Forum: Politik
Anti-Union-Video: CDU entscheidet sich gegen Video-Antwort auf YouTuber Rezo
Hayoung Jeon/EPA

Die CDU tut sich schwer mit der brachialen Kritik des YouTubers Rezo. Zunächst hieß es, der junge Abgeordnete Philip Amthor werde antworten. Nach SPIEGEL-Informationen will die Partei das Video aber nicht publizieren.

Seite 20 von 36
vera gehlkiel 23.05.2019, 14:00
190.

Schade, den hellhaeutigen Frauenversteher und Lebensschuetzer-Sympathisanten hätte ich mir in diesem Battle, angetan mit Gangsta-Hoodie und CDU Fanbasecap, echt so cool vorgestellt wie früher Eminem, wenn er aus dem versifften Wohnwagen kommt, um trotz chronisch besoffener Mutter den ganz gefährlichen Jungs da draußen die Stirn zu bieten. Tja, muss wohl dabei bleiben, dass er sechzehnjaehrigen Mädchen Angst einjagt. Die Leitstelle in Form des Saarbrücker Kaffeekraenzchens, bei dem AKK im Kreise notorischer "Housewifes with Attitudes" Weltpolitik macht, hat verboten, dass Amthor die Muskeln spielen lassen darf. Check this shit, Niggaz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PH-sauer 23.05.2019, 14:01
191. Der Krieg der Generationen ist eröffnet

und sie werden verlieren, denn sie sind weniger. Wir müssen über ein neues Wahlrecht nachdenken, aber auch über eine stärkere Begrenzung des Lobbyismus, Verringerung der Zahl der Bundesländer und die Limitierung der Amtszeiten. Denn die eigennützigen Interessen der Abgeordneten, die vielen Wahlen, die Sucht nach individueller Macht, sind Ursache für die Schuld an 7 von 10 biblischer Plagen der CDU/CSU (wieso ist Seehofer immer noch da?) und SPD. Dieses Land und seine Zukunft gehört den Jungen, denn sie sorgen für seine Zukunft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
limacharlie8o8 23.05.2019, 14:06
192. Kompetente Politik? Verlogenes Schmierentheater!

Die letzten 40 Jahre CDU/CSU und SPD, FDP:

-Wohnungsmarktdesaster
-Raubtierkapitalismus
-Kita-Desaster, Kinderarmut -ich frag mich warum wir Kindern ab 6 für 9-13 Jahre die Schule finanzieren,
aber keine adequate Versorgung der Jüngeren hinbekommen
-Rentendesaster, Altersarmut
-Umweltzerstörung
-Pflege-/Krankenpersonalbezahlung
-2-3 Klassen-Krankensystem
-Bundeswehr-Misswirtschaft, Teilnahme an völkerrechtswidrigen Kriegen
-Hartz IV
-Schulsystem, Separation von Kindern und Jugendlichen, damit die "Eliten" von Morgen,
keine Emphatie gegenüber den Lohnsklaven entwickeln
-Waffenlieferungen an menschenverachtende Mörderregime
-usw...

Und der Junge wird jetzt auf seine Polemik reduziert, und dass schlecht argumentiert wurde.
War eben seine Form Fakten aufzuzählen und per Quellenangaben schön transparent und kompetent darzustellen.
An die CDU/CSU/SPD/FDP-Fanboys - ihr schreibt eure Einkaufslisten bestimmt auch nach dem Schema These, Antithese und Fazit - na dann, guad Nacht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterknowitall2 23.05.2019, 14:07
193. Wo leben Sie denn?

