Forum: Politik
Anhängerschwund: FDP verliert Tausende Mitglieder
dapd

Der Chefwechsel weg von Westwelle hin zu Rösler hat nicht geholfen: Der FDP laufen die Mitglieder zu Tausenden davon, binnen eines Jahres hat sie fast acht Prozent ihrer Anhänger mit Parteibuch verloren. Auch die anderen Parteien verloren Mitglieder - mit zwei Ausnahmen.

Seite 14 von 17
Kirk70 13.02.2012, 15:12
130. Lieber kämpferischer Realismus

Zitat von fernossi
...
als das
Zitat von fernossi
...Junge Menschen <> durch Idealismus als durch Politikverdruss glänzen.
Idealismus macht blind!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
forumgehts? 13.02.2012, 15:13
131. Wenn

Zitat von sysop
Der Chefwechsel weg von Westwelle hin zu Rösler hat nicht geholfen: Der FDP laufen die Mitglieder zu Tausenden davon, binnen eines Jahres hat sie fast acht Prozent ihrer Anhänger mit Parteibuch verloren. Auch die anderen Parteien verloren Mitglieder - mit zwei Ausnahmen.
man sich heute als Schwuler outet - was solls? Schulterzucken..... Aber sich als FDP-Mitglied bekennen? Da wird man doch nie wieder ernst genommen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ancarion 13.02.2012, 15:17
132. Hallo das Ding heißt Koalition!

Zitat von ginfizz53
... hatten der FDP ihren großen Erfolg bei der letzten Bundestagswahl beschert. Vor allem kamen sie aus den Reihen der CDU-Wähler, denen die Sozialdemokratisierung der Partei durch Angela Merkel nicht schmeckte. Back to the roots ...
Was soll das geschwafel? Steuersenkung? Gab es doch, ganz im Sinne der FDP-Klientel. Da hat die CDU/CSU doch nen Auge zu gedrückt. In der FDP fehlt es einfach an klarer Linie, jemanden der ein paar Kernkompetenzen und Forderung formuliert, aber auch mal klar sagt, dass man eben nur der kleine Regierungspartner ist und dass man sich verdammt nochmal zusammenreissen muss und manchmal Sachen mittragen muss die einem nicht passen...
Ich erinner mich da gut an die Probleme der Günen in der ersten Bundesregierung, nur das die, die Zerreisprobe bestanden haben.
- Aber die alten Politikhasen der FDP lassen die jungen Schnösel sich gegenseitig durchs Dorf jagen.....
Hey Herr Brüderle, finden Sie das lustig? Der Rest der Republik findet das nur noch traurig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfes74 13.02.2012, 15:18
133. Würde ...

Zitat von joachim_m.
Was die FDP hochhält, ist nicht nur die freie Marktwirtschaft sondern ein Wirtschaftssystem, in dem Anarchie, also das Recht des Stärkeren, herrscht. In diesem Zusammenhang wurde ja systematisch auch Infrastruktur, privatisiert, Infrastruktur, die nur in staatlicher Hand sein kann. Genauso wie Straßen und Abwasser können die Versorgung mit Wasser, Stromleitungen zur .....
im Wirtschaftsystem Anarchie herrschen, hätten wir viele der heutigen Probleme nicht.
Das Recht des Stärkeren ist die Grundlage des real existierenden Kapitalismus und die FDP war und ist ein ständiger Befürworter dieses Systems.
Von der Möglichkeit in Anarchie zu leben und deren Vorteile zu genießen ist die Menschheit noch soweit entfernt , wie es Schweinen selbständig möglich ist ins Weltall zu fliegen.
Das bedingt noch viele Jahrhunderte Evolution und Aufklärung.

Bitte machen Sie sich erst mit dem Begriff Anarchie vertraut bevor sie ihn als Schimpfwort gebrauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kirk70 13.02.2012, 15:21
134. Warum nur solche Alternativen?

Zitat von fernossi
Links- und rechtsextreme Systeme haben gezeigt, das sie der Menschheit noch viel größeres Ungemach bereiten.
Das sind mitnichten die einzigen Alternativen zu dem jetzigen korrumpierten System. Es ist nur ein langer anstrengender Weg die Politik ertragbar korrupt zu verändern. O.g. finde ich resignierend.

