Forum: Politik
Antifaschismus heute: Dürfen Nazis Nutella essen?
DPA

Der Kampf gegen rechts hat sich verselbständigt. Schon eine falsche Kaufentscheidung bringt einen vor das Antifa-Gericht. Geht es so weiter, müssen sich Firmen bald dafür rechtfertigen, wer ihre Produkte konsumiert.

Seite 1 von 16
Olaf 19.12.2016, 14:04
1.

Zitat von Ignazio Silone
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›.
Und natürlich glänzen die Deutschen wieder einmal durch ganz besonderen Eifer.

Beitrag melden
Niedlifizierer 19.12.2016, 14:09
2. In Nazikreisen steht das

Hab' ich's doch gewusst, alles Nazis, diese Hamburger - zumindest die Kfz.-Halter! ;-)

Beitrag melden
Ontologix II 19.12.2016, 14:09
3. Endlich mal ein Kommentar ...

... beseelt von gesundem Menschenverstand.

Beitrag melden
GinaBe 19.12.2016, 14:15
4. beschämend?

Ja, Herr Fleischhauer!
Es ist leicht, sich in "postfaktischen" Zeiten jenseit harter dekonstuktivistischer und poststruktureller Episoden über alle, wie auch immer gearteten, demokratisch politischen Aktivitäten lustig zu machen, wenn Sie dabei im Schlußwort die Lacher auf Iher Seite wissen.

Beitrag melden
Balschoiw 19.12.2016, 14:15
5. Wer

mit Schmuddelkindern spielt wird eben dreckig. Hat der werte Herr Kommentator denn mal nachgesehen was in den Kommentarbereichen von Tichy & Co. so abgeht? Anscheinend nicht, denn sonst hätte er lesen können was dort nicht alles angekündigt worden ist. Gewalt gegen Herrn Hensel, seinen Ex-Arbeitgeber, die Veröffentlichung der Adresse von Herrn Hensel und eine ganze Litanei an Artikeln, die nur das Ziel hatten Herrn Hensel und seinen ehem. Arbeitgeber zu verunglimpfen.
Solchen Leuten hält Fleischhauer also die Stange? Klatscht er auch Beifall wenn das Nazipack Hensels Haus anzündet? Man könnte schon den Eindruck gewinnen, denn die Sachaussage in seinem Kommentar ist ihm offensichtlich völlig abhanden gekommen. Übrigens wurde auch hier im SPON - Forum die Adresse von Herrn Hensel gepostet, auch von einem der selbsternannten Verteidiger der Demokratie, aber nach Meldung auch wieder entfernt. Der Dunstkreis in dem sich Tichy bewegt und die Leserschaft, die anscheinend nur noch zwischen Pi-news und Tichy und RT-Deutschland hin- und herswitchen färbt eben ab. Zeige mir mit wem du dich umgibst und ich sage dir wer du bist. Das gilt auch für Herrn Fleischhauer.

Beitrag melden
garfield 19.12.2016, 14:18
6.

Zitat von F
Zu den Kuriositäten des politischen Lebens in Deutschland gehört es, dass die Zahl der Antifaschisten mit der Entfernung zum Dritten Reich steigt
Und das ausgerechnet heute, wo es niemanden mehr gibt, der dieser Zeit hinterher trauert und es ergo auch üüüberhaupt keine Nazis mehr gibt. Höchstens ein klein wenig "Neo".
Zitat von F
Wer sich in die Nähe von Nazis begibt, und sei es nur in Form einer Buchstabenkombination, kommt vor das Antifa-Gericht.
Nun, Fleischhauer, Sie wären einer der Ersten, die "Querfront, Querfront" schreien, wenn ein Kritiker von links mal die gleiche Straßenseite wie Elsässer benutzt hat.
Zitat von F
Die Aktion des ehemaligen Scholz & Friends-Mitarbeiters Hensel gilt inzwischen als eher dilettantischer Versuch, über Anzeigenboykott Druck auszuüben
Nun, dafür haben Broder und seine Konsorten von der "Achse des Guten" aber ganz schön getobt.
Zitat von F
"Guilt by association" heißt im Englischen die Verunglimpfung über das Herstellen von Nähe.
Na eben: "Haltet den Dieb!"
Zitat von F
Auch links der Mitte weiß man, wie man mit Vorurteilen arbeitet.
AUCH(!) links der Mitte? Danke für die Ehrlichkeit, oder hat da Freud unbewusst zugeschlagen?

Beitrag melden
Putin-Troll 19.12.2016, 14:19
7. Politisch korrekte Hexenjagd

Zitat von
Darf ich noch Nutella essen, wenn ich weiß, dass dem Nazi aus meinem Ort Haselnusscreme doppelt so gut schmeckt, weil sie so schön braun ist?
Oder auch: darf ich die Einwanderungspolitik der Regierung kritisieren, wenn ich weiß, dass die AfD das auch tut? Viele Politiker dachten sich in der Vergangenheit: lieber nicht! Die Angst vor "Beifall aus der falschen ecke" war zu groß. Das Ergebnis: die Rechtspopulisten eroberten einen Landtag nach dem nächsten.

Beitrag melden
jimbofeider 19.12.2016, 14:22
8. Napoleon

schon sagte : Die Deutschen sind im guten wie im schlechten unerträglich. Er hatte Recht!

Beitrag melden
tcdk 19.12.2016, 14:23
9. ...ach so

und wer die "Zeit" in die Nähe des "Antifa-Gerichts" stellt ist besser...

Beitrag melden
Seite 1 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!