Forum: Politik
Anti-Union-Video: CDU entscheidet sich gegen Video-Antwort auf YouTuber Rezo
Hayoung Jeon/EPA

Die CDU tut sich schwer mit der brachialen Kritik des YouTubers Rezo. Zunächst hieß es, der junge Abgeordnete Philip Amthor werde antworten. Nach SPIEGEL-Informationen will die Partei das Video aber nicht publizieren.

Seite 1 von 36
Henson 23.05.2019, 10:55
1. War zu erwarten

Natürlich ist Politik nicht so einfach, aber in diesem Video werden einige Dinge angesprochen, bei denen die CDU keine Gegenargumente hat, wenn sie die ganzen Lobbyisten nicht verprellen will, die das eigentliche Ziel der Politik der CDU sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hukowski 23.05.2019, 10:57
2.

"Zunächst hieß es, der junge Abgeordnete Philip Amthor werde antworten. Nach SPIEGEL-Informationen will die Partei das Video aber nicht publizieren"
Das verstehe ich. Man kann doch nicht auf ein witziges Video mit so einem angepassten, langweiligen Streber antworten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phillyst 23.05.2019, 10:59
3.

Wenn auch die Aussagen von Rezo natürlich teilweise sehr polemisch und in ihrer Absolutheit sicherlich zu kritisieren sind... letztendlich wird sich die CDU wohl schwer tun, sie fundiert zu widerlegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zensurgegner2017 23.05.2019, 11:01
4.

Das war ja klar
Was soll die CDU auch sagen!

Prinzipiell vereinfacht REZO vieles, aber der Kern der Aussage stimmt leider fast vollumfänglich
Und natürlich wird die CDU/CSU/SPD....Gruppe sagen, dank fehlender Mehrheiten geht XY nicht, nur erklärt das aber nicht, wieso es nicht einmal VORSCHLÄGE einer Partei gegeben hat, die dann eben nicht umgesetzt werden konnten
Und es erklärt nicht, wieso es so uneldich viele Punkte gibt, wo nicht mal was gemacht wird

Einfachstes beispiel: Warum haben 70% aller Schulen kein Internet oder ein Internet wie ein Einfamilienhaus, nur aber für 200 mal so viele Menschen
Da muss man nicht mit: "Keine Mehrheiten" argumentieren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_gimli_ 23.05.2019, 11:03
5.

Meine Tochter ist 19, bodenständig und gebildet, und hat mir vorige Woche erst gesagt: "Papa, alle Parteien bis auf die Grünen labern Phrasen und gehen nichts an, was die Jugend betrifft." Recht hat sie. Und dass sich die CDU/CSU offensichtlich nicht dazu in der Lage fühlt, Rezo zu antworten, ohne komplett inhaltlich zerlegt zu werden, ist bezeichnend. Die SPD hat eh fertig, aber auch die Schwarzen leben ganz offensichtlich von den Alten. Die junge Generation tritt für Werte und Prinzipien ein, auf die CDU/CSU keine Antworten haben. Ein Armutszeugnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cougar60 23.05.2019, 11:05
6. Es ist gut, wenn sie es erst garnicht versuchen.

Denn mit einem Phillip Amthor kann man bei den jungen Wählerinnen und Wählern wohl sowieso kaum punkten. Mir als Wähler mittleren Alters graust es vor Politikern wie Phillip Amthor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DooMMasteR 23.05.2019, 11:06
7. Die Wahlwerbeschreiben der CDU sind auch alle nur Prolemik

"einige wollen nur Verbote", "andere wollen kein Europa", "die haben auch das nicht gemacht"
Wählen sie bitte CDU und vertrauen sie uns.

Das die CDU keine Argumente hat, war klar, daher war die Ankündigung erst überraschend, der jetzt folgende Rückzieher zeigt aber zu 100%, dass Rezo wohl recht hat und dass die CDU keinesfalls in der Lage ist einen brauchbaren Dialog mit ihren Wählen zu führen, geschweige denn ihre Interessen zu vertreten.

Wow, was für eine Zerstörung (ach ja, Zerstörung ist in diesem Falle natürlich auch nur argumentativ zu Verstehen, dass hat ja bei Rezos Video-Titel schon zu vielerlei Verständnisproblemen geführt).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frau Augstein 23.05.2019, 11:08
8. Sinnvolle Öffentlichkeitsarbeit der CDU

Man muss nicht alles und jeden Beitrag kommentieren. Sicher hätte ich es unterhaltsam gefunden, was Philip Amthor erwidert. So ist es allerdings aus Sicht der CDU am geschicktesten. Schon morgen ist der Hype um das Video durch und läuft eher ins Leere.
Rein inhaltlich fühlen sich von dem Video vermutlich vor allem die bestätigt, die im Leben nicht CDU wählen würden. Für alle anderen ist es nicht von Bedeutung, da eher die rhetorische Begabung von Rezo deutlich wird als faktenbasiertes Argumentieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reflashed 23.05.2019, 11:09
9. Lass stecken CDU

ihr braucht in der Tat nicht auf sowas zu antworten. Diese Wählergruppe habt ihr sowieso verloren und zu eurem Glück sind viele davon nicht Wahlberechtigt. Haltet euch lieber an eure Klientel: die Leute mit Angst vor jeglicher Veränderung, davon haben wir genug in diesem Land.
So, und nun könnt ihr weiterschlafen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 36