Forum: Politik
Angela Merkel: "Die Täter verhöhnen das Land, das sie aufgenommen hat"
REUTERS

Angela Merkel hat ihren Sommerurlaub für eine Regierungspressekonferenz unterbrochen: Nach den Gewalttaten in Deutschland appelliert sie an die Deutschen, ihre Art zu Leben zu verteidigen.

Seite 18 von 34
Margot 357 28.07.2016, 14:39
170. Nichts Neues.

Habe mir das Statement von Frau Merkel angehört. Immer wieder dasselbe Geschwafel! Erstaunlich, dass es da noch keinen Massenaufstand gegeben hat? In der BAZ steht gerade ein Interview von Afghanistan-Kenner Albert A. Stahel über die Zuwanderung junger Paschtunen und die Versäumnisse des Bundes: «Unsere Politik ist oberflächlich und dumm»

Beitrag melden
ozdlb 28.07.2016, 14:39
171. bundeswehr im inland

frau merkel sie und ihre partei versuchen es immer wieder das millitär im inland einzusetzen, wir die bürger
und ein großer teil der politik lehnen dieses ab, ich würde es begrüßen wenn sie in dieser angelegenheit ihre versuche das verfassungsgericht zu ignorieren
ich weiß das unsere rechtsstaatlichkeit in deutschland sehr ausgeprägt ist, sowie unsere sozialstaatlichkeit, ich weiß auch es dauert manchmal jahrzehnte dieses zu verinnerlichen, aber wenn man dieses alles erst mal intuß hat dann tut auch nicht mehr weh,
ich hätte es mir auch gewünscht das sie als kanzlerin schon früher mal zum bürger gesprochen hätten, das wäre ihre pflicht gewesen.

Beitrag melden
bawo 28.07.2016, 14:39
172.

Zitat von RenegadeOtis
Tut er. Hier herrscht nämlich Religionsfreiheit. Deswegen gehören auch die Pastafari zu Deutschland. Der islamISTISCHE TERROR jedoch nicht (hab den Unterschied mal groß geschrieben).
Mit dem Unterschied, dass wir es mit einer politisch ausgerichteten Religion zu tun haben. Oder seit wann ist die Scharia mit unserem Rechtsstaat vereinbar?
Religionsfreiheit ist per Grundgesetz verankert, richtig. Jedoch auch die Grundpfeiler, auf denen unser Rechtsstaat basiert. Wer sich nur die Rosinen herauspickt und neben der Religionsfreiheit sonst auf den Rechtsstaat pfeift, der kann seine Religion gerne woanders ausleben.

Beitrag melden
uweschmitz 28.07.2016, 14:42
173.

Zitat von Semmelbroesel
Hier verstösst sie gegen das Grundgesetz.
viel Wichtiger ist der Grund, warum das im Grundgesetz steht!

Es ist eine Lehre aus der Weimarer Republik. Schnell wird das Militär instrumentalisiert, für Ziele der Regierung eingesetzt - so wie heute in der Türkei!

Beitrag melden
and777 28.07.2016, 14:43
174. verantwortungslos!

Der Katalog ist nichts Anderes als ein ein Potemkinsches Dorf. "Frühwarnsystem für Radikalisierung bei Flüchtlingen": einfach lächerlich. Wenn es so einfach wäre - warum ist das bisher nicht passiert? Warum ist die "intensiverer Zusammenarbeit mit anderen Geheimdiensten" nicht längst betrieben worden. Das ist ein beschämender Katalog und eine Bankrotterklärung. Offenbar hat Merkel schon abgeschenkt.

Beitrag melden
klaus591 28.07.2016, 14:46
175. Bw soll salonfähig gemacht werden

Zitat von Semmelbroesel
Hier verstösst sie gegen das Grundgesetz.
So nach und nach die Bundeswehr für Aktionen im Inneren einsetzen, wird so zum Alltag und somit salonfähig für eine Grundgesetzänderung!
Schlau oder auch nicht!

Beitrag melden
patberlin 28.07.2016, 14:47
176. Die Täter

....sind bereits gerichtet. Worum geht es also?

Beitrag melden
irrationalezahl 28.07.2016, 14:47
177. IHR macht mir Angst...

Wenn ich all diese Kommentare lese, frage ich mich, wodurch man so verroht sein kann, woher man all diesen Hass entwickeln kann, wie man so wenig Empathie haben kann... In einem reichen Land aufgewachsen mit allen Vorteilen der Welt (und auf Kosten großer Teile der Welt) und keinerlei Bedenken haben, wenn auch nur ein Teil der Last der Welt auch von uns getragen werden muss. Kein Problem mit der Not in Afrika und in den Flüchtlingslagern in Jordanien gehabt, den Fabriken in Bangladesch gehabt, aber jetzt in Tränen ausbrechen, weil das Elend hierher kommt. Ja, da sollte man doch am besten an der EU-Außengrenze Schießkommandos platzieren. Da ließe sich doch auch schön wieder Urlaub machen. Und im Angesicht der Toten könnte man dann einfach weiterzappen. Da wäre die Welt doch gleich wieder in Ordnung - und irgendwo findet man auf der Welt schon noch ein Plätzchen, an dem kleine Kinder günstig die Kleidung für unseren dann ganz sicherern Nachwuchs in Kellerlöchern zusammennähen. Müssen wie ja günstig kaufen, damit es endlich für Zweitwagen und Dritturlaub reicht.

Ach ja, ich fahre übrigens täglich S- und U-Bahn, bin mindestens wöchentlich auf Großveranstaltungen und ja, auch mir ist manchmal mulmig - das war mir vor dem letzten Sommer und das ist auch jetzt manchmal so. Weil es leider so ist, dass es verrohte, hasserfüllte Menschen ohne Empathie gibt. Sie sind eine Gefahr für jede Gesellschaft ... in vielfältiger Hinsicht. Aber ich werde mich durch sie (egal welcher Nationalität und Religion) nicht verrohen lassen.

Und für die, die vielleicht wenigstens mal ein wenig bereit sind, über den Rand des persönlichen Egoismus hinauszusehen. Wenn hier dermaßen gegen Frau Merkel gehetzt wird, sollte man vielleicht man die Konferenz von Évian googlen.

Beitrag melden
pele0007 28.07.2016, 14:47
178. Zustimmung für Minister Herrmann

Leider hat die Kanzlerin nichts Konkretes zum Vorschlag vom bayrischen Innenminister Herrmann gesagt. Ich stimme nämlich zu, dass straffällige gewordene Nicht-EU-Bürger auch in Krisengebiete abgeschoben werden müssen (und zwar schnell). Alles andere wird langfristig den Glaube an den Rechtsstaat zersetzen.

Beitrag melden
tott111 28.07.2016, 14:48
179. Überzeugend

Ein sehr besonnener Vortrag. Wer sonst könnte den Job so intelligent und vorausschauend machen? Angela Du hast meine Stimme ! Auf die nächsten 11 Jahre.

Beitrag melden
Seite 18 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!