Forum: Politik
Angela Merkel vs. Martin Schulz: Beeinflusst das TV-Duell Ihre Wahlentscheidung?
DPA

Es ist der Höhepunkt des Bundestagswahlkampfs: Angela Merkel und Martin Schulz stehen sich im TV-Duell gegenüber. Wer schlägt sich besser? Ihre Meinung ist gefragt.

Seite 2 von 6
FSteiger 03.09.2017, 21:15
10. Ja

ich fühle mich absolut bestätigt keinen von beiden zu wählen. Merkel geht sowieso nicht und Schulz ist nur eine Marionette. Ud wenn ich mir die Genossen dahinter anschaue, danke...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franky_24 03.09.2017, 21:20
11.

NEIN. Ist nur durch PR-Managern vorgegebenes Gequatsche, was nach Strategie-Papier X bei Anzahl Y Wählern zu Z mehr Stimmen führen soll.
Keiner unserer "Volksvertreter" hört wirklich noch in dieses Land hinein und erkennt dringliche Fragen, die uns in Zukunft beschäftigen werden und für die es heute gilt, Antworten zu ermitteln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Altes Eisen 03.09.2017, 21:20
12. Entscheidung steht fest

Das TV-Duell beeinflußt meine Wahlentscheidung in keinster Weise.
Meine Entscheidung steht schon länger fest.
Von diesen beiden Typen fühle ich meine Interessen jedenfalls nicht
vertreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amwald 03.09.2017, 21:24
13. in einem bin ich doch leicht positiv überrascht

dass die Moderatoren doch nicht ganz so handzahm sind, wie es zu befürchten war.
Meine Entscheidungen - nämlich zu Erst- und nicht zur gleichartigen Zweitstimme stehen seit längerem fest. Und soviel: die Parteien bzw. der/die diesen Parteien angehörigen DirektkandidatIN des heutigen Abendprogrammes sind nicht dabei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zzipfel 03.09.2017, 21:25
14. Zwei Angehörige von Regierungsparteien die sich eh kaum unterscheiden

machen ein "Duell"? Da beide Parteien un-unterscheidbar sind und man, damits nicht zu aufregend wird, niemanden von der Opposition dazu-geladen hat, kann das ja wohl nur mehr als langweilig sein, solange das Duell nicht mit Pistolen stattfindet (in diesem Fall würde man, um im Bild zu bleiben, Platzpatronen verwenden.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
langenscheidt 03.09.2017, 21:25
15. Bundestag muss vielfältig sein

Es wählen genug Bürger CDU und SPD. Muss ich also nicht auch tun. Unsere Republik muss interessanter und abwechslungsreicher werden. Diskussion, Gegensätze, neue oder andere Politik (in Ansätzen) schadet uns nicht. Also wähle ich FDP, andere werden AfD wählen. So kommt Schwung in den Bundestags-Laden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Elrond 03.09.2017, 21:26
16. Und dennoch können Sie sich nicht entziehen

Zitat von FSteiger
ich fühle mich absolut bestätigt keinen von beiden zu wählen. Merkel geht sowieso nicht und Schulz ist nur eine Marionette. Ud wenn ich mir die Genossen dahinter anschaue, danke...
denn mit einem von beiden müssen Sie zurechtkommen oder auswandern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cvdheyden 03.09.2017, 21:27
17. Ebene

Der Spiegel ist wohl schon komisch, auf diesem flachen Wahlkampf einen Höhepunkt zu finden ist schon ne Meisterleistung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jozu2 03.09.2017, 21:29
18. Schulz angriffslustig

Hat Schulz alte Tabletten von H. Wehner gefunden? Cool, gefällt mir. Es beeinflusst mich aber nicht, weil Schulz gegen Grexits und für Eurobonds ist. Meine Stimme wird aber auch nicht Merkel helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jimmy.B 03.09.2017, 21:31
19.

Ja, das Duelle hat mich in meiner Meinung bestärkt weder CDU/CSU noch SPD zu wählen.

PS: Grüne und FDP kamen für mich ohnehin nie in Frage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6