Forum: Politik
Angeblicher Bruch von Abrüstungsvertrag: Russische Militärs widersprechen USA
DPA

Russland soll, so der Vorwurf aus den USA, illegal eine neue bodengestützte Mittelstreckenrakete getestet haben. Moskau wehrt sich - die Behauptung sei Propaganda.

Seite 1 von 4
irrenderstreiter 29.07.2014, 15:52
1.

"Regierungstruppen versuchen seit Tagen, die Hoheit über die Region um die Absturz-Stelle von Flug MH17 zu bekommen, die bisher von den Separatisten beherrscht wurde." - ließ nicht Poroschenko verlautbaren, einen Waffenstillstand in der Umgebung 40km um die Absturzstelle herum geben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juwedevelop 29.07.2014, 15:52
2. Russland katapultiert sich in die Sackgasse

Nachdem Russland mit 50 Milliarden Yukon Aktionäre entschädigen muss, ob sie es tun werden steht auf einem anderen Blatt, ist dieses Land unter Putin in der Börsenwelt doch ebenso untragbar geworden. Wer will in so einem Land noch investieren?
Die Finanzdecke Russlands wird immer dünner, büßen darf es der kleine Bürger mal wieder und jetzt riskieren diese Putinisten auch noch in einen neuen Rüstungswettlauf mit den USA hinzugeraten, den sie finanziell schon einmal verloren haben. Am Ende büßt diese schwachsinnige Politik Putins wieder der kleine Bürger, während sich der korrupte Politfilz weiterhin auf goldene Kloschüsseln setzt. Putin ist auf der Weltbühne der Politik erledigt! vielleicht sollte ihn sein eigenes Volk besser davon jagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
besorgte Oma und Mutter 29.07.2014, 15:53
3. Toll, wir wollen beide ...

Seiten hören. Ein Anfang hier im Westen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irrenderstreiter 29.07.2014, 15:54
4.

"Regierungstruppen versuchen seit Tagen, die Hoheit über die Region um die Absturz-Stelle von Flug MH17 zu bekommen, die bisher von den Separatisten beherrscht wurde." - ließ nicht Poroschenko verlautbaren, einen Waffenstillstand in der Umgebung 40km um die Absturzstelle herum geben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulrich-lr. 29.07.2014, 16:01
5. Glaubwürdigkeit

Zitat von irrenderstreiter
"Regierungstruppen versuchen seit Tagen, die Hoheit über die Region um die Absturz-Stelle von Flug MH17 zu bekommen, die bisher von den Separatisten beherrscht wurde." - ließ nicht Poroschenko verlautbaren, einen Waffenstillstand in der Umgebung 40km um die Absturzstelle herum geben?
Ja, das hat Poroschenko versprochen.
Doch mal ehrlich, glaubt dem noch jemand!
Das ist ein ukrainischer Oligarch. Mit Ehrlichkeit wird man dort nicht reich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kunerich 29.07.2014, 16:02
6. Ok

Und Russland wirft den USA vor, dass deren mehrere 100 Mrd. Dollar umfassende Modernisierung der Atomwaffen gegen die Abrüstungsvereinbarungen verstößt.
Damit gibt es wohl wieder einmal eine Patt-Situation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Timstruppi 29.07.2014, 16:04
7. Warum

naja der teste iner Rakete sollte doch die amreikaner kalt lassen, die können doch jederzeit im Irak, Jemen Afganistan Pakistan , alles Mögliche Teste.
und Warum wird nicht endlich mal genau so gegen die Kiever Truppen gewettert, das die das Trümmerfeld nicht mehr beschießen, so daß die experten endlich Zugang erhalten? ich verstehe es langsam. und wenn diese Zeilen vom mir auch wieder nicht veröffentlicht wird. ziehe ich meine Schlüsse auch ihrem Handeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moelln56 29.07.2014, 16:08
8. Augenzeugen ?

Dann können es ja nur angebliche
"Separatisten" sein, denn trotz der schweren Kämpfe hat die Ukrainische Armee scheinbar das Gebiet in dem der Absturzort liegt, noch nicht eingenommen. Ich frage mich nun warum das Interesse des Herrn Schokoladenbaron an diesem Stück Land so groß ist. Und wie steht es eigentlich um die Auswertung der
Blackboxes? Möglicherweise ist das Manipulieren der Dinger doch nicht so einfach

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sunglider 29.07.2014, 16:09
9. Alle sind gegen Russland, die Armen

Propaganda, das ist das einzige womit die Russen immer um sich schlagen. Alle sind gegen sie. Die pösen,pösen aus dem Westen.
Ich kann das von denen schon nicht mehr hören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4