Forum: Politik
Anti-Asyl-Demonstrationen: Schärfer, aggressiver, radikaler
DPA

Meinungsfreiheit oder strafbewehrte Hetze? Auf der Pegida-Demo in Dresden taucht ein Merkel-Gabriel-Galgen auf; die Staatsanwaltschaft ermittelt. Die Stimmung auf den Anti-Asyl-Kundgebungen wird aggressiver.

Seite 1 von 54
Ich heisseAnders 13.10.2015, 18:50
1.

Der große Haufen hat Augen und Ohren, aber nicht viel mehr, zumal blutwenig Urteilskraft und selbst wenig Gedächtnis.

Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

Beitrag melden
delta058 13.10.2015, 18:51
2.

Interessant, Straftaten von Politikern regen Heiko Maas nicht auf, obwohl diese weitaus mehr Schaden anrichten als ein geschmackloser Witz. Vielleicht ist diese extreme zweierlei Maß (wie es auch von den Medien praktiziert wird) einer der Gründe fü die wachsende Radikaliserung?

Beitrag melden
pauschaltourist 13.10.2015, 18:53
3.

War das Zueschaustellen und ebenfalls an Herrn Gabriel gerichtete Guillotine (blutig...) auf der TTIP-Demo in Berlin denn weniger scharf/aggressiv/radikal?

Beitrag melden
wallabi 13.10.2015, 18:54
4. Man

weiß dabei nie, aus welcher Ecke das kommt!
Völlig unlogisch, da sie dadurch ja wieder in den Dreck gezogen werden können!

Beitrag melden
Hasengetia 13.10.2015, 18:54
5. SPON und die Rechtschreibung...

...ist nun manchmal aber auch ein gewisser Widerspruch. Da sollte man sich an dieser Stelle vielleicht nicht soo sehr überschätzen...

Beitrag melden
freespeech1 13.10.2015, 18:56
6.

Natürlich ist es nicht akzeptabel, was da läuft.

Andererseits wundert mich aber die Einseitigkeit, nehmen sich doch die Deutschen der Helle und des Lichts das gleiche Recht heraus, politisch Andersdenkende zu diffamieren. Nicht nur in unsäglichen Beschimpfungen in Foren, was die Betreiber scheinbar nicht stört, auch die Politiker des hellen Deutschland beschimpfen Kritiker als Mischpoke, Pöbel oder Mob. Und die Staatsanwaltschaft kümmert sich nicht drum!! Dass solche Politiker eigentlich sofort zurücktreten müssten, ist schon eine Frage der politischen Hygiene.

Wer also im Glaushaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

Beitrag melden
Markus Becker (MB) 13.10.2015, 18:56
7. Dies ist Meinungsfreiheit einmal anders.

Das interessante aber sind die Reaktionen unserer sogenannten Systemmedien und manchen Politiker. Sie merken noch nicht mal das Sie mit ihrer aufgesetzten Empörung sich keinen gefallen tun.

Beitrag melden
Reiner_Habitus 13.10.2015, 18:57
8.

Strafbewehrt oder nicht (für meinen Geschmack ist es das)! So ein Galgen zeigt doch eindeutig die Gesinnung des Trägers und verweist auf dessen Geringschätzung der Menschenwürde.......

Beitrag melden
spon-facebook-10000228369 13.10.2015, 18:58
9.

Ich verstehe die Aufregung nicht. Der Galgen ist symbolisch gemeint, dass sollte jedem klar sein. Aber wenn wir schon dabei sind, wann wird Heiko Mass Strafanzeige gegen Merkel wegen Eidesbruch, Vertoss gegen geltendes Recht und Gefährdung der öffentlichen Sicherheit einreichen?

Beitrag melden
Seite 1 von 54
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!