Forum: Politik
Angriff auf deutsche Soldaten: Taliban attackieren Bundeswehr in Kunduz

Am Tag der offiziellen Trauerfeier für die drei gefallenen deutschen Soldaten haben Taliban erneut die Bundeswehr angegriffen. Eine am Straßenrand versteckte Bombe explodierte, als ein Truppen-Konvoi passierte. Verletzt wurde niemand.

Seite 1 von 15
Bre-Men 09.04.2010, 10:12
1. Zum Nachdenken

"Aus gutem Stahl macht man keine Nägel, und aus guten Männern keine Soldaten."
(Konfuzius)

Beitrag melden
shokaku 09.04.2010, 10:16
2. Wo Problem?

Zitat von Bre-Men
"Aus gutem Stahl macht man keine Nägel, und aus guten Männern keine Soldaten." (Konfuzius)
Da es in diesem durchgegenderten Staat ja per definitionem keine guten Männer geben kann, hat Deutschland doch genügen passendes Soldatenmaterial.

Beitrag melden
Walter Sobchak 09.04.2010, 10:17
3. Bitte geben Sie einen Titel für den Beitrag an!

Wozu denn bitte zu dieser NULL Nachricht ein Forum eroeffnen und zu so wichtigen Dinge wie Export Ueberschuss mal lieber keins? Aber nun gut, wenigstens habe ich dadurch jetzt den tollen Konfuzius Spruch gelernt :)

Beitrag melden
atipic 09.04.2010, 10:25
4. Volkeswille?

Die Einmischung in einem BÜRGERKRIEG auf der Seite der Regierungstruppen von Herrn Karsai wird uns Deutsche noch mehr kosten als wir bereits für diesen <BundesWEHReinsatz> gezahlt haben.

Solche Taliban Angriffe werden immer häufiger passieren, und die Schäden – nicht nur materieller Natur - werden
größer und größer.
Aber WIR - unsere Politiker - werden weiterhin Deutschland in Afghanistan verteidigen!

Beitrag melden
ecce homo 09.04.2010, 10:31
5. Die Angriffe werden häufiger und schwerer werden

Dadurch, daß man sich den absolut unnötigen "Fehler" mit dem Angriff auf die Tanker/LKWs und die dadurch getöteten Zivilisten geleistet hat, hat man sich nun zu einer attraktiven Zielscheibe gemacht. Zum einen deswegen, weil jeder Angriff der Taliban nun öffenlichkeitswirksamer wird und zum anderen deswegen, weil sich die Bundeswehr dadurch in ihrem Verhalten den US-Truppen angeglichen hat und nun mehr dem Feindbild entspricht.

Beitrag melden
DerMicha 09.04.2010, 10:31
6. Mir geht dieser Titelzwang auf den Sack!!!

Die Art, wie der Afghanistan-Einsatz abläuft (und das ist nicht allein auf Deutschland bezogen), kann nur ein Scheitern zur Folge haben.
Ich weiß, dass es sich schlimm anhört, aber einen bewaffneten Konflikt gewinnt man nicht, indem man halbe Sachen macht.

Beitrag melden
jojocw 09.04.2010, 10:32
7. Konfuzius

Zitat von Bre-Men
"Aus gutem Stahl macht man keine Nägel, und aus guten Männern keine Soldaten." (Konfuzius)
Kann der Spruch wirklich von Konfuzius sein?
Gab es damals denn schon so was sie Stahl?
Eisenverhüttung ja, aber Stahl?

Beitrag melden
seine_unermesslichkeit 09.04.2010, 10:45
8. ...

Zitat von atipic
Die Einmischung in einem BÜRGERKRIEG auf der Seite der Regierungstruppen von Herrn Karsai wird uns Deutsche noch mehr kosten als wir bereits für diesen gezahlt haben. Solche Taliban Angriffe werden immer häufiger passieren, und die Schäden – nicht nur materieller Natur - werden größer und größer. Aber WIR - unsere Politiker - werden weiterhin Deutschland in Afghanistan verteidigen!
Tja, einen Krieg gegen die Taliban kann man nun mal nicht halbherzig führen. Da muss man draufhalten und abdrücken. Die Amis machen es doch vor. Ihre Hubschrauber wurden angegriffen. Was machen sie? Sie landen und töten 3 Angreifer. Ein deutscher Hubschrauber wäre abgedreht und geflohen...und zwar wegen von oben verordneter Feigheit vor'm Feind!

Beitrag melden
Zwergnase 09.04.2010, 10:48
9. ?

Wozu in aller Welt muss ein Bundeswehr-Konvoi vom Lager in die Innenstadt fahren ? Zum Brunnenbohren oder Shopping ?

Beitrag melden
Seite 1 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!