Forum: Politik
Anschlag auf Kopten in Ägypten: Papst verlangt besseren Schutz für Christen

Es war offenkundig ein Selbstmordattentat: Bei einem Anschlag im ägyptischen Alexandria starben in der Silvesternacht mindestens 21 Menschen, vorwiegend Christen. Papst Benedikt XVI. forderte in seiner Neujahrsansprache, Gewalt gegen seine Glaubensgenossen zu unterbinden.

Seite 11 von 24
istiklal 01.01.2011, 16:49
100. selten so gelacht

Zitat von hirn_einschalten
Sie sollten erst mal recherchieren und sich nicht auf ihre Vorurteile verlassen! Der "verschleierte Völkermord" der Araber Sex zwischen Erwachsenen und Minderjährigen ist in allen demokratischen westlichen Staaten verboten. Nur die Altersgrenzen schwanken zwischen 14 und 16 Jahren, wobei der ältere Part aber nicht wesentlich älter sein darf. Und was den Vatikan angeht: Das ist ein juristisches, bedeutungsloses Überbleibsel. Dort leben gerade mal 1000 Menschen. Was Aishe angeht, da lügen Sie. Für führende islamische Geistliche ist es aufgrund der Hadith unstrittig, dass Aishe mit neun Jahren zum ersten Mal von Mohammed sexuell missbraucht wurde. Was die Kreuzzüge angeht, sollten Sie einfach ihre Scheuklappen ablegen und die Wahrheit akzeptieren: Im Vergleich zu der jahrhundertelangen kriegerischen Expansion des Islams, waren das hilflose Gegenreaktionen. Gegenfrage: Wie, glauben Sie, kamen die Osmanen bis vor Wien?
wirklich selten so gelacht, "bedeutungsloses Überbleibsel" und "verboten in Europa"....die Realtität sieht aber anders aus. Kindersex in Europa ist Alltag. Ach und ihr gefasel von Aisha war dieß und das....es gibt genug Historiker die das Gegenteil behaupten da können sie ihre Hadithen und ihre Arroganz sonstwohinstecken. Es zählt ja sowieso nur das was sie sagen. Sie haben recht und alle anderen unrecht. Hauptsache sie konnten wieder hetzen. Und ja sie haben vollkommen recht, recherchieren anstatt sich auf Vorurteile verlassen. Ihre "Quellen" holen sie sich doch von pi-news und grüne-pest da wo es ihnen so gut geht.

Beitrag melden
istiklal 01.01.2011, 16:52
101. ha

Zitat von chico 76
muslimischer Länder an. Sie können sehr wenig selbst bauen,selbst wenn sie Lizenzen hätten. Die Prunkbauten werden mit Petrodollars bezahlt und überwiegend von nichtmuslimischen Ausländern geplant und gebaut. Sehr armselig,nach Jahrzehnten des Ölwohlstandes,finden Sie nicht? Kein Wunder,wenn Koranschulen Vorrang vor Ingenieurschulen haben. Was man in Koranschulen lernt,kann man fast täglich den Nachrichten entnehmen.
Der Iran fertigt Deutsche G3 Maschinengewehre unter Lizenz und exportiert sie das ist nur ein Beispiel. Auch sehr shcön wie sich sich über die Armut islamischer Länder lustig machen, sagen sie mir ein muslimisches Land, welches nicht von westlichen Ländern unterstützt, gestürzt, in Bürgerkriege verwickelt oder mist westlichen Waffen kämpft, massakriert und mordet. Legen sie mal los.

Beitrag melden
kleiner-moritz 01.01.2011, 16:53
102. Das müssen Sie verstehen, ...

Zitat von hirn_einschalten
Sie sollten erst mal recherchieren und sich nicht auf ihre Vorurteile verlassen! Der "verschleierte Völkermord" der Araber Sex zwischen Erwachsenen und Minderjährigen ist in allen demokratischen westlichen Staaten verboten. Nur die Altersgrenzen schwanken zwischen 14 und 16 Jahren, wobei der ältere Part aber nicht wesentlich älter sein darf. Und was den Vatikan angeht: Das ist ein juristisches, bedeutungsloses Überbleibsel. Dort leben gerade mal 1000 Menschen. Was Aishe angeht, da lügen Sie. Für führende islamische Geistliche ist es aufgrund der Hadith unstrittig, dass Aishe mit neun Jahren zum ersten Mal von Mohammed sexuell missbraucht wurde. Was die Kreuzzüge angeht, sollten Sie einfach ihre Scheuklappen ablegen und die Wahrheit akzeptieren: Im Vergleich zu der jahrhundertelangen kriegerischen Expansion des Islams, waren das hilflose Gegenreaktionen. Gegenfrage: Wie, glauben Sie, kamen die Osmanen bis vor Wien?
..., denn so sprachs der Prophet.
Und weil er's sprach, passiert im Sudan das, was aus moslemischer Sicht passieren muss: Man fängt Sklaven!

