Forum: Politik
Angriffe auf Schulen: Israel bringt Uno gegen sich auf
AP

Der Gaza-Krieg belastet die Beziehungen zwischen Israel und den Vereinten Nationen. Die Uno wirft der Armee den Beschuss von Flüchtlingslagern vor, spricht von Kriegsverbrechen. Die Regierung in Jerusalem reagiert empört.

Seite 1 von 12
Pfaffenwinkel 01.08.2014, 13:54
1. Man kann die Ängste

der Israelis nachvollziehen. Aber jetzt gehen sie einfach zu weit.

Beitrag melden
kosaptes 01.08.2014, 14:00
2. Wo?

Wo war eigentlich die UN als bekannt wurde dass die Hamas Kampfmittel in UN Schulen lagert?

Beitrag melden
RalfHenrichs 01.08.2014, 14:00
3. Das Problem Israels ist,

dass dieses Vorgehen bestenfalls kurzfristig eine Lösung ist. Sie sollten sich mal ernsthaft fragen: wenn sie durch dieses Vorgehen selbst mit Israel gutmeinende Menschen gegen sich aufbringen, wie wird wohl die Wirkung sein bei mit Israel nicht-gutmeinenden Menschen. Und wird Israel wirklich immer und für alle Zeiten stärker als all ihre Feinde sein? Israel kann vielleicht auch diesen Gaza-Krieg gewinnen. Und dann?

Beitrag melden
sound67 01.08.2014, 14:01
4. Die Rollen klar vereteilt

"Zudem musste auch die UNRWA selbst einräumen, dass mindestens zwei Mal Raketen in Uno-Schulen gefunden wurden." - Eben. Die Hamas hält sich an keinerlei Spielregeln. Ihre Terroristen verstecken sich hinter Frauen, Kindern und Greisen, benutzen UN-geschützte Gebäude als Waffendepots und Hinterhalt. Israel kann sich das nicht bieten lassen. Es ist völlig klar, wer hier "der Böse" ist.

Beitrag melden
carranza 01.08.2014, 14:03
5. Schätze mal, dann gibt's bald eine Resolution,

Zitat von sysop
Der Gaza-Krieg belastet die Beziehungen zwischen Israel und den Vereinten Nationen. Die Uno wirft der Armee den Beschuss von Flüchtlingslagern vor, spricht von Kriegsverbrechen. Die Regierung in Jerusalem reagiert empört. [url]http://www.spiegel.de/politik/ausland/gaza-konflikt-neu
... die freilich von den USA mit einem Veto belegt werden dürfte.

Beitrag melden
sportimtv-fan 01.08.2014, 14:06
6. Israel

glaubt eben, es hat aufgrund seiner traurigen Geschichte einen absoluten Freibrief für den Umgang mit dem Rest der Welt. So rächt sich nun der bis dato uneingeschränkte Rückhalt der USA, EU und Uno. Jede noch so vorsichtige Kritik prallt an Israel ab oder wird umgehend als Antisemitismus aufgenommen. Wie endet das alles nur...?

Beitrag melden
Ostwestfale 01.08.2014, 14:07
7.

Zitat von sound67
" Die Hamas hält sich an keinerlei Spielregeln.
Seit wann halten sich Partisanen an "Spielregeln"? Das war nie so und wird nie so sein, das bringen asymmetrische Kriege leider so mit sich.

Beitrag melden
SchlandGottes 01.08.2014, 14:09
8. Das ist ein feindlicher

Akt gegen alle Mitgliedsstaaten der UNO, wann werden endlich Konsequenzen gezogen?

Beitrag melden
micah 01.08.2014, 14:09
9. Oder anders

Zitat von pilatus0381
Müsste die Überschrift nicht eigentlich lauten: "Waffenlagerung in und Beschuss aus Schulen - HAMAS bringt Uno gegen sich auf"...? Komisch erscheint auch: "Die Koordinaten der Uno-Einrichtungen seien der ......
Sie würden also ein unschuldiges Kind erschießen,wenn unter dessen Bett ein Messer liegen würde, das ihm nicht gehört?

Beitrag melden
Seite 1 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!