Forum: Politik
Angebliches Erdogan-Telefonat: "Sohn, bring alles Geld weg, das im Haus ist"
REUTERS

Ein YouTube-Video sorgt in der Türkei für Wirbel. Zu hören sind Telefongespräche, in denen Regierungschef Erdogan angeblich seinen Sohn auffordert, Millionen Dollar vor Korruptionsermittlern in Sicherheit zu bringen. Der Premier nennt den Mitschnitt einen "dreckigen Komplott".

Seite 6 von 14
bosborus 25.02.2014, 12:29
50. Ein dümmeres Kommentar habe ich noch nie im Leben gelesen.

Zitat von aspendos
Und wenn's wirklich war ist, na und. Haben alle Vorgänger Regierungen genauso gehandhabt. Aber keiner hat für die Türkei so viel getan wie RTE. So denkt auch die Mehrheit der Wähler und deswegen wird die AKP bei dem nächsten Wahlen wieder erfolgreich sein. Soll er sich doch in die eigene Tasche ..... , solange er das Land weiter voranbringt.
Du findest es also richtig, dass RTE Milliarden von Dollars in die eigene Tasche steckt, während in der Türkei ein paar Tage alte Kinder vor Hunger und Kälte sterben, weil das Geld, das für die Armen und Bedürftigen vorgesehen ist, von AKP-Bestien in dunkle Kanäle umgeleitet wird?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
charly136 25.02.2014, 12:31
51. NOOOCH ist gar nichts

bestätigt - sollte was wir hier zu lesen bekommen t wahrhaftig stattgefunden haben KEINE Banalitäten sein, so ist es nicht mit einem Rücktritt und > "aus die Maus" < getan!!!
KORRUPTIONEN von Erdogan & Co in XX-Milliardenhöhen, "Schlachten" auf dem Taksim-Platz, das ALLES hat Erdogan zu vertreten und zu verantworten......!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cico80 25.02.2014, 12:32
52. an levend

lügen muss man schon richtig wenn du mal zurück denkst dann sieht man das akp in den letzten zehn Jahren mehr schulen und Universitäten gebaut hat als je zuvor .mal ehrlich wie blöd haltet ihr den den erdogan der weiss doch genau das er abgehört wird und dann soll er sowas gesagt haben also wer sowas glaubt der muss ja .....es ist einfach lächerlich was die gülen bewegung da macht .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rechnernetzstecker 25.02.2014, 12:37
53. Ironie? Ich?

Zitat von sysop
Zu hören sind Telefongespräche, in denen Regierungschef Erdogan angeblich seinen Sohn auffordert, Millionen Dollar vor Korruptionsermittlern in Sicherheit zu bringen.
Höchste Eisenbahn, dass sich wieder ein(e) deutsche Bundeskanler(in) hinstellt und den Geschmähten als lupenreinen Demokraten lobt. Wie bei Putin wird man hinterher sicher feststellen, dass in Wirklichkeit alles im grünen Bereich lag. Und im Fall Erdogan wäre es auch noch so wunderbar politisch korrekt, ihm beizustehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CHANGE-WECHSEL 25.02.2014, 12:43
54. da hat ein Auto wohl nicht gereicht!

Damit Sohnemann das Geld wegbringen konnte, hat ein Auto wohl nicht gereicht und es musste ein Kleinlaster gemietet werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e5ostwest 25.02.2014, 12:52
55. an Levend...Dummheit

die AKP Wählerschaft ist nicht dumm, es sind alle Schichten der Bevölkerung vertreten, siehe Analysen der letzten Parlamentswahlen. Seit bestehen der Republik wurden noch nie so viele Schulen, Universitäten gebaut wie während Erdogans Amtzeit. Er hat die Schulpflicht von 8 auf 12 Jahre erhöht.....ich denke diese Fakten reichen dir vorerst...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lazkopat 25.02.2014, 12:56
56. Kann mir nicht vorstellen

dass einer der abgehört wird, am Telefon noch sagt, dass er abgehört wird und zudem noch über Geld spricht.
Ich hätte es geglaubt, wenn der Andeutungen oder ein Synonym für Geld / Safeinhalt benutzt hätte.
So hat es einen fiesen Beigeschnack, den viele ohne Hemmungen gerne verzehren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moeter1976 25.02.2014, 12:58
57. In ...

Zitat von Tades75
Vielleicht Lotto ?
...Italien gibt's doch auch einen ehemaligen Kreuzfahrtschiffsänger.....

Dem gehört da jetzt auch alles mögliche incl. einem eigenem Fußballclub.

Also ich glaube an harte Arbeit, Training und Vitamine. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e5ostwest 25.02.2014, 12:58
58.

Zitat von euroman
Will nat. nicht der Korruption das Wort reden, aber wenn der Sachverhalt mit dem Geld stimmt und auch das Telefonat so stattgefunden hat, müsste Erdogan schon wg. Dummheit zurücktreten.
Das ganze kann nur Fake sein, da zu der Zeit, wo diese angeblichen Gespräche aufgezeichnet wurden, hielt Erdogan eine Rede in Konya, welche von Medien live übertragen wurde.....Vorsicht mit voreiligen Schlüssen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
g-b1984 25.02.2014, 13:00
59. Ton Art

Also es ist m.M.n nicht möglich so viele Worte im selben Ton zusammen zu schneiden.Wenn man Erdogan hört spricht er grundsätzlich laut.Hier versucht er leise und undeutlich zu reden.Man bräuchte 100te Tonaufnahmen im selben Ton, damit man es zusammen schneiden könnte.Da hier tausende Worte gewechselt werden.Ein Paukenschlag sage ich euch!Welche Beweise sind jetzt noch von Nöten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 14