P.S.: Haben Sie denn Hoffnung, dass die Gutmenschen der Wehret-den-Anfängen-Fraktion solche Fakten gewahr werden?

Beitrag melden
johnnychicago 01.01.2011, 16:53
103. Kopfschüttel

Zitat von unente
Jaja, jeder denkt nur an sich und seine "Angehörigen". Wenn "Christen" aber in muslimischen Ländern Massaker anrichten, gibt es noch nicht einmal den Versuch, die Verbrechen in einem Strafprozess zu ahnden.
Sie glauben doch wohl selbst nicht den Schwachsinn, den Sie da von sich geben, oder?

Beitrag melden
Krux 01.01.2011, 16:55
104. Tja...

Zitat von luwigal
Warum fällt mir zu diesen Worten ausgerechnet unsere eigene jüngste Geschichte ein? Was unterscheidet den Terrorismus unserer Zeit vom dem der Kriegsgeneration? Eigentlich kaum etwas. Ideologische Manipulation, Verblendung und falsches kollektives Bewusstsein. Der Mensch an sich ist ein Herdentier und benötigt immer irgendwelche Leithammel. Leithammel in Namen der Politik, Leithammel für weiß der Teufel was und, wichtig, Leithammel im Namen irgendeiner Religion. Eben, etwas, was die Herde anspricht. Faschisten, Kommunisten, religiöse Extremisten, ich sehe keinen Unterschied. Aber, was bringt diese menschenverachtenden und im Grunde genommen irrsinnige Strömungen soweit, dass Menschen sich gruppieren, mit, ich nenne es 'mal "Sieg Heil"- Mentalität andere und anderes vernichten wollen? Anstatt sich darum zu kümmern, dass man einfach nur Ratio walten läßt, läßt sich der einfache Mensch auf der Straße ! durch Massenhysterie anstacheln. Auch, um letzendlich sein latentes unter Mangel leidente Selbstwertgefühl (zumindest für eine gewisse Zeit) abschütteln zu können. Kollektiv, Kolletivschuld ... Wäre die Masse an sich nicht so anfällig, hätten zumindest die beiden Massenvernichtungsmaschinen des vergangenen Jahrhunderts keine Chance gehabt, sich zu den Monstern entwickeln zu können, zu denen sie geworden sind. Und, wäre der Mensch heute anders, hätte der Terrorismus der Gegenwart keine Chgance. Nun, was lernt man aus den Vorfall von heute und denen der letzten Jahre ... Nichts, aber auch gar nichts hat sich geändert. Faschismus, Kommunismus, Religionen ... Die ganze Menschheit läßt sich manipulieren, so oder so. Verhindern kann dies nur der Einzelne, jeder für sich. Aber, der Einzelne ist schwach und die Masse überrollt ihn. Also rollt man lieber mit ... Nach dem Monster der Gegenwart werden andere folgen. Ach ja, und mit dem einen oder anderen Gott hat dies alles nichts zu tun. Die Götter müssten schön dumm sein, dem Menschen weiter die Stange halten zu wollen. Das Treiben der Menscheit Jahrtausende von "oben" ;-) betrachtet ... Der Gott / Die Götter ... Sind sie nur Voyeure oder sind sie gar Sadomasochisten? Nein, das ist er / das sind sie nicht. Er hat / Sie haben uns wohl längst verlassen.
Wenn ich das Treiben der Menschheit von Anfang an von oben hätte betrachten müssen, ich wäre wahrscheinlich schon nach den ersten zehn Jahren in der Klappsmühle gelandet. Und ich hätte diese Übung hier wohl schon ganz am Anfang abgebrochen. Es stimmt, manchmal fühlt man sich ziemlich verlassen hier... Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Beitrag melden
Joachim Voß 01.01.2011, 16:58
105. .

Zitat von unente
Versuch doch, das Gegenteil zu beweisen - immer nur sinnlose Kommentare abgeben ist zu wenig.
Wie friedlich die Mehrheit der Angehörigen der Religion des Friedens ist, sieht man doch immer wieder. Z.B. wenn es um Karrikaturen geht.

Beitrag melden
waldemar.l. 01.01.2011, 16:58
106. Können Sie ein- und...

