ganzen "Präsidentenkram" zu beschäftigen?
Leute, das wird noch lustig in den USA. Ich hoffe nur dass die Konsequenzen für Europa sich im Rahmen halten.

Beitrag melden
stonecold 12.12.2016, 12:46
212.

Zitat von lab61
Sie meinen, so wie Putin in Grosny (80.000 Tote Zivilisten)?
Sie verwechseln Putin mit Jelzin.

Beitrag melden
Seite 22 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!