Forum: Politik
Anschlagsserie: Thailands Süden im Griff des Terrors
AFP

Urlaubsparadies Thailand? Auf einer Liste der am meisten vom Terror gefährdeten Staaten rangiert das Land auf Platz acht, hinter Somalia und Nigeria. Bislang konzentrieren sich die Anschläge auf Provinzen fernab des Tourismus - die Regierung ist machtlos gegen die Gewalt.

Seite 2 von 2
tomex030 15.12.2012, 13:11
10. Weiter nördlich?

Zitat von earl grey
Was soll diese Überschrift suggerieren? Ja, Thailand ist für viele immer noch ein Urlaubsparadies. Im tiefen Süden macht niemand Urlaub, die Touristen sind alle weiter nördlich.
Ziehen sie mal eine Linie durch die gedachte Mitte Thailands und sie werden sehen, dass sich die Urlaubsregionen alle südlich dieser Linie befinden.
Des weiteren gibt es in der Gegend von Narathiwat ausgedehnte Strände mit jeder Menge Resorts, Hotels und Bungalows entlang der Strände am Golf von Thailand.
Viel weiter südlich geht nicht mehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
links_rechts 15.12.2012, 13:22
11. Man nehme eine Landkarte,

zeichne die Außengrenzen der Hauptverbreitungsgebiete des Islams ein und anschließend die Zonen, aus denen immer wieder Berichte über Terror, religiöse Unruhen und Morde berichtet wird.

Die Schlußfolgerungen kann dann jeder selbst ziehen, wenn er einigermaßen objektiv urteilt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ArnoNym 15.12.2012, 13:33
12. Hier könte Ihre Werbung stehen

Zitat von tomex030
Ziehen sie mal eine Linie durch die gedachte Mitte Thailands und sie werden sehen, dass sich die Urlaubsregionen alle südlich dieser Linie befinden. Des weiteren gibt es in der Gegend von Narathiwat ausgedehnte Strände mit jeder Menge Resorts, Hotels und Bungalows entlang der Strände am Golf von Thailand. Viel weiter südlich geht nicht mehr!
Hey, es geht um die Moslem-NoGo-Areas, und die liegen nicht ein wenig südlich der Mitte Thailands sondern ganz unten - weit südöstlich von Phuket, Krabi oder anderen Destinationen, wo sich westliche Urlauber aufhalten.

Es mag wohl Hotels in Narathiwat geben, aber wieviele westliche Urlauber steigen dort ab? Daß diese Gegenden gern von Malayen besucht werden, die diese Gegend gefahrlos bereisen können, sollte Ihnen bekannt sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KARTOFFELACKER 15.12.2012, 13:37
13. Saudi Arabien?

Zitat von links_rechts
zeichne die Außengrenzen der Hauptverbreitungsgebiete des Islams ein und anschließend die Zonen, aus denen immer wieder Berichte über Terror, religiöse Unruhen und Morde berichtet wird. Die Schlußfolgerungen kann dann jeder selbst ziehen, wenn er einigermaßen objektiv urteilt.
Ich hab gerade keine Landkarte zur Hand.
Aber kann es sein,dass Saudi Arabien im Zentrum der Landkarte liegt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
links_rechts 15.12.2012, 13:59
14.

Zitat von KARTOFFELACKER
Ich hab gerade keine Landkarte zur Hand. Aber kann es sein,dass Saudi Arabien im Zentrum der Landkarte liegt?
Ja, Saudi-Arabien liegt ziemlich mittig auf dieser Karte.
Aber ich schrieb von den Außengrenzen des islamischen Verbreitungsgebietes. Ich gebe mal ein paar Anhaltspunkte.
Mali, Nigeria, Kameroun, Somalia/Kenia,Kaukasus,Thailand, Philipinen etc. pp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Augustusrex 15.12.2012, 15:31
15. Hallo Rama 6,

!Angegriffen werden nur Regierungsbeamte .
wobei die Mordkomandos auf nichts Rücksicht nehmen."

Merken Sie nicht, was für Unsinn Sie schreiben?
Angegriffen werden nur Regierungsbeamte und alles was in der Naähe ist wird auch ermordet. Für die ist es dann wohl kein Angriff?
Ach nein, nur ein Kollateralschaden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2