Humanitäre Helfer werden in Krisenregionen immer häufiger Opfer von Gewalttaten, melden die Ärzte ohne Grenzen. Die Organisation gibt dafür der Politik eine Mitschuld.