Forum: Politik
Angebliche russische Propaganda-Aktionen: Lügen, Gerüchte, Vorwürfe
DPA

Hat der Kreml nachgeholfen, damit Donald Trump US-Präsident wird? Nimmt Moskau vor der Bundestagswahl Einfluss auf die deutsche Politik - über soziale Medien und Cyber-Attacken? Der Überblick über Vorwürfe und Fakten.

Seite 1 von 14
oojep 12.12.2016, 20:59
1. endlich mal..

ein einigermaßen sachlicher Bericht zu der Thematik.
Allerdings hat der russische Außenminister mit seiner Äußerung zu Angela Merkel nicht ganz unrecht:einen Einfluss russischer Propaganda sieht sie nicht (https://www.welt.de/politik/deutschland/article157752602/Merkel-sieht-enge-Kontakte-zwischen-Russland-und-Rechten.html)

Beitrag melden
Das Pferd 12.12.2016, 21:05
2.

- Abschreckung im Cyberzeitalter?

Pfeifen im Walde.

Beitrag melden
ffm2015 12.12.2016, 21:06
3. Propoganda auf russich

I am not russian but understand it perfectly. Russian speaking senders via cable in Germany are strong contributors to the kremlin propaganda and severely influence the Russian speaking community, therefore playing a major tole in influencing future german elections. Example is a daily propaganda show of Solowiuw on RTR. One could clearly understand how the kremlin supports right wing and populist parties in Germany and France.

Beitrag melden
burghard42 12.12.2016, 21:23
4. Na ja,...damit der(die)jenige bestraft wird.....?

Zitat von reflektiert_ist_besser
Jeder Demokrat muss ein Interesse daran haben, dass jegliche Attacke bei Wahlen vollständig aufgeklärt wird, sonst könnten wir die Demokratie direkt einpacken und den besten Programmierer bestimmen lassen, wer Regierungschef wird. Und es müssen umgehend gesetzliche Regelungen her, damit derjenige, der bewusste Lügen erfindet oder verbreitet dafür bestraft werden kann. Sonst können wir auch unsere Wertegemeinschaft einpacken. Ich will mir nicht vorstellen, welche Welt das dann wäre.
im Fall Lisa (Die angebliche Vergewaltigung des damals 13-jährigen russlanddeutschen Mädchens Lisa durch einen Flüchtling stellte sich schließlich als erfunden heraus)
wer sollte da zur Verantwortung gezogen werden :
-die verängstigten Eltern
-die minderjährige Lisa
-die Polizei ,die aus bestimmten Gründen (Schutz Lisa) keine Angaben
zu den wirklichen Gründen der Person Lisa für dieses Lügenmärchen nach Tagen bekanntgeben wollte
-die un(falsch)informierten Russlanddeutschen durch die Lisa Familie in Deutschland
?
Wenn es denn so einfach wäre...

Beitrag melden
Listkaefer 12.12.2016, 21:28
5. Der Fall Lisa zeigte, dass die ...

... Erfinder der hybriden Kriegführung das Potential von Fake News und Verschwörungsgheorien erkannt haben. Nicht vergessen, der Fall Lisa wurde damals von Lawrow persönlich befeuert. Putins Leute versuchen seit etlicher Zeit, durch Unterstützung von Rechtspopulisten westliche Demokratien zu schwächen. Es ist damit zu rechnen, dass sie mit gezielten Fakes der AfD Wähler zutreiben werden. Ich denke, die deutschen Dienste verfügen dazu über Beweise.

Beitrag melden
ach 12.12.2016, 21:31
6.

Zitat von ffm2015
I am not russian but understand it perfectly. Russian speaking senders via cable in Germany are strong contributors to the kremlin propaganda and severely influence the Russian speaking community, therefore playing a major tole in influencing future german elections. Example is a daily propaganda show of Solowiuw on RTR. One could clearly understand how the kremlin supports right wing and populist parties in Germany and France.
Und Sie wollen unsere Wahl nicht beeinflussen?

Beitrag melden
Die Happy 12.12.2016, 21:31
7.

Zitat von oojep
ein einigermaßen sachlicher Bericht zu der Thematik. Allerdings hat der russische Außenminister mit seiner Äußerung zu Angela Merkel nicht ganz unrecht:einen Einfluss russischer Propaganda sieht sie nicht (https://www.welt.de/politik/deutschland/article157752602/Merkel-sieht-enge-Kontakte-zwischen-Russland-und-Rechten.html)
öffentlich als "Unsinn und Quatsch" ? Das was sie da zu behaupten versuchen, gibt der Artikel genau gar nicht her.

Da hat Herrr Lawrow ja mal wieder einen raus gehauen. Lisa lässt grüßen.

Beitrag melden
ach 12.12.2016, 21:39
8. jaja

"Auch beim jüngsten Angriff auf Router der Telekom wurde über eine russische Urheberschaft spekuliert, konkrete Vorwürfe wurden jedoch nicht erhoben."

Darüber wurde schon "spekuliert", als man glaubte, es wäre Angriff auf die Telekom.
Und inwischen weiß man, daß es auch nicht die Telekomkunden im Mittelpunkt des Angriffs waren, sondern Router weltweit.
Aber man kann natürlich auch ganz ohne fachliche Kenntnisse frei spekulieren. Wüßte nur nicht, was es belegten könnte, wenn bestimmte Leute bei jedem Anlaß ohne Fachkenntnisse in eine bestimmte Richtung spekulieren.

Beitrag melden
pavel1100 12.12.2016, 21:45
9. @1

Bin ganz ihrer Meinung. Allerdings wie wollen Sie einen Verbreiter von Falschmeldungen bestrafen der in Petersburg hinter einem Computer sitzt? Ich halte es aber für möglich dass ein Abstumpfungseffekt eintritt, wie bei der Werbung. Zu einem Ohr rein, zum anderen raus. Die Trolle hier im Forum erkennt man ja oft auch schon von Weitem an ihren Verdrehungen und Lügen.

Beitrag melden
Seite 1 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!