Forum: Politik
Antifaschismus heute: Dürfen Nazis Nutella essen?
DPA

Der Kampf gegen rechts hat sich verselbständigt. Schon eine falsche Kaufentscheidung bringt einen vor das Antifa-Gericht. Geht es so weiter, müssen sich Firmen bald dafür rechtfertigen, wer ihre Produkte konsumiert.

Seite 13 von 16
jojack 19.12.2016, 17:25
120.

Zitat von Bondurant
Sie setzen also "rechts" synonym für "nationalsozialistisch". Wieso wundern Sie sich dann, dass derartig als "rechts" bezeichnete Personen und Institutionen sich wehren?
In Deutschland ist der Begriff "rechts" nicht mit der Auslegung in anderen Demokratien vergleichbar. Das ergibt zwar keinen Sinn. Und es macht es schwer für eine demokratische rechte Partei wie die CSU einen Sammelbegriff zu finden. Konservativ? Wertkonservativ?Rechtskonservativ? Nationalkonservativ? Aber so ist es nun einmal - das hat ja in Deutschland auch seinen traurigen Grund.

Beitrag melden
spon-1203191786232 19.12.2016, 17:28
121. Ja genau

Zitat von ClausB
wenn ich Revue passieren lasse, was so alles abläuft und abgelaufen ist in dieser Hinsicht in den letzten Jahren ! ( HH 88 an einem Kinderkarussell - nur ein Beispiel unter vielen - und schon schlägt die "pc" zu !! ). Wenn das so weitergeht ! Man kann nur hoffen, dass Broder, Tichy in ihren und mit anderen ähnlichen blogs ( wobei ich ausdrücklich PI ausnehme ) weiterhin gegen diese Zeiterscheinungen protestieren und dagegen anschreiben.
es ist ganz, ganz übel wenn auf stille Weisae ein Kinderkarusel-Kennzeichen, dass vielleicht ja nur zufällig, die Nazi Kombination HH 88 trägt ausgetauscht wird. Was ist nun daran schlimm einen Nazi-Geruch zu beseitigen?? Ich kann das nur gut finden, denn mein Urgrossvater wurde als Jude von den Nazis umgebracht, und nachdem man fast alle Nazis hat laufen lassen, besteht zumindest jetzt unser Pflicht alles was danach ausssieht mit Stumpf und Stil auszureissen. Mehr kann man jetzt ohnehin nicht mehr tun.

Beitrag melden
simonweber1 19.12.2016, 17:33
122. Schauen

Zitat von theanalyzer
Ich lache auch über schräge oder schlüpfrige Witze. Ich bin für konsequente Abschiebung von Leuten ohne Aufenthaltsrecht. Ich bin wertkonservativ eingestellt. Hautfarben und Herkunft sind mir egal, aber Leistung zählt für mich. Ich mag keinen Sozialismus und möchte niemanden in öffentlichen Ämtern sehen, der schon in der SED war. Und ich will keine Nazis haben. Das sind doch keine Widersprüche.
Sie, ich mag auch Witze und bin politisch auf der sogenannten linken Seite und trotzdem haben wir viel gemeinsam. Mir sind auch Herkunft und Hautfarbe egal. Ich bin gegen jeden Krieg, habe allerdings nichts gegen Kriegsflüchtlinge, bin für Abschiebung von Straftätern, bin gegen Globalisierung und Kapitalismus. Ich bin für eine Aussöhnung mit Russland, kein Fan der Berliner Regierung und habe Vorbehalte gegen die AFD und wenig Verständnis für Neonazis. Habe den Brexit vorausgesagt und auch die Wahl Trumps kalkuliert, weil auch in den USA die Verhältnisse ähnlich negativ, wie in der EU sind. Der Erhalt konservative Werte ist auch für mich gesellschaftspolitisch wichtig. Insgesamt sind das für mich ebenfalls alles keine Widersprüche, aber in das herkömmliche Schema wie "rechts" oder" links"passen weder Sie noch ich. Sie und ich würden trotzt unterschiedlicher politischer Grundausrichtung, die Meinung des anderen tolerieren und respektvoll miteinander umgehen. Und nur so kann ein problemloses, gesellschaftliches Miteinander funktionieren.

