Forum: Politik
Anschlag in Syrien: Verletzte nach Explosion in Damaskus
DPA

Schwere Detonation im Zentrum der syrischen Hauptstadt: Nach ersten Informationen ist das Hauptquartier der regierenden Baath-Partei Ziel eines Anschlags geworden. Das staatliche Fernsehen berichtet von vielen Opfern.

Seite 3 von 12
pdp 21.02.2013, 12:16
20. Was soll dieser letzte Absatz!?!??!!?

"Am Mittwoch waren bei Luftangriffen in und um die syrische Hauptstadt Damaskus mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen."

Was will man uns damit sagen? Das der Anschlag gerechtfertigt ist? Die Opfer sind Regierungsmitglieder und Passanten und haben es nicht besser verdient?

Die Berichterstattung zeigt, wie unfrei sich unsere als unabhängig geltenden Medien verhalten.
Kaum gibt es was schlechtes über die Rebellen zu berichten, wird sofort nachgeschoben, das die Armee auch Menschen umbringt.

Hatte mir überlegt den Spiegel zu abonnieren, aber die Berichte, die man zuletzt lesen konnte, waren reißerisch und schwach, daß ich es mir anders überlegt habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nichtsnutz2 21.02.2013, 12:16
21. Na ja

Das beide Seiten in diesem Krieg Verbrechen begehen ist nicht zu bestreiten!
Aber!
Wäre Assad vor 2 Jahren zu Gesprächen bereit gewesen hätte dieser ganze Konflikt vermieden werden können. Damit trägt das Regime die Hauptschuld an den heutigen Zuständen.
Was die Verbrechen angeht hat eine Untersuchung der UNO eindeutig festgestellt das der Großteil der Kriegsverbrechen dem Regime zuzuordnen sind.
Ich zitiere:
"While no distinction is to be made in respect of the gravity of the violations and abuses by pro- and anti-Government forces, the commission notes that the scale of the violations committed by the Government forces and affiliated militia significantly exceeds those of the anti-Government armed groups."

DisplayNews

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bayernmuenchen 21.02.2013, 12:20
22. es ist mir unbegreiflich

wie mal sich auf Seiten von Assat stellen kann
Und ja, es gibt noch reichlich Länder, in denen die Diktatoren, Unterdrücker und Ausbeuter hinweg gefegt werden müssen. z.t. fliesst dorthin auch noch Entwicklungshilfe.
Leider weiß sich die dortige Bevölkerung mangels Wissen etc nicht zu wehren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_nachdenkende 21.02.2013, 12:30
23. Frage

Zitat von reuanmuc
Und Sie meinen, der Tod von wenigen Rebellen rechtfertigt den staatlich angeordneten Tod von 70.000 Menschen, größtenteils unbewaffnete Zivilisten, Frauen und Kinder?
Ist das nicht eine Frage, die Sie an ALLE kriegführenden Parteien stellen sollten? Schiesst also ach Ihrer Lesart nur einer?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
caty24 21.02.2013, 12:33
24. Übungsplatz

Es geht längst nicht mehr um Assad.
Es wird um das Öl/Gasreichtum des Nahen Ostens gekämpft.
und diejenigen,die diese Verbrecher unterstützen,
könnten die nächsten Opfer werden..
Syrien könnte nur ein Übungsplatz sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CompressorBoy 21.02.2013, 12:33
25.

Zitat von bayernmuenchen
es ist mir unbegreiflich, wie man sich auf Seiten von Assat stellen kann...
Den Dummen ist vieles unbegreiflich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thom-d 21.02.2013, 12:43
26.

Zitat von sysop
Schwere Detonation im Zentrum der syrischen Hauptstadt: Nach ersten Informationen ist das Hauptquartier der regierenden Baath-Partei Ziel eines Anschlags geworden. Das staatliche Fernsehen berichtet von vielen Opfern.
So sieht also die Offensive der Terroristen, äh, Rebellen aus: Zivilisten mit Autobomben in die Luft jagen. Diese islamistischen Terroristen werden solange bomben und töten, bis sie ihren islamistischen Terror- und Unterdrückungsstaat in Syrien errichtet haben. Kennen wir schon aus Afghanistan und Libyen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tschautsen 21.02.2013, 12:44
27. Unfassbar

Und sowas wird u.a. durch die deutsche Bundesregierung unterstützt.
Unterstützung einer demokratischen Opposition meinetwegen ok (obwohl: Würde sich das D auch gefallen lassen, wenn die Piraten z.B. finanziell durch Russland unterstützt werden würden?). Aber bitte nicht Handlanger von Terroristen werden, die unschuldige Zivilisten wegbomben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malle_dalle 21.02.2013, 12:46
28. optional

"Der TV-Sender bezeichnete die Explosion als "Terrorangriff". Diesen Begriff verwendet das Regime von Präsident Baschar al-Assad bei Attacken aufständischer Kämpfe"..
Was soll das sonst sein? Eine nette Geste? Eine Kriegshandlung zum Wohle des Volkes? Eine demokratische patriotische Tat? Ein Terrorangriff sollte auch von Spiegel Online als solcher bekundet und bezeichnet werden. Es ist mir völlig unverständlich wie zudem eine gewählte Regierung als Regime bezeichnet wird. Diese Propaganda Darstellung ist nicht Nachricht sondern Suggestion und falsche Meinungsmache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_nachdenkende 21.02.2013, 12:48
29. Den Bayern wird nachgesagt,

Zitat von bayernmuenchen
wie mal sich auf Seiten von Assat stellen kann Und ja, es gibt noch reichlich Länder, in denen die Diktatoren, Unterdrücker und Ausbeuter hinweg gefegt werden müssen. z.t. fliesst dorthin auch noch Entwicklungshilfe. Leider weiß sich die dortige Bevölkerung mangels Wissen etc nicht zu wehren
dass unter ihnen viele intelligente Menschen leben. Trifft das auch auf Sie zu? Dann habe ich mal etwas zum nachdenken für Sie:

Syriens vermeintliche Verschwörungstheorien | Terrorismus

Es ist eben nicht immer alles so schwarz-weiß, wie Sie glauben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 12