Forum: Politik
Angela Merkel über Hartz IV: "Die EU ist keine Sozialunion"
DPA

Angela Merkel macht Sozialmissbrauch durch Ausländer zum Wahlkampfthema. In einem Interview lehnt die Bundeskanzlerin eine "Sozialunion" in Europa ab. EU-Bürger, die in Deutschland Arbeit suchen, sollten kein Hartz IV erhalten.

Seite 8 von 37
gorchkoff 22.05.2014, 08:25
70. Vielen Dank...

für die Klarstellung Ihrer Position, Frau Merkel, aber es ist zu spät. Ich habe gerade das Original gewählt, also die Partei, die diese Haltung seit ihrer Gründung ganz klar in ihrem Programm ausdrückt. Sie wird dafür als rechtspopulistisch gescholten und von den Regierungsparteien sowie von den Leitmedien in die Nähe der NPD gerückt. Wer selbständig lesen und denken kann, der hat gewusst, dass "Einwanderung ja - aber nicht in unsere Sozialsysteme!" eine vernünftige Forderung ist.
Dies - wie so vieles andere - viel zu spät begriffen zu haben und erst kurz vor der Europawahl korrigieren zu wollen ist was? Populistisch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-seltsam- 22.05.2014, 08:26
71. populistische ...

... Stimmungsmache à la Seehofer. Billiger Stimmenfang, sonst gar nichts. Als ob Deutschland nicht sowieso jede Lücke nutzen würde, Sozialleistungen einzusparen.

Mutti, ab in die "Pfui-Bah Kiste!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
backbeermus 22.05.2014, 08:26
72. Das ist deutlich.....

....denn die EU ist immer eine EWG geblieben.
Sie dient ausschliesslich einer immer agressiveren Expansion des europäischen Marktes, siehe die bisherige sogenannte Osterweiterung bis hin zu aktuell der Ukraine und zukünftig dem sogenannten Freihandelsabkommen mit den USA. Das "soziale" war immer nur der Sand in den Augen der europäischen Nachbarn.
Und unsere deutsche Regierung dreht hauptverantwortlich an dieser Schraube. Und jetzt sollen wir das noch am Sonntag durch unsere Wahl legitimieren.
Das ist nicht mein Europa wie ich es mir vorgestellt habe!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alafesh 22.05.2014, 08:26
73. Wer darauf hereinfällt....

...selbst schuld. Dämlicher Populismus.

Wir sollten lieber die Aufstockerei verbieten.
Zum schwarzarbeiten, um den Potsdamer Platz kaltmöglichst hochzuziehen, waren die Osteuropäer gut genug. Und als billige Alten- Nannys, Bauarbeiter, Dreckwegmacher.

AngERIKA Merkel spricht BLÖD-Sprache, weil sie weiß, daß das am besten zündet.

armes Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pepe83 22.05.2014, 08:27
74. die EU ist NOCH keine Sozialunion

Das kommt auch noch. Und ich traue weder Union noch SPD zu, dagegen etwas tun zu wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bessawissar@gmx.de 22.05.2014, 08:27
75. Wird wieder gewählt?

Oder warum sagt die Kanzlerin das aufeinmal?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
option@l 22.05.2014, 08:28
76. Das die Aussagen von Fr. Merkel...

...vor einer Wahl immer das Gegenteil nach der Wahl nach sich ziehen, ist ja seit den letzten Bundestagswahlen bekannt. Also, deutsche Steuerzahler, zieht euch warm an. Die nächste Akademikerschwemme steht bevor :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sci666 22.05.2014, 08:29
77. achso ?!

wenn die NPD auf ihrem Wahlplakat schreibt "Wir sind nicht das Sozialamt der Welt" ist das rechts, wenn die CDU insbesondere Frau Merkel sagt "Die EU ist keine Sozialunion" ist das also richtig ? Unglaublich diese Doppelmoral. Die Merkel diese nichtstuende Wendehals Politierin ! Wird Zeit das dass Volk aufwacht und nachdenkt an der Wahlurne. Natürlich nicht diesen braunen Dreck wählen aber vielleicht mal über Alternativen nachdenken !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weserbaer 22.05.2014, 08:29
78. Keine Sozialunion?

Die EU ist eine reine Wirtschafts und Profitunion. Der Europagedanke ist auf dem Altar des Mammon gopfert worden und Menschen sind nur noch Erfüllungsgehilfen des Kapitals.
Das angeblich so wertvolle Recht der "Reise- und Niederlassungsfreiheit" findet dort seine Grenzen, wo sich kein Arbeitgeber findet, der die Reisenden zu Niedrigstlöhnen aufnimmt und kein Staat diese Löhne auch noch subventioniert.
Die leere Hülle Europa ist ist dahin!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m. yorck blecher 22.05.2014, 08:29
79. Der Witz zu Ihrem Post

Zitat von tomatosoup
Die Bundeskanzlerin ergreift zu Recht die Initiative, den Missbrauch der deutschen Sozialgesetze durch Ausländer einzudämmen. Dass dies in Einklang mit europäischem Recht steht, ist evident und dürfte spätestens jetzt klar geworden sein. Die europäische Freizügigkeit mit allen Rechten und Pflichten kann durch die Sicherung der Sozialsysteme der Mitgliedsländer beschränkt werden. Die Bundesregierung muss in diesem Punkt schnellstens tätig werden.
Sitzen ein Banker, ein Fließbandarbeiter und ein rumänischer Migrant an einem Tisch, auf dem 12 Kekse liegen. Der Banker nimmt sich 11 Kekse und sagt zum Fließbandarbeiter: Vorsicht, der Rumäne will deinen Keks.

Das ist in etwa Ihre Logik, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 37