Forum: Politik
Anschlag auf Ex-Spion Skripal: Deutschland weist vier russische Diplomaten aus
Getty Images

Als Reaktion auf den Giftangriff gegen den russischen Ex-Spion Sergej Skripal weist Deutschland laut "Süddeutscher Zeitung" vier russische Diplomaten aus. Offenbar handelt es sich um eine EU-weit abgestimmte Aktion.

Seite 11 von 15
vandenplas 26.03.2018, 16:39
100. Kalter Schauer

Wenn eine blosse Schuldzuweisung reicht um "Solidarität mit engsten Partnern und Alliierten zu signalisieren" indem eine Strafaktion gegen einen willkürlich beschuldigten Sündenbock durchgeführt wird, dann läuft mir der kalte Schauer den Rücken runter.

Beitrag melden
taglöhner 26.03.2018, 16:43
101.

Zitat von hdwinkel
In Ihrer Welt kommt es offensichtlich nicht vor, daß man gleichzeitig ein Verfechter eines Rechtsstaates sein kann, als auch ein Gegner einer Oligarchen-Autokratie wie in Russland. Ich behaupte mal, daß es auch mit Ihrer Sorge um den Rechtsstaat nicht weit her sein kann, wenn Sie bereit sind, dessen Prinzipien zugunsten.....
Dochdoch. Allerdings sollte man als Verfechter des Rechtsstaat verstanden haben, warum der bei diesem diplomatischen Vorgang nirgends negativ berührt ist, es sei denn Sie setzen die Ausweisung von Agenten nach Russland mit Einweisung in Haft ein ;).

Beitrag melden
10prozentfett 26.03.2018, 16:45
102. Sind hier

alle blöd? In der Politik braucht es keine Beweise im juristischen Sinne. Der Außenminister o. die Kanzlerin sind keine Richter. Und außerdem gibt es ja den https://de.wikipedia.org/wiki/Anscheinsbeweis

Beitrag melden
sanibel123 26.03.2018, 16:45
103. Es zeigt sich: Dümmer geht immer.

Es ist ja so einfach, für alle Mißliebigkeiten Herrn Putin verantwortlich zu machen: Er hat den Irak-Krieg zu veranworten, Er ist für Vietnam die Ursache. usw.usw. Das Schlimmste: Er ist schuld daran, das Herr Trump ins Weiße Haus einziehen durfte. Das läßt sich bestimmt noch einiges finden.

Beitrag melden
cdm.stern 26.03.2018, 16:47
104. Gratulation - [ Versuch II]

Ich gratuliere unseren geistreichen Politikern. Es wird das Verhältnis zu Russland entscheidend "verbessern". Eine sehr angemessene Reaktion auf eine zwar unbewiesene, aber "hochwahrscheinliche Aktion" Russlands.
Ich bin sicher, wenn diese Aktion im nun folgenden Schlagabtausch zu Krieg und jeder Menge Leid führt, unsere Politiker waren schuldlos. Bush und Blair wurden für ihre Lügen bis heute nicht zur Rechenschaft gezogen. Sie spazieren frei und fröhlich durch die Gegend.
Und das ist das Problem der Bürger, wie können wir nur solche Lügner wählen.

Beitrag melden
pauker2008 26.03.2018, 16:47
105. Die einzig richtige Antwort!

Es ist die einzige richtige Antwort der demokratischen Welt.

Beitrag melden
53er 26.03.2018, 16:49
106. Da genau sieht man die Kulissenschieberei

innerhalb Westeuropas. Trump kann mit Handelszöllen für die EU drohen oder die heimische Wirtschaft durch exorbitante Steuerentlastungen subventionieren, die allen anderen, mit den USA Handel treibenden, Wirtschaften Schaden zufügen. Wenn es um den großen Feind im Osten geht, sind sich alle wieder einig und die Verabredungen laufen hinter den Kulissen. Es ist völlig richtig, dass England sich wehrt und entsprechende Massnahmen ergreift, auch wenn eigentlich noch nichts zu 100% geklärt ist. aber was die Rest-EU oder gar die USA damit zu tun haben?

Beitrag melden
willibrand 26.03.2018, 16:51
107. Wie lange ist unsere neue Groko im Amt ?

Zitat von 747-LR
Wow! Demnach müssten alle Diplomaten der Türkei seit Monaten rausgeschmissen worden sein!
erstmal zur Türkei - morgen ist ja ein Treffen mit der EU in Bulgarien, Ich hoffe es liegt ein internationale Strafbefehl gegen Erdogan vor und er wird morgen verhaftet und nach Den Haag überführt.
Rußland - da hat doch glatt GB einen Verdacht und schon springen alle aufs galoppierende Pferd,
Und unsere Verteidigungsministerin braucht auch nach 2 Wochen Amtseid ( Schaden vom deutschen Volk ... ) schon mehr Geld für shopping tours, wahrscheinlich in USA.
Sag mal sind die Wespen schon Unterwegs oder ist das platte Frechheit

Beitrag melden
elmarso 26.03.2018, 16:55
108. Wo bleibt eigentlich der Verstand unserer Politiker

Das ist ein wichtiger Beitrag dazu, künftig nicht mehr zur Wahl zu gehen. Unserem neuen Außenminister und seinen Mitarbeitern fehlt es offensichtlich nicht nur an politischer Sensibilität, es scheint auch am Verstand zu mangeln. Es ist übrigens sehr bezeichnend, dass sich unsere Politiker eher für ehemalige Spione und Kriminelle Milliardäre einsetzt, als die Arbeit zu machen, für die sie gewählt worden sind.

Beitrag melden
cdm.stern 26.03.2018, 16:55
109. Frage [Versuch 2]

Zitat von PeterWeissferdt
was glauben denn die meisten Foristen die hier schreiben und nach Beweisen Fragen dass die Europaeischen Geheimdienst und die Krimminalpolizei ihre Erkenntnis der Presse mitteilen damit wir das alles lesen koennen??. Ich denke,bevor unsere Europaischen Regierungen zu solchen Massnahmen greifen duerften die Beweise gegen Russland schon sehr praezise und erdrueckend sein.Einfach mal Vertrauen in unsere Regierungen haben...... und solidarisch sein...
Wie viele Unschuldige, normale Menschen haben im Irak, in Libyen, in Jugoslawien das Leben verloren - auf Basis von Lügen? Genau Ihr Vorschlag zur Verhaltensweise hat das möglich gemacht.
Regierungen, besser noch Politikern, darf man grundsätzlich nicht trauen. Eine der ersten Bürgerpflichten ist es, ihnen auf die Finger sehen.

Beitrag melden
Seite 11 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!