Forum: Politik
Angriff auf deutsche Soldaten: Taliban attackieren Bundeswehr in Kunduz

Am Tag der offiziellen Trauerfeier für die drei gefallenen deutschen Soldaten haben Taliban erneut die Bundeswehr angegriffen. Eine am Straßenrand versteckte Bombe explodierte, als ein Truppen-Konvoi passierte. Verletzt wurde niemand.

Seite 7 von 15
Hans58 09.04.2010, 14:16
60. Mandat für zusätzliche Waffen?

Zitat von Klaus.G
wenn es nach der SPD und der CDU geht muss dringend aufgerüstet werden, d.h. man braucht schwere Artillerie, Hubschrauber und Panzer um den Taliban den Garaus machen zu können. Sonst wird die Mission nicht erfolgreich beendet werden können. Mal schauen, ob der Bundestag hierfür ein Mandat gibt. Glückauf

OT:
Ein kleines Rechenexempel: Addieren Sie die Stimmen der Abgeordneten beider von Ihnen erwähnten Parteien und Sie werden über das Mehrheitsverhältnis sicherlich überrascht sein.
Außerdem ist für eine Lieferung zusätzlicher Waffen kein Zustimmung des BT erforderlich, nur, wenn dadurch die Obergrenze des genehmigten Personalumfangs überschritten werden sollte.

Beitrag melden
445 09.04.2010, 14:16
61. xxx

Zitat von Klartext007
haben sich die Russen von 1979-89 in Afghanistan in Hinterhalten verbissen, wobei es tausende Tote ....
Da wäre uns und den Afghanen mehr mit geholfen

Beitrag melden
AberHallo 09.04.2010, 14:17
62. Sie meinen

Zitat von seine_unermesslichkeit
Welch ein Schwachsinn auch, wenn Merkel und zu Guttenberg Tapferkeitsorden nur an Kameraden verteilen, die andere Kameraden aus dem Feuer gerettet haben. Zuallerst gehört solch ein Orden an die Brust eines Kämpfers geheftet, der viele Talibanis getötet hat!
Wiedereinführung der Nahkampfspange in Bronze, Silber und Gold?

Dafür müssten die Jungs aber erst mal aus ihren Panzern rauskommen und dem Taliban auf Bajonett-Länge auf den Pelz rücken.

Bei der Befehlslage und "Unterstützung" in der Heimat können Sie das wohl vergessen.

Beitrag melden
Magentasalex 09.04.2010, 14:18
63. Vor meinem geistigen Auge...

Zitat von DerMicha
Die Taliban veteidigen einen Scheiß! Alles was sie wollen, machen sie mit jeder weiteren Botschaft deutlich und würden nicht einen Moment zögern, die Gutmenschen, welche sie hierzulande in Schutz nehmen ratzfatz kalt zu .....
Vor meinem geistigen Auge kann ich den Schaum vor ihrem Mund sehen, der herauswaberte, als Sie wutschnaubend diese Worte ausstießen. Ob es was nützt?

Beitrag melden
Hans58 09.04.2010, 14:19
64. 3 Mrd?

Zitat von Querspass
Wir haben BISHER 3 Milliarden Euro in nicht funktionierende Ampelanlagen und Straßenbeleuchtungen gesteckt...
OT:
1,1 Mrd Euro hat D für Infrastruktur seit 2002 gezahlt. Dazu kommen bis 2013 weitere 430 Mio hinzu.

Beitrag melden
Vergil 09.04.2010, 14:19
65. Werte

Zitat von mori1982
Die Taliban verteidigen ihre Werte und Norman, also ihre Gesellschaft. Unser Überheblichkeit lässt uns anmaßen, über diese Gesellschaft zu urteilen.
Ich könnte kotzen, wenn ich sowas lese. Ethischer Relativismus auf niedrigstem Niveau. Welche Werte und Normen verteidigen denn die Taliban? Die Taliban stehen für eine Kultur des Mittelalters, für die Unterdrückung der Frauen, für drakonischste Strafen bei Verstößen gegen islamische Gebote, für Homophobie, für grausamste Todesstrafen wie Erhängen oder Steinigen, für die Ausrottung und Unterdrückung aller anderen Religionen (siehe Buddha-Statuen), für Terrorismus und islamistischen Fundamentalismus etc. pp. - und das sind "Werte", das sind "Normen", die verteidigungsbedürftig sind? Das schreiben Sie einfach so hin, als würden die Taliban lediglich für die Pressefreiheit eintreten oder für die Gewerbefreiheit? Sie verteidigen doch lediglich ihre Normen und Werte, so wie wir unsere Normen und Werte verteidigen würden. Ist doch alles gleich, ist doch alles egal, wir finden, dass jeder sagen können soll, was er denkt, die Taliban finden, dass Schwule erhängt werden müssen, ist doch okay, jeder nach seiner Fasson!

Kann es sein, dass Sie von den Taliban nicht die geringste Ahnung haben? Kann es sein, dass Sie gar nicht wissen, dass die Taliban, diese Steinzeit-Fanatiker, nichts mit der afghanischen Gesellschaft und deren Wertevorstellungen zu tun haben? Kann es sein, dass Sie gar nicht wissen, dass die afghanischen Mädchen glücklich sind, dass sie endlich zur Schule gehen können?

Beitrag melden
viperhyper 09.04.2010, 14:21
66. boring

Ich mein die BW ist in einem Kriegsgebiet und wenn da am Straßenrand eine Bombe hochgeht ist das total normal, da die Taliban ja nicht gerade gut bestückt sind mit Distanz Waffen.

Tja und gerate ist die Trauerfeier für die Toten der letzte Woche und alle werden den Hinterbliebenen zurecht ihr Beileid aussprechen und die anwesenden Staatsdiener werden dann am Schluss Ihrer Reden noch die klassischen Durchhalteparolen zum Besten geben.

Ich hoffe die Afganischen Soldaten die durch deutsches friendly fire bei dem Gefecht zerfetzt wurden haben auch solch eine emotionale Fan Gemeinde.

Beitrag melden
Magentasalex 09.04.2010, 14:22
67. Aber Bösmenschen

Zitat von Klartext007
das nicht gemeint. Aber Bösmenschen werden durch Gutmenschen nicht besser.
Aber Bösmenschen werden auch nicht besser indem man sie versucht auszurotten. Oder?

Beitrag melden
saul7 09.04.2010, 14:23
68. ++

Zitat von sysop
Am Tag der offiziellen Trauerfeier für die drei gefallenen deutschen Soldaten haben Taliban erneut die Bundeswehr angegriffen. Eine am Straßenrand versteckte Bombe explodierte, als ein Truppen-Konvoi passierte. Verletzt wurde niemand.
Die Taliban werden ihre Terrorangriffe immer weiter durchführen und sich dafür die deutschen Soldaten aussuchen, um in deren Heimatland Einfluss auf die Politik nehmen zu können: Steter Tropfen höhlt den Stein....

Beitrag melden
Hans58 09.04.2010, 14:24
69. Die folgenden Fehler traten bei Ihrer Verarbeitung auf:

Zitat von geomantia
Aus welches grund ist US army und NATO in Afganistan?..
Gute Frage!
Bei ISAF beteiligen sich Truppen aus rund 40 Nationen, darunter auch aus Nicht-NATO-Staaten.
Die UN hat 2003 den mil. Teil der ISAF Mission der NATO zur Durchführung übertragen und prompt haben die Nicht-NATO-Staaten ihre ISAF-Truppen in AFG der NATO unterstellt.

US Army? Wenn schon, dann US Armed Forces.

Beitrag melden
Seite 7 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!