Forum: Politik
ARD-Umfrage: Steinmeier plötzlich beliebter als Merkel
AFP

Frank-Walter Steinmeier hat Angela Merkel abgelöst - jedenfalls an Platz eins auf der Liste der beliebtesten Politiker. Die Kanzlerin verliert diesen Rang erstmals seit zwei Jahren. CSU-Chef Horst Seehofer wird im aktuellen ARD-Deutschlandtrend abgestraft.

Seite 4 von 7
Pinin 07.02.2014, 04:12
30. Wahnsinniges Ergebnis ...

... aber die Deutschen lernen wohl nie mehr wer es gut mit ihnen meint und wer nicht ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hubert Marcks 07.02.2014, 04:43
32. optional

Offenbar reicht es uns nicht, dass man uns ständig einbläut, wir seien ein ökonomisches Wunderland, der Motor Europas und das fleißigste Volk des Universums.
Damit wir uns dabei auch weiter hin unserer moralischen Selbstbeweihräucherung gegenüber dem Rest der Welt sicher sein können, haben wir unseren Bundesoberspardirektor Schäuble auch fast genauso doll lieb wie unseren neuen, alten Chefdiplomaten.
Aber natürlich reicht es uns nicht, uns ständig nur selbst zum Zahlmeister Europas zu verklären. Zahlen reicht uns einfach nicht mehr - jetzt soll auch mal angeschafft werden. Wir haben anscheinend endlich wieder ein starkes Bedürfnis nach geostrategischer Kraftmeierei. Da kommt die charisma-Bombe Steinmeier ja gerade recht mit seinem großmannssüchtigen Getöne. Außer dem Heeresgeneralseelsorger Gauck zu gefallen und Deutschlands neue Wichtigkeit öffentlich vom Wirtschaftlichen ins Militärische zu übersetzen hat unser tapferster Sozialdemokrat ja wohl bisher in seiner noch recht kurzen Amtszeit nichts weiter geleistet, um diese steigende Beliebtheit zu rechtfertigen.
(Kann natürlich sein dass wir auch einfach nur denken, wenn es weißes Haar und eine Brille auf hat, dann ist es klug und weise und muss verehrt werden)
Daraus erklärte übrigens sich auch, warum Frau von der Leiharbeit an Beliebtheit eingebüßt hat. Mit einer familienfreundlichen Kuschelarmee ist natürlich im internationalen Konfliktherd-Bingo kein Blumentopf zu gewinnen.

Da bewahrheitet sich mal wieder die alte Binsenweisheit: Jedes Volk hat die Regierung die es verdient.
Andrerseits - vielleich bewahrheitet sich auch einfach nur die neue Journalistenweisheit: Wenn es Zahlen hat und von Experten kommt, dann ist es automatisch die Wahrheit und muss unbedingt unter's Volk gebracht werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winki 07.02.2014, 04:58
33. Bin überzeugt ...

wenn Herr Steinmeier Kanzlerkandidat gewesen wäre, würde er jetzt auf Merkels Sessel sitzen. Ich bin mir ziemlich sicher, das wird noch passieren. Das Zeug dazu hat er. Fragt sich nur wer ihm dann zur Seite sitzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cornel 07.02.2014, 05:31
34. beliebtheit der politiker

wenn Seehofer ganz aus der Liste verschwindet bin ich auch nicht traurig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robbyy 07.02.2014, 05:33
35. Weia, der war längste Zeit Minister....

.... das geht ja mal gar nicht......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Premiumbernd 07.02.2014, 05:33
36. Mein Gott,

da sieht man mal wieder wie unpolitisch der Deutsche ist. Egal wie man zu Herrn Steinmeier steht, mit seiner neuen politischen Arbeit kann man weder zufrieden noch unzufrieden sein. Er ist ja gerade erst im Amt. Und wenn er in der "Hitliste" so nach oben geht, kann sich das ja nur auf seine neue Rolle beziehen. Da hatte er aber noch gar keine großartigen Möglichkeiten zu brillieren. Da sieht man, das der Deutsche politisch gesehen ein Schaf ist, das alles nachmäht, ohne Verstand. Schade, denn das ist die größte Gefahr für unsere Demokratie. Man sehe sich das umsichgreifende, nur als demokratisch verkleidete, Gutmenschentum an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RalfWagner 07.02.2014, 05:38
37. Frank Walter Wer?

Sicher eine Umfrage nach ADAC-Normen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nick1980 07.02.2014, 05:43
38. Seit wann setzt ein TV Sender einen Deutschlandtrend???

Diese nicht repräsentive Umfrage bedeutet nichts. Beide Politiker haben recht veralterte Methoden und trotzdem ist Frau Merkel noch etwas progessiver als der Steinmeier von der Hartz IV Partei. Immer die alten Kerle mit den zurückgebliebenen Ansichten: Nein Danke, SPD!


Zitat von sysop
Frank-Walter Steinmeier hat Angela Merkel abgelöst - jedenfalls an Platz eins auf der Liste der beliebtesten Politiker. Die Kanzlerin verliert diesen Rang erstmals seit zwei Jahren. CSU-Chef Horst Seehofer wird im aktuellen ARD-Deutschlandtrend abgestraft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lofotenmann 07.02.2014, 06:41
39. Mmmm, ADAC???

Wurde denn die Umfrage durch den ADAC durchgeführt bzw. wie glaubwürdig oder überhaupt sinnvoll ist denn das Ganze?
Ist Herr Steinmeier nicht der Mann, der in seiner Zeit als Kanzleramtsminister deutsche Staatsbürger in amerikanischen Foltergefängnissen hat verrotten lassen, obwohl selbst die Amerikaner diese freilassen wollten? Und ist Herr Steinmeier nicht der, der gegenüber der Ukraine erst harte Sanktionen gefordert hat und am Tag darauf eine Rolle rückwärts machte?
Verlässlichkeit und der Mindestschutz auch deutscher Interessen sieht anders aus, aber die deutsche Aussenpolitik ist ja spätestens seit Genscher nicht mehr ernst zu nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 7