Beitrag melden
reflektiert_ist_besser 19.12.2016, 17:34
123. Verhältnismäßigkeit

da besetzen Rechtsextreme in Dortmund kurzzeitig den Turm der Reinoldikirche, und das ganze mit Hakenkreuz auf der Stirn und dieser Autor kümmert sich um das Autokennzeichen bei einem Karusell. Mir kommt das vor, als würde dem Autor die Verhältnismäßigkeit aber völlig abgehen und er mühsam ein Thema gesucht hat, um den Rechten mal beizuspringen. Erbärmlich.

Beitrag melden
hagenvtronje 19.12.2016, 17:39
124. Switchen

@Balschoiw
Wenn ich sie so lese frage ich mich in welchem Dunstkreis sie sich so bewegen und hin- und her Switchen.
Vielleicht sollte sie mal anfangen zu differenzieren und die Machenschaften von Hr. Hensel hinterfragen und
was er mit seinen unhaltbaren Diffamierungen so alles anrichtet!

Beitrag melden
edisonswaybacktogaslighti 19.12.2016, 17:41
125. @twana #12 Sippenhaft

"... sondern nur das übliche Mimimi des Besorgtbürgertums durchscheint. So wird mal wieder nur das Symptom beklagt anstatt sich mit der Ursache zu beschäftigen." Welche bspw.: Alle Farbenblinden (oder Rot-Grün-) scheren sich ausschließlich um die Frage links oder rechts (weniger oben oder unten {mehr}) welche sich bekanntlich entsprechend genetischer Grunddisposition ebenso schwer unterscheiden lassen, und treten an der Kreuzung dementsprechend auf die Tube! "Vorfahrt zu haben, wähnt sich somit stets wer sich rechts von links glaubt und umgekehrt - glaub ich." Letztendlich wundern sich alle - Verkehrsteilnehmer*innen inklusive diverser Vehikel, egal ob Kamel, Draht-Esel, Benziner, E-Motion, Handkarren, Heiligenschein, Stiefel, Flügel (Gefieder), Hufeisenträger, High-Heels, -Five, Droschke oder Rollator ob des un-fröhlichen Spektakulums und hellen Aufschreis!

Beitrag melden
dherr 19.12.2016, 17:42
126.

Zitat von Balschoiw
mit Schmuddelkindern spielt wird eben dreckig. Hat der werte Herr Kommentator denn mal nachgesehen was in den Kommentarbereichen von Tichy & Co. so abgeht? Anscheinend nicht, denn sonst hätte er lesen können was dort nicht alles angekündigt worden ist. Gewalt gegen Herrn Hensel, seinen Ex-Arbeitgeber, die Veröffentlichung der Adresse von Herrn Hensel und eine ganze Litanei an Artikeln, die nur das Ziel hatten Herrn Hensel und seinen ehem. Arbeitgeber zu verunglimpfen. Solchen Leuten hält Fleischhauer also die Stange? Klatscht er auch Beifall wenn das Nazipack Hensels Haus anzündet? Man könnte schon den Eindruck gewinnen, denn die Sachaussage in seinem Kommentar ist ihm offensichtlich völlig abhanden gekommen. Übrigens wurde auch hier im SPON - Forum die Adresse von Herrn Hensel gepostet, auch von einem der selbsternannten Verteidiger der Demokratie, aber nach Meldung auch wieder entfernt. Der Dunstkreis in dem sich Tichy bewegt und die Leserschaft, die anscheinend nur noch zwischen Pi-news und Tichy und RT-Deutschland hin- und herswitchen färbt eben ab. Zeige mir mit wem du dich umgibst und ich sage dir wer du bist. Das gilt auch für Herrn Fleischhauer.
Die Kommentare auf TichysEinblick sind zu 90% hochintelligente Kommentare und das wird wohl der Grund sein, weshalb Sie dort nicht zu finden sein werden. Es ist eine Frechheit ohnegleichen, wenn Sie die dirt Schreibenden als Nazis bezeichnen! Sie werden hier ja auch nicht als Kommunist bezeichnet?

