Forum: Politik
Angst vor Brexit: Immer mehr Briten wollen Deutsche werden
imago/ ZUMA Press

Briten, die in Deutschland leben, sind verunsichert: Was ändert sich für sie nach dem Brexit-Votum? Viele beantragen deshalb jetzt die deutsche Staatsbürgerschaft.

Seite 1 von 14
panzerknacker51 12.08.2016, 13:58
1. Staatsbürgerschaft

Die Anti-Brexit-Hysterie kennt wohl keine Grenzen. Wenn das "in-einer-anderen-Schlange-stehen" schon zum Problem aufgebauscht wird, können mir diese Kleingeister nur noch Leid tun.

Beitrag melden
skr72 12.08.2016, 14:03
2. GB schafft sich ab

Besser kann man die Brexit-Folgen nicht betiteln. Brexodus, Banken-Aufgabe, Abspaltung Schottland und N-Irland. Für was? Weil man dann, wenn man auf ein Handelsabkommen mit der EU verzichtet, leichter Ausländer ausweisen kann?

Was für ein edles und wichtiges Vorhaben. Da kann man schon mal riskieren, dass die komplette Wirtschaft den Bach hinuntergeht und auf EU-Bürgerrechte verzichten.
Der Brexit ist reine Selbstamputation. Die Amputationskosten dürfen auch noch die Kinder und Enkel bezahlen. GB ihr seid spitze!

Beitrag melden
Kurt2.1 12.08.2016, 14:04
3. .

Nun denn! Dann hat man eben die britische und die deutsche Staatsangehörigkeit. Na und?

Beitrag melden
obertroll 12.08.2016, 14:05
4. Ehrlich?

180 Briten wollen die deutsche Staatsbürgerschat und SPON macht daraus "Angst vor Brexit: Immer mehr Briten wollen Deutsche werden".

Bei der Überschrift hätte ich ja eher was in der Größenordnung von Zehntausenden Antragstellern erwartet.
Hier handelt es sich mal wieder um populistische Meinungsmache Pro-EU.

Beitrag melden
Elbsurfer 12.08.2016, 14:08
5.

Zitat von panzerknacker51
Die Anti-Brexit-Hysterie kennt wohl keine Grenzen. Wenn das "in-einer-anderen-Schlange-stehen" schon zum Problem aufgebauscht wird, können mir diese Kleingeister nur noch Leid tun.
Die Euromantiker können sich einfach nicht mehr einkriegen. Haben es doch die Briten gewagt, der Brüsseler EU-Krake die kalte Schulter zu zeigen. Und das in einer transparenten und demokratischen Volksabstimmung. Einfach unfassbar sowas.

Beitrag melden
kaisergarten 12.08.2016, 14:08
6. wow!

knapp 400 Briten wollen deutsche Staatsbürger werden. Das ist wirklich Götterdämmerung für GB... Reissack ich hör dich umfallen...

Beitrag melden
schockschwerenot 12.08.2016, 14:08
7. Das soll viel sein?

Vielleicht 200 Anträge auf ganz Deutschland gerechnet in 2016. Haben Sie mal gegenübergestellt, wie viele Deutsche in der gleichen Zeit ins Ausland gezogen sind, mit diesem Land nichts mehr zu tun haben wollen, weil sie den hier herrschenden "moralischen Imperativ" nicht mehr ertragen?

Beitrag melden
grommeck 12.08.2016, 14:09
8. Was soll das?

Wirtschaftsflüchtlinge von der Insel der Glückseeligkeit? Ansonsten hat sich niemand für die bösen Deutschen interessiert, als Zahlmeister vielleicht, und nun ist es toll deutsch zu sein? Was für Heuchler! Wären alle zur Abstimmung gegangen, wäre es nicht soweit gekommen - vielleicht.

Beitrag melden
schwaebischehausfrau 12.08.2016, 14:10
9. Privilegien abschaffen...

Doppel-Staatsbürgerschaft abschaffen - dann sieht man, wieviel den Menschen wirklich die deutsche Staatsbürgerschaft wert ist. Die Anträge zeigen ja nur, dass es jetzt mehr Menschen gibt, die sich neben den Vorzügen ihrer britischen Staatsbürgerschaft (die die meisten sicher nicht bereit sind aufzugeben) auch gerne noch die Vorteile einer deutschen Staatsbürgerschaft besorgen möchten. Cherry picking, sonst nichts..und eine Diskriminierung der Menschen, die nur 1 einzige Staatsbürgerschaft haben und nur in einem Land die Regierung wählen dürfen.

Beitrag melden
Seite 1 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!