Forum: Politik
Armenien-Resolution: Merkel antwortet auf Erdogans Abgeordneten-Schelte
imago/ IPON

Was Erdogan sagt, findet Merkel "nicht nachvollziehbar": Nach der Beschimpfung deutscher Abgeordneter schaltet sich nun die Kanzlerin ein.

Seite 31 von 42
Adlatus 07.06.2016, 19:32
300.

Zitat von Owllwo
Ich mag Herrn Erdogan auch nicht. Trotzdem sollten wir uns umgehend zu den Taten der Vergangenheit bekennen. Dann können wir auch andere auffordern reinen Tisch zu machen.
Wenn Sie keine historischen Kenntnisse besitzen, sollten Sie nicht solche Vergleiche verwenden.

Die Herrero überfielen deutsche Farmer, daraufhin wurde der Aufstand der Herrero niedergeschlagen.
Und wenn Sie jetzt die Aufstände verschiedenen Stämme und Ethnien gegen Kolonialmächte als Völkermord bezeichnen würden, würden Sie die Singularität der durch Deutsche verübten Verbrechen an den Juden und an den Sintio und Roma aufheben.

Insoweit sind die Massaker an den Armeniern mit dem Herreroaufstand nichtt zu vergleichen.

Beitrag melden
Darwins Affe 07.06.2016, 19:34
301. Rassismus?

Dass der neue Sultan vom Bosporus wie sein Pendant von der Moskwa an Megalomanie leiden, kann wohl nicht bezweifelt werden. Trotzdem erscheint der von den meisten Foristen gepflegte Türkenhass wohl keine adäquate Antwort.

Beitrag melden
Adlatus 07.06.2016, 19:35
302.

Zitat von squire0815
wirklich klug gehandelt Frau Merkel. Denn hat der kleine Sultan vom Bosporus diesen Beschluss als nichtig bewertet? Dafür macht er aber eine Menge Wind, das ist wirklich nicht zu verstehen...Ich hätten Frau Merkel nie so viel Ironie zugetraut.
Wir reagieren falsch und das Verhalten Merkels erinnert mich an die Scheckbuchdiplomatie Kohls beim ersten Irakkrieg, als der Irak Kuweit angriff und Deutschland keine Soldaten wie die anderen Westmächte in den Krieg schickten.

Appeasement, das zeigt die Geschichte ist der falsche Weg!

Beitrag melden
teacher20 07.06.2016, 19:39
303. Speak softly and DON'T EVER carry a big stick...

Merkel steckt aber auch in einem Dilemma: sie will einerseits dem Rüpel Erdogan ihr Missfallen kundtun, aber ohne ihn zu "verletzen" oder auch zu "provozieren" und Deutschlands Ruf als unendlich langmütige "Zivilmacht" zu riskieren, andererseits den Bundestagsabgeordneten mit "türkischem Migrationshintergrund" nicht zu sehr beipflichten.

So geht deutsche Politik nun mal heute: "Speak softly and DON'T EVER carry a big stick".

Auch das ist interessant: man beachte die Wortwahl:

"Der türkische Geschäftsträger in Berlin sei am Dienstag zu einem Gespräch ins Auswärtige Amt EINGELADEN worden".

Man beachte: Er wurde EINGELADEN, nicht EINBESTELLT (wie der "Ruf" nach dem deutschen Botschafter in Ankara jedes Mal lautet).

Auf dem Felde der Diplomatie, wo sprachliche Feinheiten und Nuancen zählen, ein Riesenunterschied...

Beitrag melden
skeptikerjörg 07.06.2016, 19:40
304. Duckmäusertum

"Nicht nachvollziehbar"?
Nicht nachvollziehbar ist das Duchmäusertum der Frau Bundeskanzler und der gesamten Bundesregierung! Zuerst lässt sie ihren Regierungssprecher rumeiern, und dann eine nichtssagende Aussage.
Können Sie nicht mal wie die Regierungschefin eines souveränen Staates auftreten, ein Statement vor laufenden Kameras abgeben, etwa derart: Ihre unqualifiziert Angriffe auf frei gewählte Abgeordnete des Deutschen Bundestages weise ich entschieden zurück, Herr Erdogan und erwarte eine Entschuldigung."
Aber wenn man sich von dem Despoten in Ankara abhängig gemacht hat ..
Und da wundert sich jemand über den Zulauf zu den Nationalisten, zu den Rechten?
Ich finde es beschämend.

Beitrag melden
lupo44 07.06.2016, 19:40
305. wie lange darf dieser Politiker Deutschland so defarmieren...

erst der Fall Böhmermann,jetzt die Blutuntersuchung der Abgeordneten des deutschen Bundestages mit türkischen Wurzeln.Und das reichte auch noch nicht ,denn diese integeren Menschen sind der verlängerte Arm der Terroristen.Und das alles ,weil es dieses Abkommen gegen die illegale Einreise von Flüchtlingen nach Europa gibt auf Geheiß unserer Kanzlerin der mächtigsten Frau der Welt.Wo ist jetzt der Justizminister Maas mit seinen weisen Redn wie gerade bei "Anne Will" Hier sehen wir wozu ein Vertreter des harten Islam im Stande ist.Diesen Mann muß von Seiten der mächtigsten Frau der Welt ein sehr hart gefochtendes Wort entgegnet werden.
Sie läßt sich im Kreise wie ein Stier mit Nasenring im Kreis herrumführen.Sie sagt nur bescheiden das Auftreten Erdogans ist nicht nachvollziehbar. Das schädigt die deutsche Nation und alle ihre Bewohner was hier abgeht von Seiten des Herrn Erdogan.

Beitrag melden
Elfes 07.06.2016, 19:41
306. Aber, aber...

Zitat von speedbernie
Wer beleidigt wen? Wenn Despot Erdogan mit Gentests gegenüber unseren Abgeordneten daherkommt ist das gelebter Rassismus. Ungeheuerlich!
... das ist doch auch der Toleranz geschuldet!? Scließlich haben Viele erkannt, daß zu es auch ein paar Gefahren bergen kann, wenn Fundamentalismus - Scharia salonfähig wird. Diese werden aber als Phobiker und Intolerante herabgewürdigt. Also ist wohl Erdogans Aussage auch der Toleranz unterworfen

Beitrag melden
Adlatus 07.06.2016, 19:42
307.

Zitat von jadehase
Also ich finds schon sehr richtig, was die Merkel da macht. So sieht doch jeder wie klug und besonnen Merkel ist und wie aggressiv und schwach der Erdogan. Der macht sich doch gerade vor der ganzen Welt unmöglich.
Aha, Hitler machte sich bei der Besetzung des Rheinlandes lächerlich, klar! Deshalb hat man sich klug verhalten und die Olympiade nicht widerrufen sondern alle sind brav nach Berlin gekommen und viele Sportler grüßten mit dem Hitlergruß....

Sie kennen die Weiterungen?

Beitrag melden
ichsagemal 07.06.2016, 19:42
308. Untertan

Im Sinne der Alternativlosigkeit muss diese Frau diesem Herrn eine Untwetsnin

Beitrag melden
GoaSkin 07.06.2016, 19:43
309. natürlich nachvollziehbar

Erdogan ist halt einfach eine Witzfigur, die sich auch wie eine Witzfigur verhält. Angemessen wäre, ihm unmissverständlich klarzumachen, dass man sich für das was er sagt und tut nicht interessiert - zur Kenntnis nehmen und ad acta legen.

Beitrag melden
Seite 31 von 42
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!