Beitrag melden
sputnik_09 19.12.2016, 17:43
127. Gratulation...

... Herr Fleischhauer, Sie haben hiermit eine weitere, wenn auch temporäre, Projektionsfläche für den besorgten Wutbürger geschaffen. Ich wünsche Ihnen sehr, dass Sie Ihre Linken-Traumata alsbald überwinden und sich auch einmal relevanten Themen widmen können. Es wird Ihre und auch meine Lebensqualität mehren, da bin ich mir sicher.

Beitrag melden
derHamlet 19.12.2016, 17:45
128.

Guten Tag Hr. Fleischhauer,

ob die Identitären nun Novalis in Beschlag nehmen ist erst mal völlig wurscht.
Beim Zweiten hinsehen, wird vielen auffallen, dass diese Gruppe, leider nichts von Novalis versteht, der schrieb nämlich schon über den Spießer, den Prototypen des Konservatismus und des Rechtssteuerers.

Der Philister

"Um sagen zu können, was der Philister, ehe er in der Geschichte aufgetreten, in der Idee war, muß ich ihn erst als das betrachten, was er jetzt als die allegorische Figur seines Wesens ist, und ich sage daher: Ein Philister ist ein steifstelliger, steifleinerner oder auch lederner, scheinlebiger Kerl, der nicht weiß, daß er gestorben, und sich ganz unnötigerweise noch auf Erden aufhält.
Ein Philister ist ein, mit allerlei lächerlichen äußerlichen Lebenszeichen behängter, umwandelnder Leichenbitterstock seines eigenen inneren ewigen Todes. Ein Philister ist ein Kerl, dem alle Spiegel und so auch die Schöpfung, Gottes Spiegel, blind sind von Ewigkeit. Ein Philister ist der geborene Feind aller Idee, aller Begeisterung, alles Genies.“

Novalis 1772-1801

Beitrag melden
meinefresse 19.12.2016, 17:51
129.

Zitat von spon-1203191786232
es ist ganz, ganz übel wenn auf stille Weisae ein Kinderkarusel-Kennzeichen, dass vielleicht ja nur zufällig, die Nazi Kombination HH 88 trägt ausgetauscht wird. Was ist nun daran schlimm einen Nazi-Geruch zu beseitigen?? Ich kann das nur gut finden, denn mein Urgrossvater wurde als Jude von den Nazis umgebracht, und nachdem man fast alle Nazis hat laufen lassen, besteht zumindest jetzt unser Pflicht alles was danach ausssieht mit Stumpf und Stil auszureissen. Mehr kann man jetzt ohnehin nicht mehr tun.
Ich schätze da hat keiner ein Problem damit.
Der "Stumpf und Stil" ist das Problem, da man hier das Kind mit dem Bade ausschüttet.
Selbst wenn es Absicht vom Betreiber war (was sich kaum gerichtsfest beweisen lässt)... selbst dann wäre die Frage, warum er deswegen kein Karusel betreiben darf. Würde seine Meinung sich ändern, wäre er weniger radikal wenn er dadurch Hartz-IV Bezieher werden würde? Oder besteht nicht die Gefahr, dass er sich noch mehr radikalisiert, jetzt da auch seine Existenz vernichtet wurde? Einen besseren Nährboden als die Perspektivlosigkeit gibt es kaum für solches Gedankengut.
Falls er eine Straftat begeht gehört sich das nach Recht und Gesetz geahndet. Alles andere ist eines Rechtsstaates schlicht unwürdig.

Beitrag melden
Seite 13 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!