Forum: Politik
Armenien-Resolution: Merkel antwortet auf Erdogans Abgeordneten-Schelte
imago/ IPON

Was Erdogan sagt, findet Merkel "nicht nachvollziehbar": Nach der Beschimpfung deutscher Abgeordneter schaltet sich nun die Kanzlerin ein.

Seite 41 von 42
joshuaschneebaum 07.06.2016, 22:04
400. Die Blaupause

Der Völkermord an den Armeniern war Adolf Hitler bekannt. In gewisser Weise diente er ihn als Vorlage.

Die Anerkennung, dass es Völkermord war, kommt 80 Jahre zu spät. Man darf es sich einmal vorstellen, was gewesen wäre, wenn ... Politik nicht immer nur nach taktischen Allianzen sucht, und die Augen verschließt, sondern einen Völkermord beizeiten Völkermord nennt, und sich aus welchen Gründen auch immer nicht mit Despoten verbündet.

Beitrag melden
Adlatus 07.06.2016, 22:13
401.

Zitat von granathos
du meine Güte, was fantasieren sie sich denn zusammen!?! Erdogan der neue Hitler!?! Erdogan ist seit vielen Jahren mit großer Mehrheit demokratisch legitimiert und genießt großes Ansehen. Journalisten den Zutritt zu verweigern, ist sicherlich etwas anderes als Gebiete zu annektieren und Kriege vom Zaun zu brechen. Die Türkei hat den Krieg seit Jahren nicht nur vor der Haustür, sondern im Vorhof. Sie haben 2,5 Millionen Flüchtlinge aufgenommen, obwohl auch die türkische Bevölkerung nicht gerade begeistert ist. Das sind große humane Verdienste. Sperrfeuer kommt ja aus Deutschland seit Monaten umd das nun wirklich zur Unzeit. Wenn Erdogan sich mal "in innere Angelegenheiten einmischt, wie mit der Klage gegen Böhmermann" laufen die Leutchen aber berserk. Die irren shit stormer hier im Forum sind die Kinder ihrer 1914-Opis, die Schaum vorm Mund haben und sich endlich wieder so richtig austoben wollen. Jetzt erst nur verbal.
Sie haben nichts verstanden, es geht um die grundsätzliche Frage, wie man mit Potentaten umgeht, die einen Teil der Bevölkerung als Terroristen sieht, die durch eine erzwungene Abstimmung Abgeordneten der Immunität vor Strafverfolgung enthebt.

Es geht darum, das dieser Mann versucht aus einer säkularisierten Türkei, einer westlich orientierten Türkei einen muslimischen Staat zu formen mit einer Präsidialdemokratie und mit der Einschränkung der Pressefreiheit.

Warum wohl, wollen die Brüsseler das Erdogan die Terrorgesetze ändert, bevor die Visafreiheit für türkische Bürger eingeführt wird?

Die Türkei ist auf dem Weg zu einem islamischen Staat:
Zitat
Der türkische Parlamentspräsident Ismail Kahraman (AKP), unternimmt nun den öffentlichen Vorstoß in Richtung eines islamischen Gottesstaats. Der Parteikumpan Recep Tayyip Erdogan fordert die Trennung zwischen Staat und Religion aufheben und die Türkei an eine islamische Verfassung binden. In der künftigen Verfassung dürfe der Säkularismus keine Rolle mehr spielen. »Wir sind ein muslimisches Land. Als Konsequenz müssen wir eine religiöse Verfassung haben«, sagte das Mitglied der regierenden AKP-Partei bei einer Konferenz in Istanbul laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Anadolu. Säkularismus dürfe in der neuen Verfassung keine Rolle mehr spielen.
Zitatende

Das Ende der Weimarer Republik ist durchaus vergleichbar mit dem Ende der säkularen Türkei.

Und für Sie, auch Hitler kam nicht durch eine "MACHTERGREIGFUNG"AN DIE MACHT; SONDERN DURCH EINE KOALITIONSREGIERUNG MIT DEN DEUTSCHNATIONALEN nach demokratsichen Wahlen im November 1932.

Wie erklären Sie denn das vollkommen unterschiedliche Verhalten gegenüber Putin im Vergleich zu Erdogan durch unsere Bundesregierung?

Beitrag melden
frankfurtbeat 07.06.2016, 22:20
402. mal ehrlich was ...

mal ehrlich was hätte man anderes von Mutti erwartet?
Das nicht nachvollziehbar deutet auf "nicht verstanden" hin ...
Die Politik Deutscheland´s ist für mich seit Mutti an der Spitze steht nicht mehr nachvollziehbar.
Man kann nur hoffen das Mutti zukünftig nicht weiteren Schaden anrichten darf ...

Beitrag melden
nnam 07.06.2016, 22:20
403. Merkel stapelt tief...

schlimmer kann sich ein Anwärter der EU nicht verhalten:
10 Bundestagsabgeordnete dem velängerten Arm der Terroristen in der Türkei zuzuordnen und über die türkische Presse Photos/Steckbriefe dieser deutschen ParlamentarierInnen zu verbreiten fordert eine entschiedenere Gegenwehr durch den Rechtsstaat Deutschland und seiner Verbündeten, als ein "nicht nachvollziehbar" unserer Bundeskanzlerin!