Zitat von fernossi
...Ehrliche und zuweilen unangenehme Antworten führen leider zumeist zu Wahlniederlagen. Aber zuweilen wünscht man sich schon ein bisschen mehr menschlicher Politiker statt all der Politikermenschen.
Das ist richtig, liegt aber auch an der Naivität vieler Wähler und auch zu großen Teilen am mangelnden Interesse an der Politik.
Wenn ich - größtenteils mit sogenannten erfolgreichen Menschen - mich detailliert über Politik unterhalten will, geschweige denn, was manche Politiker in der Vergangenheit getan haben, fehlt oft einfach das Wissen dazu eine abgewogene Entscheidung zu treffen. Wie viele wählen traditionell - oft genauso wie die eigenen Eltern - oder noch häufiger wer gerade sympathisch rüber kommt? Siehe zu Gutenberg. Siehe Wulff, der nur eine Mimik kennt (immer ein Warnzeichen).
KTzG ein politischer Versager. Beruflicher Betrüger schweren Ausmaßes, aber immer noch bei ca 1/3 unserer Landsleute beliebt und in die Politik zurück gewollt.
Zu unserem System gibt es mehr Alternativen als Rechtsradikal oder Kommunismus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Woolloomooloo 13.02.2012, 15:23
135. die FDP sollte halt...

populistischer werden.Sie sollte aufgreifen, was im Argen liegt und was das Volk denkt.
Kein Afghanistan, kein Libyen, kein Oiro, keine Haftungsgemeinschaft auf dem Weg zum Oiro-Sozialismus.
Dann würde es Prozente regnen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sichersurfen 13.02.2012, 15:25
136. Zustimmung

Zitat von klowasser
Auch das ist Unsinn. Verfolgen sie parlamentarische Debatte und Abstimmungen. Sie können im Internet nachvollziehen, welcher Abgeordnete wie gestimmt hat. Sehen sie dann immernoch keine Unterschiede, weiß ich nicht, ob ich ihnen noch weiterhelfen kann.
Absolut richtig. Es gibt tatsächlich Differenzen. Hängt davon ab, ob die Parteien die Regierung stellen oder in der Opposition sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kirk70 13.02.2012, 15:30
137. Aber Sie verstehen doch was ermeint?

Zitat von Wolfes74
... Bitte machen Sie sich erst mit dem Begriff Anarchie vertraut bevor sie ihn als Schimpfwort gebrauchen.
Er beschrieb was er meinte. Feudalismus heißt das und nicht Anarchie.
Und das hier finde ich grundfalsch.
Zitat von Wolfes74
<...> Das Recht des Stärkeren ist die Grundlage des real existierenden Kapitalismus und die FDP war und ist ein ständiger Befürworter dieses Systems.
Ein geregelter Kapitalismus - nennen Sie es von mir aus soziale Marktwirtschaft - ist in meinen Augen die beste Wirtschaftsform.
Zitat von Wolfes74
<...>Von der Möglichkeit in Anarchie zu leben und deren Vorteile zu genießen ist die Menschheit noch soweit entfernt...
Puuuh...was?

Anarchie scheint auch bei Ihnen nicht ganz verstanden zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loncaros 13.02.2012, 15:36
138.

Zitat von klowasser
Dann wäre es mal an der Zeit Wahlprogramme zu lesen.
ach, das was da drin steht ist von Bedeutung?

Natürlich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sichersurfen 13.02.2012, 15:37
139. Die Kann-Regel

Zitat von stanislaus2
würden Sie sich von einem solchen Schnulli an der Hand führen lassen? Ich frage mich, woher das Vertrauen in die Führung bei den verbliebenen 60.000 Mitgliedern der FDP kommt. Oder sind die alle schon debil?
Bei der FDP bleibt man Mitglied selbst dann, wenn keine Beiträge mehr gezahlt werden. Wird dies festgestellt, k a n n das Mitglied ausgeschlossen werden. Das ist eine kreative Satzung, FDP eben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 17