Forum: Politik
Antwort auf Seehofer: Guttenberg nennt Comeback-Plan "Quatsch"
AP

Karl-Theodor zu Guttenberg weist in Washington alle Spekulationen über eine Rückkehr in die Bundespolitik zurück: "Meine Familie und ich sind in den USA sehr glücklich." Doch vor allem will der gefallene Politikstar keine Figur im Machtspiel des CSU-Chefs Horst Seehofer sein.

Seite 1 von 12
kannmanauchsosehen 09.11.2012, 07:07
1.

Zitat von sysop
Karl-Theodor zu Guttenberg weist in Washington alle Spekulationen über eine Rückkehr in die Bundespolitik zurück: "Meine Familie und ich sind in den USA sehr glücklich." Doch vor allem will der gefallene Politikstar keine Figur im Machtspiel des CSU-Chefs Horst Seehofer sein.
Das erste Zeichen von Intelligenz bei dem Mann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanka-tsu 09.11.2012, 07:14
2. optional

Warum muss ich hier immer wieder was über diesen Plagiator lesen?
Menschen mit einem solchen Charakter sollten vergessen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Einervondrei 09.11.2012, 07:15
3. Unnötig

Zitat von sysop
Karl-Theodor zu Guttenberg weist in Washington alle Spekulationen über eine Rückkehr in die Bundespolitik zurück: "Meine Familie und ich sind in den USA sehr glücklich." Doch vor allem will der gefallene Politikstar keine Figur im Machtspiel des CSU-Chefs Horst Seehofer sein.
Wer fragt den bloß immer wieder?
Lasst Ihn in der Versenkung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blitzunddonner 09.11.2012, 07:18
4. war mir doch klar. der wartet, ...

... bis der seehofer es richtig vergeigt. dann lässt er sich ein wenig bitten und bumm ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qey 09.11.2012, 07:31
5. Gute Berichterstattung

Es ist schon interessant wie aus einer Meinung - "Rund sechzig Studenten seien erschienen, sagte Politikwissenschaftler Lierl, etwa die Hälfte sei vorzeitig aus dem Raum gegangen" - eines Hauptorganisators des kleinen Antiplagiatsprotests in Yale hier plötzlich ein Fakt geworden ist. ("an der Yale University verließ etwa die Hälfte der gut 60 Zuhörer - darunter viele deutsche Doktoranden - zum Zwecke der "akademischen Integrität" den Saal.") Gute Recherchearbeit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
altefrau99 09.11.2012, 07:33
6. Warum langweilen sie uns immer wieder?

Ich würde gerne wissen, was bezweckt der Spiegel mit ständigen Guttenberg Nachrichten? Ich habe den Eindruck, wie sie damals auf FJS eingerissen hatten und Feindbild Nr.1 ausgerufen hatten, machen sie mit Guttenberg.
Haben sie solche Angst von einem Mann, den sie moralisch hingerichtet hatten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubertrudnick1 09.11.2012, 07:33
7. Überflüssig

Zitat von sysop
Karl-Theodor zu Guttenberg weist in Washington alle Spekulationen über eine Rückkehr in die Bundespolitik zurück: "Meine Familie und ich sind in den USA sehr glücklich." Doch vor allem will der gefallene Politikstar keine Figur im Machtspiel des CSU-Chefs Horst Seehofer sein.
Dieser Artikel ist überflüssig, denn den Herrn Münchhausen KTG kann man doch kein Wort abnehmen.
HR

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nabob 09.11.2012, 07:35
8. Er will nicht, die Deutschen wollen nicht und Seehofer fehlen die Leute

Zitat von sysop
Karl-Theodor zu Guttenberg weist in Washington alle Spekulationen über eine Rückkehr in die Bundespolitik zurück: "Meine Familie und ich sind in den USA sehr glücklich." Doch vor allem will der gefallene Politikstar keine Figur im Machtspiel des CSU-Chefs Horst Seehofer sein.
Na dann ist doch alles klar.

Guttenberg kann sich wieder zurückstellen auf den Broadway stellen und die Hände ausbreiten, Papi zahlt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Maya2003 09.11.2012, 07:44
9.

Zitat von sysop
Karl-Theodor zu Guttenberg weist in Washington alle Spekulationen über eine Rückkehr in die Bundespolitik zurück: "Meine Familie und ich sind in den USA sehr glücklich." Doch vor allem will der gefallene Politikstar keine Figur im Machtspiel des CSU-Chefs Horst Seehofer sein.
Warum wird einem Betrüger immer noch so viel Aufmerksamkeit zuteil ? Der Mann hat sich selbst disqualifiziert - soll er sein "glückliches Leben" in Amerika führen; und die Medien ihn endlich vergessen. Er verdient es nicht anders.

Aber anscheinend wollen "interessierte Kreise" Guttenberg wieder reanimieren - was viel über die moralischen Standards dieser Gruppe aussagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12