Zitat von Röntgen
der Beitrag von Herrn Rezo. In diesem Alter hat man - durchaus verständlich - noch nicht begriffen, dass das politische Handeln aus dem Auffinden von Kompromissen besteht. Das "wir wollen alles, und das ganz und sofort" beeindruckt höchstens andere junge Leute, die in ihrer Erkenntnis diesbezüglich auf einem ähnlichen Stand sind. Irgendwann wird hoffentlich erkannt, dass kritische Beiträge immer mit einer ernstzunehmenden Forderung verbunden sein sollten, wie (nicht nur ob, und dass) die Verhältnisse geändert werden sollen. Dies ist aber im Video nicht zu erkennen. Was Rezo ignoriert, ist dass in den letzten Jahren unter der bestehenden Regierung die Arbeitslosenzahlen auf einem Tiefststand sind und das Steueraufkommen auf einem Höchststand. Davon werden Sozialprogramme, Bildungsausgaben etc. in Größenordnungen wie nie finanziert. Rezo hält das vermutlich für gottgegeben und unterstellt, dass es sich unter jeder anderen denkbaren Regierungskonstellation ebenso verhält. Das ist dabei sein größter Fehler.
Ein hohes Steueraufkommen sprich nicht für gute Politik oder Erfolg, sondern für hohe Steuern.
Unsere Arbeitslosen werden weggelügt. Außerdem hat die Politik darauf keinen Einfluss.
Sozialprogramme? Wie die Tafeln, oder was genau meinen Sie?
Bildungsausgaben? Wann waren sie das letzte mal an einer Schule? Die Politik redet nur davon, aber da wird kein Geld investiert. Sonst würden man nicht seit 30 Jahren mehr Geld für Schulen und mehr Lehrer fordern.

Und ihr Politikverständnis ist erstaunlich. Sie verfolgen also keine Ziele, sondern warten auf den weichgespülten Konsens? Logisch, und geben sich mit faulen Kompromissen wie dem Kohleausstieg zufrieden? Na klar. ist ja tolle Politik in ihrem Sinne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teflonhirn 23.05.2019, 14:10
194. na zum Beispiel

Zitat von Oettinger1977
Es gibt etliche, die sagen, dass man das ja nicht ernst nehmen kann - viel zu polemisch und oberflächlich. Haben wir das gleiche Video gesehen? Er stellt sich doch nicht hin und sagt ich habe den Masterplan, alles ist total einfach. Nein. In Sachen Klimaschutz sagt er, dass es etwas getan werden muss. Und zwar schnell - darüber sind sich alle (Experten) einig. Und was wird getan? Der Kohleausstieg und das bisherige lange Festhalten daran sind doch auch nur ein einziger Witz. Auch sonst legt er doch oft genug nur den Finger in die Wunde. Er fasst vieles zusammen, was man als aufmerksamer Leser auch hier auf Spon mitbekommt. Das Video hätte noch viel länger gehen müssen. Digitalisierung/5G Versteigerung (wie viele Experten haben davon abgeraten? Nein, wir machen das mit den Fähnchen. Wohnungsnot? Geschenkt. Ich bin kein Experte - glaube aber allen, dass Politik nicht immer so einfach ist. Aber nichts tun und teilweise komplett versagen ist auch keine Alternative.
Mauschelt unser Verkehrt-Minister seit Jahren zur Vermeidung des Klimaschutzes mit der Autoindustrie.

In Deutschland arbeitet man wohl an überschwemmen verboten Schildern, die man an den Küsten aufstellen wird.

In anderem Zusammenhang hatte ich heute geschrieben das es zu viele Leute gibt die sich an der Politik bereichern wollen und zu wenige die eine Bereicherung für die Politik sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ingo 4275 23.05.2019, 14:11
195. Information und recherche ... 10 und 7 Plagen beides richtig...

Lieber Spiegel,

richtig recherchieren bitte, nicht jemanden für blöde darstellen...

Nach Psalm 105, 26-36 sind es allerdings sieben Plagen:
1 - Finsternis
2 - Wasser wird Blut
3 - Frösche
4 - Ungeziefer und Stechmücken
5 - Hagel und Blitze zerstören Weinstöcke und Feigenbäume
6 - Heuschrecken und Käfer
7 - Tod der Erstgeburt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bennic 23.05.2019, 14:14
196. Feigheit und

