Forum: Politik
Angeblicher Gülen-Anhänger: Türkei nimmt Mitarbeiter des US-Generalkonsulats fest
DPA

Die US-Regierung zeigt sich "erschüttert": In der Türkei ist ein Mitarbeiter des amerikanischen Generalkonsulats festgenommen worden. Ihm wird Kontakt zum islamischen Prediger Gülen vorgeworfen.

Seite 3 von 5
fatherted98 05.10.2017, 13:52
20. na dann...

Zitat von nett54
Einfach weil mir diese Menschen wesentlich sympathischer erscheinen als die Anhänger Erdogans.
....informieren Sie sich mal besser über Gülen....der ist keinen Deut besser als Erdogan....nicht umsonst waren die beiden lange Weggenossen und "beste Freunde".

Beitrag melden
rainer_daeschler 05.10.2017, 14:02
21. Türkischer Staatsbürger

Zitat von hagastubben
Haben entsandte US-Bürger in Botschaften und Generalkonsulate nicht einen Diplomatenstatus?
Laut CBS ist es ein türkischer Staatsbürger und der genießt somit keine diplomatische Immunität.

Beitrag melden
Wohngebietsuwe 05.10.2017, 14:04
22.

Zitat von Atheist_Crusader
Meines Wissens nach ist das nur bei hochrangigem Personal üblich, nicht bei ganz gewöhnlichen Mitarbeitern.
"Ihres Wissens" ist leider nicht korrekt, sondern so, wie es vorher schon hieß ;-) Zumindest in D haben alle versetzten, abgeordneten oder im Ausland auf Dienstreise befindlichen Bedienstete des Auswärtigen Amts mit deutscher Staatsbürgerschaft einen Diplomatenstatus. Siehe auch die Affäre vor ein paar Jahren eines Beamten des mittleren Dienstes in Kiew, der sich passwedelnd mit den neuen Ordnungshütern angelegt hatte.

Anders sieht es bei sogenannten Ortskräften / lokal Beschäftigten der Botschaften/Konsulate aus. Diese sind i.d.R. Staatsbürger des gastgebenden Landes und genießen keinen Diplomatenstatus.

Beitrag melden
christerix 05.10.2017, 14:05
23. Erdogan knickt ein

Zitat von flaviussilva
der Cäsarenwahn hat Ihn endgültig übermannt, glaubt er allen Ernstes er wäre stark genug sich mit den USA anlegen zu können.
Erdogan hat bereits gegenüber Putin gezeigt, wie schwach er ist. Wie war es nach dem Abschuss? Er werde sich nicht bei Russland entschuldigen. Putin bestrafte ihn, dass der Tourismus und Export einbrach. Und Erdogan kam dann wieder angekrochen.
Dagegen braucht Erdogan Merkel nicht (mehr) - sie hat sich ja als seine Unterworfene jahrelang nicht um Menschenrechte in der Türkei und dann auch in Deutschland gekümmert (Böhmermann, Beleidigung unserer Parlamentarier, NS-Vergleiche).
Bei den USA wird er auch einknicken. Er muss es halt versuchen, ob er stärker als Trump ist. Nur der wird ihm dann auch klar machen, was für ein kleiner Mann Erdogan in Wirklichkeit ist. Leider hat es das Volk bis jetzt noch nicht gemerkt (Merkel hat es, denke ich, langsam begriffen, wie hörig sie ihm war).

Beitrag melden
Cäsarenwächter 05.10.2017, 14:11
24. Der nächste bitte...

RTE hat nun zwei Amerikaner in seiner Gewalt, wovon einer ein US-Priester ist, dem Kontakte zur Gülen-Bewegung vorgeworfen werden (!). So absurd dieses Theater sein mag: Der Typ meint es ernst. Wenn er es schon nicht auf diplomatischem Wege erreicht, dann benötigt er schon eine reichliche Portion Fantasie und eine gehörige Menge krimineller Energie, um an sein Ziel er erpressten Überlieferung vermeintlicher Drahtzieher zu gelangen. Als nächstes wird RTE auf einer NATO/OTAN-Tagung vor versammelter Mannschaft den US-Präsidenten unter einem bekannten Vorwand festnehmen und in die Türkei ausfliegen, um möglicherweise unter Folter das eine oder andere Zugeständnis von ihm auszupressen. Welcome new worldorder!

Beitrag melden
winki 05.10.2017, 14:15
25. Grund: Erpressung

Ihr gebt mir Fethullah Gülen undc ich gebe ich den Botschaftsmitarbeiter. Nichts anderes steckt dahinter. Man darf gespannt sein welches Land mit einer Botschaft in der Türkei es als nächstes trifft.

Beitrag melden
Benjowi 05.10.2017, 14:15
26.

Zitat von rainer_daeschler
Laut CBS ist es ein türkischer Staatsbürger und der genießt somit keine diplomatische Immunität.
Mag schon sein, aber der werte Herr Erdogan tritt damit gegen ein ziemlich großes Schienbein. Mit einem Präsidenten Trump lässt sich jedenfalls bei Weitem nicht so gemütlich Schlitten fahren, wie mit einer Bundeskanzlerin, die auf tausend Dinge Rücksicht nehmen muss.

Beitrag melden
Sissy.Voss 05.10.2017, 14:19
27. Nur nicht so geifern und nach Donnie schreien...

Zitat von rainer_daeschler
Dieses Detail scheint den Autor dieses Artikels wohl nicht interessiert zu haben. Man kann als Leser nur davon ausgehen, dass Letzteres Erdoğan nicht wagen würde.
Der Verdächtige ist türkischer Staatsbürger und wurde am 4. Oktober in Untersuchungshaft genommen. Seit Montag wurden in der Türkei nach Informationen der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu insgesamt 291 Menschen wegen Verdachts der Verbindung zur Gülen-Bewegung festgenommen. Unter ihnen war auch der Mitarbeiter des US-Konsulats, gegen den dann Haftbefehl erlassen wurde. Unter den Festgenommenen waren auch Dutzende Lehrer und frühere Behördenmitarbeiter. (Quelle Deutsch-türkisches Journal, 05.10.2017)
Also nur nicht so geifern und nach Fair Hair Donnie schreien, sonst will ihn auch keiner und jetzt soll er als Knüppel-aus-dem-Sack die beleidigte deutsche Seele rächen. Was passiert ist, hat nichts mit den USA zu tun, sondern ist eine der vielen *normalen* Verhaftungswellen im türkischen Rechtsstaat unter Erdogan. Das war dem SPON-Redakteur offenbar keine Bemerkung wert.

Beitrag melden
Onkel Drops 05.10.2017, 14:23
28. Erdolf wieder....

na da wird der andere Überpolitiker bestimmt wieder seine Twitterbombe abwerfen. die Welt könnte eine bessere sein ohne diese Unmenschen, nur keiner schießt sie ins All... wofür haben wir Raketen wen die nur Weltbürger töten können ? Hawking hatte Recht : maximal noch 100 Jahre Menschheit ( es will ja auch gar keiner was anderes als die Zerstörung!)

Beitrag melden
Atheist_Crusader 05.10.2017, 14:38
29.

Zitat von Wohngebietsuwe
"Ihres Wissens" ist leider nicht korrekt, sondern so, wie es vorher schon hieß ;-) Zumindest in D haben alle versetzten, abgeordneten oder im Ausland auf Dienstreise befindlichen Bedienstete des Auswärtigen Amts mit deutscher Staatsbürgerschaft einen .....
Danke für die Richtigstellung. Wieder was gelernt.

Beitrag melden
Seite 3 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!