Zitat von hirn_einschalten
Unfassbar, was die Islamverharmloser hier wieder ablassen: Lügen, Relativierungen, Geschichtsfälschung usw. Hier zehn Fakten, die "Gutmenschen" immer wieder falsch darstellen: 1) Kreuzzüge: Es werden gerne die Kreuzzüge angeführt, um darauf hinzuweisen, wie böse und schlecht und gewalttätig die Christen waren und immer noch sind, im Vergleich zu den friedliebenden Muslimen. Tja, die Kreuzzüge waren vereinzelte und verzweifelte Versuche, der islamischen Expansion, die FAST IMMER mit Feuer und Schwert geschah, entgegenzutreten. Auslöser für den ersten Kreuzzug war schlichtweg die Tatsache, dass die christlichen Pilger auf dem Weg nach Jerusalem immer wieder von Muslimen abgeschlachtet oder ausgeraubt wurden. 2) Sklavenhandel: Der Sklavenhandel in Afrika war schon immer fest in arabischer (sprich muslimischer) Hand. Sklavenhaltung ist Muslimen nach islamischen Recht erlaubt, sofern die Sklaven nicht-muslimisch sind; so steht es zumindest sinngemäß im Koran. Zirka 20 Millionen Schwarzafrikaner haben die Muslime sich in den letzten Jahrhunderten gehalten. Nachkommen gibt es keine, weil die Araber ihre Sklaven immer kastriert haben. Da nur einer von zehn Versklavten die Jagd, den Transport bis hin zur Kastration überlebten, hat der Islam vermutlich 200 Millionen Afrikaner verniochtet. 3) Pädophilie: EIn frommer Muslim darf neunjährige Mädchen begatten. Der Prophet hat es ebenso gemacht. Zigtausende Minderjährige erleiden jedes Jahr ein ähnliches Schicksal in der Umma. Nur interessiert das hierzulande keine Gutmenschen. Die sind viel zu beschäftigt damit, den Papst zu kritisieren.
...ausschalten, oder einfach mal den Stumpfsinn abschalten. Selten solch oberflächliche Argumentationen hier im SPON gelesen. Sklavenhandel, Pädophile, alles Erfindungen einer Religion die eigentlich viel jünger ist als der Handel und die Kinderliebe, schon seltsam wie man auf solche Bolzen kommen kann. Bin ich froh kein Christ zu sein, ebenso kein Muslim, keiner Religion anzugehören. Ich liebe die Freiheit, meine Freiheit, und da stört eben ausnahmslose jede Religion.

Beitrag melden
Salochin 01.01.2011, 16:59
107. Sie sind immernoch schuldig

Zitat von sitiwati
falsch, nach meiner Beobachtung sin des die Christen, die wesentlich aggresiver sind, also, wo ich hausptsächlich gelebt habe, gabs Kirchen und Moscheen in Vielzahl, das Kreuz war so oft zu sehen, wie ein Minarett, trotzdem waren dei Christen viel gläubiger, sag ich mal, eine Schwägerin trat zum Christlichen Glauben über, na und, dass in Aceh streng gläubige Moslems sidn, klar, man konnte sogar im TV Auspeitschungen live erleben, obwohl das nur andeztungsweise war und Malaysia, da ist nicht der Islam, sonder der Nationalstolz das treibende Element, da wird ein ausländischer Moslem nicht beser behandelt , wie ein Christ, in meinem Hotel wurde meine frau des öftern kontrolliert und selbst abends gegen um so mehr werden sich dei Menschen dort auf ihre Religion besinnen und glauben sie mir, dei Christen wollen dei Menschen bekehren nicht unmegkehrt, ich bin in I und Asien ziemlcih rumgekommen!
ihre Lüge hinsichtlich der Christenverfolgung in Indonesien zurückzunehmen. Ihr persönliches Geschwafel können Sie sich von mir aus (mindestens bis dahin) sparen.

de.wikipedia.org/.../Christentum_in_Indonesien

(Im übrigen sind Sie ein guter Beweis dafür wie sensibel Muslime reagieren, wenn es um sie selbst geht - ausschließlich dann, wenn es um sie selbst geht. Getreu ihrer Ideologie: Muslime auserwählt - alle anderen minderwertig. Eine Religion kann man das wirklich kaum nennen.)

Beitrag melden
taiga 01.01.2011, 16:59
108. Sippenhaft?

Zitat von Joachim Voß
--- Überrascht mich aber nicht sonderlich, von einem Bewohner der Hauptstadt der Bewegung.
Dann gehören Sie also zu der mehr als fragwürdigen PC-kompatiblen Spezies der Sippenverhafter, die ehemalige Brennpunkte der Nazizeit samt ihrer Bewohner am liebsten in Luft aufgelöst haben wollen, z.B. wie Dachau:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...gung-1.1015561

Beitrag melden
manzi 01.01.2011, 17:00
109. wer verfolgt wen?

Ich denke nicht, dass die Muslime die Christen verfolgen. In anderen Ländern leben Christen, Juden, Muslime ganz normal nebeneinander, ohne Probleme. Wenn ich schon lese, der Papst fordert mehr Schutz ‚’’und nicht nur mit Worten“ für Christen. Geht’s noch??? In anderen Medien, wo die Jonalisten noch das sagen und zeigen dürfen was sie gesehen haben, spricht man von zwei Frauen (Nonnen) die zum Muslimischen Glauben konvertiert sind. Diese Frauen waren in der Kirche, von der Kirche festgehalten worden. Ich weiß nicht wer da wen verfolgt

Beitrag melden
Seite 11 von 24
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!