Beitrag melden
onkolik 07.06.2016, 22:26
404. Kritisch hinterfragen

Selbstverständlich sind Beleidigungen und Morddrohungen gegenüber türkischstämmigen Abgeordneten nicht hinnehmbar, jedoch muß deren Motivation kritisch hinterfragt werden dürfen. Der Verdacht, das sich die türkischstämmigen Abgeordneten durch Instrumentalisierung dieses sehr ernsten Themas in der deutschen Öffentlichkeit profilieren und andienen möchten ist naheliegend. Anders läßt sich die Motivation eines "Kanzlerkandidaten" Özdemir m.E. nicht erklären. Die Aussöhnung zwischen Armeniern und Türken läßt sich nicht, auf Antrag, in Berlin beschließen. Es sei auch hier auf die persönliche Erklärung der couragierten Abgeordneten Bettina Kudla verwiesen: "Es ist nicht Aufgabe des Deutschen Bundestages, historische Bewertungen von Ereignissen in anderen Staaten vorzunehmen. Die Aufarbeitung von geschichtlichen Ereignissen obliegt dem betroffenen Staat, in diesem Fall der Republik Türkei. Der vorliegende Antrag enthält keine Angaben von Quellen wie z.B. Historikern, auf die sich die Beurteilungen des benannten Völkermordes stützen". Dem ist nichts hinzuzufügen.

Beitrag melden
Maro2 07.06.2016, 22:32
405. Gehen Sie mal in sich

Zitat von _freidenker_
Durch solch lächerlich weiche Kritik treibt Frau Merkel noch mehr Leute dazu bei der nächsten Wahl die AfD zu wählen. Das Verhalten der Regierung ist unerträglich für jeden Demokraten.
vieleicht finden Sie Parallelen zu unserer eigenen deutschen Vergangenheit

Mittlerweile platzt mir echt der A**** wenn ich so die Meinung einiger lese. Entweder ist SPON von der AfD unterwandert oder manch einer der Foristen holt seine Ideen vom Stammtisch und platzt damit heraus ohne auch nur eine einzige graue Zelle zu bemühen.

Beitrag melden
timi_moon 07.06.2016, 22:33
406. Mit Deutschland kann man es ja machen

Wie viele Länder haben diese Armenien-Resolution schon verabschiedet und nie habe ich von ähnlichen Reaktionen des Bosporus-Herrschers gehört wie auf diese hier. Das, Frau Merkel und Bundesregierung ist die Ernte von Erdogans Wahlkampf in Deutschland. Jetzt sitzt der verlängerte Arm seiner Regierung schon mitten drin im Land. Er fordert einen "Bluttest" von türkischstämmigen Abgeordneten. Unfassbar. Wie komme ich jetzt nur auf den Begriff "Ariernachweis"? Nicht nachvollziehbar ist Merkels Schwäche im Umgang mit diesem Terror. Anders kann man es ja nicht nennen, wenn deutsche Abgeordnete mit Morddrohungen von, vermutlich, türkischer Seite konfrontiert werden, weil sie ihre Arbeit im Bundestag verrichten.

Beitrag melden
Nur ein Blog 07.06.2016, 22:40
407.

Zitat von tommirf
Ist das wirklich alles, was die "Mächtigste Frau der Welt" dazu zu sagen hat? Es ist Lächerlich, es ist beschämend. Im Amtseid heißt es " ... Schaden vom Deutschen Volk abwenden.." Das Parlament ist der Stellvertreter des Deutschen Volkes. Frau Merkel, kommen Sie Ihren Pflichten als Bundeskanzlerin nach!
Was hätte die Bundeskanzlerin denn besser machen sollen? In dieser Frage und dieser Situation mit diesem Gegenüber?

Das ist kein Stammtisch und in der Sprache der Diplomatie geht ja schärfer kaum. Der Türkei den Krieg erklären wäre ja auch nicht DIE Methode, um "Schaden vom Deutschen Volk abzuwenden".
Ist natürlich nur eine subjektive Einzelmeinung - wie alle anderen auch hier.

Beitrag melden
Maro2 07.06.2016, 22:40
408. Ich fülle mal aus

Zitat von forumgehts?
etwas nicht nachvollziehbar iat, dann Merkels "Duktus" bei solchen Anlässen. Sie ist nicht die mächtigste, wohl aber die ............. (bitte selber ausfüllen) Frau der Welt.
( ) am meisten überlegende
( ) am geschicktesten taktierende
( ) sich nicht aquf das Niveau von Irren herablassende
( ) überlegt und souverän handelnde


(X) Zutreffendes bitte ankreuzen ^^

Beitrag melden
Nur ein Blog 07.06.2016, 22:43
409. Dafür gibt es keinen Beweis ...

Zitat von stefan_sts
von Recep Erdogan , daß die Kanzlerin ihm versprochen hatte , alles zu unternehmen , damit die Abstimmung nicht stattfindet . Dies toppt noch die nahezu vollständige scheinheilige Abwesenheit der aktuellen Regierungsvertreter bei der Abstimmung .
ist mindestens zu hoffen ... also reine Unterstellung. Nur was bewiesen werden kann, gilt oder besser: sollte gelten.

Die Welt ist eben ungerecht.

Beitrag melden
Seite 41 von 42
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!