schlechtes Gewissen - das ist die CDU und auch SPD. In TalKshows alles weichspülen und jetzt haben sie den Salat. Auch wenn das Video einseitig ist, ist der Kern doch richtig: Klimaversagen, soziale Ungerechtigkeit und Stagnation in den meisten Bereichen (z.B. Bundeswehr, Infrastruktur, Steuerhinterziehungen und ineffizientes Wirtschaften, chaotischer Atomausstieg und Flüchtlingschaos sowie Intransparenz zum Thema Lobbyisten und Nebeneinkünfte der Abgeordneten) dafür steht Merkel, die CDU aber auch die SPD und ihre Amtszeit. Deutschland hat keine Vision und Bild für die Zukunft; Digitalisierung wird auf Breitbandkabel beschränkt; auch Versagen in den Bundesländern: BER, Stuttgart 21, Elbphilharmonie, usw. Ausruhen auf den noch fließenden Steuereinnahmen und hoffen auf die Zukunft, anstatt sie zu gestalten. „Ein Land in dem wir gut und gerne Leben“. Friday’s for Future und junge, unverblendete Menschen durchschauen das einfach und haben es satt: gut so! Da entblößt sich AKK mit der Aussage über die biblischen Plagen als das, was sie ist: eine inhaltsleere, taktierende Politikerin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
philemajo 23.05.2019, 14:15
197. Sicher die richtige Entscheidung!

Das Video ist polemisch und überzeichnet, aber es legt den Finger in die richtige Wunde! Die einzige richtige Reaktion darauf ist, es sacken zu lassen und die Punkte in den politischen Diskurs mit aufzunehmen, idealerweise auch die bisherigen Standpunkte kritisch zu hinterfragen. Eine Replik von einem Philipp Amthor kann nur peinlich werden und misslingen. Insofern ist es sicher richtig, dies nicht zu veröffentlichen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterknowitall2 23.05.2019, 14:19
198. Naja, irgendwer

Zitat von VCG
...dadurch wird es aber nicht besser. Ich vergleiche das einfach mal damit, dass jeder Angestellte in seiner jetzigen Firma oder ehemaligen, zig Dinge auf unsägliche und umgangssprachlicher Art kritisieren kann. Kritisieren ist immer recht einfach. Aber in dem gleiche Umfeld unter gleichen Bedingungen die Dinge besser zu machen, darin liegt die Kunst und solche Menschen, die dies schaffen - haben meinen Respekt! - nicht so Möchtegern Influencer und Menschen mit Berufsbezeichnung "Youtuber". Wäre diese Person in der gleichen Verantwortungsposition mit allen Abhängigkeits- und Einflussfaktoren (manche nennen es Lobbyisten, andere Geldgeber etc.) würde das kantige Format recht schnell abgeschliffen sein. Schauen wir doch mal auf Joschka Fischer, damals in Turnschuhen und ähnlich markanten Sprüchen gegenüber dem Bundestagspräsidenten, war zum Zeitpunkt der Regierungsverantwortung schön im Anzug und letztens diplomatischer Aussenminister! Ich verstehe auch nicht warum diese Person, jetzt von AKK zum Gespräch eingeladen wird. Lieber sollte sie Menschen mit konstruktiven Ideen und Innovationen, die dieses Land vorwärtsbringen, und nicht lautstarke, schrille Menschen, die unreflektiert ihre Meinung auf die Datenbahnen des Internets rumposaunen. Österreich macht es vor und besetzt seine Ministerposten endlich mit Experten ;-).
muss ja mal anfangen zu sagen, wie gewaltig es ihm stinkt. Und jeden Kritiker ein "mach et doch besser" um die Ohren zu hauen ist ziemlich daneben.

Rezo muss nichts besser machen. Dafür haben wir die Profis gewählt und es ist nur Recht und Billig zu schreien, wenn die ihren Job nicht machen. Und da sie nicht mal eine Antwort finden, wird er nicht so falsch damit liegen.
Und nein, es ist einfach falsch zu behaupten, wenn der in der Verantwortung sitzt macht er es genau so. Das behaupten sie, mehr nicht. Fischer ist ein gutes Beispiel. Was werfen sie ihm denn vor? Dass er im Alter lieber Anzüge trägt als Turnschuhe?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
g_bec 23.05.2019, 14:20
199. Von der SPD?

Zitat von lock_vogell
thüringen, auch eins der 3-4 besten bundesländer in der pisa studie wurde lange von der spd, oder der PDS/die Linke regiert... O_o also kann man da nicht so richtig pauschalisieren.
"Lange von der SPD regiert"? Thüringen? Das wäre aber neu. Bitte Bernhard nicht mit Hans-Jochen verwechseln;-) Und so lange ist Bodo auch noch nicht an der Macht, die ersten Schritte in die zweite Liga der Bildungspolitik sind aber unübersehbar, vor allem im Kiga- und Grundschulbereich. Das dauert nicht mehr lange, bis das bei PISA ankommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 20 von 36