Forum: Politik
Armenien-Resolution: Merkel antwortet auf Erdogans Abgeordneten-Schelte
imago/ IPON

Was Erdogan sagt, findet Merkel "nicht nachvollziehbar": Nach der Beschimpfung deutscher Abgeordneter schaltet sich nun die Kanzlerin ein.

Seite 42 von 42
axelhofmeyer 07.06.2016, 22:47
410. Erdogan hat doch nach türkischem Recht recht...

Juristen wissen es: Bundesdeutsche Richter halten deutschen Staatsbürgern vor hiesigen Gerichten immer vor, sie haben sich auch im Ausland an deutsches Recht zu halten. Wenn aber Präsident Erdogan einen Bürger türkischer Abstammung an seine Pflichten als Türke erinnert, dann ist großes Aufheulen angesagt. Wie kann das nun wieder sein? Das ist doch wieder diese typisch deutsche Art, mit zweierlei Maß zu werten: Wenn deutsche Behörden etwas machen, ist das immer okay. Machen ausländische Behörden dasselbe, kommt der große Aufschrei aus Deutschland. Frau Merkel scheint ohnehin einen neuen Begriff prägen zu wollen: "Kamikaze-Politik".

Beitrag melden
Nur ein Blog 07.06.2016, 22:50
411. Negativa sunt probanda

Zitat von alter_nativlos
die Kanzlerin habe ihm zugesagt, auf die Abgeordneten im Sinne einer Ablehnung der Resolution einzuwirken. Antwort u.a.: Die Gespräche mit Erdogan seien vertraulich gewesen. Nun, ei klares Dementi klingt anders!
Niemand kann beweisen, dass er etwas nicht getan oder gesagt hat, da kann man jedem alles anhängen. Da braucht es kein Dementi.

Und wenn schon - hat sie ja offenbar nicht gemacht. Standardmässig und aus Gewohnheit sollte man nicht im Kritikmodus festhängen.

Beitrag melden
joseph42 07.06.2016, 22:53
412. Schlagen Sie nicht die Raute - sondrn die Trommel!

Frau Merkel, die Attacken des Autokraten sind sehr wohl "nachvollziehbar". Er hat ein Ziel und einen Plan, im Gegensatz zu Ihnen.
Das Ziel heisst: Islamisierung! Dafür feuert er aus allen Rohren. Der Plan: Er will reinregieren in Deutschland. Er denunziert deutsche Bundestagsabgeordnete mit
türkischen Wurzeln als Terror affin. Er schickt 900 Imame nach Deutschland von ihm beahlt, von ihm fundamentalistisch geimpft.
Er fordert von Muslimen den Verzicht auf Verhütungsmittel, dh. schafft 1,2,3,4,5 … gehorsame Untertanen. Er wütet gegen ein Armenien-Projekt der Dresdner Sinfoniker, gegen Satiriker … ad infinitum.
Frau Merkel, ersparen Sie sich und uns weitere Attacken und Demütigungen.

,

Beitrag melden
bene_lava 07.06.2016, 22:54
413. Denkfehler

Zitat von Hermes75
Meine Güte, wenn wir anfangen vor Autokraten wie Erdogan den Bückling zu machen, weil uns Exporte wichtiger sind als Menschenrechte und Demokratie, dann würde ich mich für mein Land schämen. Die Türkei ist ein langjähriger Partner in der NATO und sicherlich auch kein ganz unwichtiger Handelspartner, aber im Moment ist das Land auf einem schlimmen Weg und es ist unsere Pflicht dort nicht wegzusehen. Verbrechen kann man nicht aufrechen. Insofern ist der Verweis auf andere Verbrechen, quasi als Entschuldigung oder Relativierung für den Völkermord an den Armeniern nicht hilfreich. Deutschland ist nicht das erste Land dessen Parlament dieses historische Ereignis entsprechend einordnet und es wird nicht das letzte sein. Sollen Herr Erdogan und seine Nationalisten doch drohen. Am Ende steht die Türkei isoliert da - nicht wir. Natürlich ist es wichtig gute Beziehungen zu anderen Ländern zu unterhalten - aber nicht um jeden Preis. Wenn der Preis für gute Beziehungen der ist auf seine eigenen Überzeugungen zu verzichten - dann ist der Preis einfach zu hoch. ....
Danke. Ihr Beitrag demonstriert einen Denkfehler, dem viele hier unterliegen. Viele hier denken, die Türkei leugne hier irgendwelche Verbrechen. Aber genau das tut sie nicht. Die Türkei erkennt das Leid der Armenier an und erkennt auch die Deportation und die Ermordung von huntertausenden Armeniern als schweres Kriegsverbrechen an.
Worum es hier allein geht ist die rechtliche Einordnung als Völkermord.
Die Belgier haben 10 Millionen Kongolesen ermordet und verweigern die Bewertung dieses Massenmordes als Völkermord bis heute mit dem Argument, die Morde seien nur ein Nebeneffekt der Ausbeutung des Landes gewesen und nicht gezielt erfolgt. Das ist lächerlich! Die Türkei tut das gleiche. Sie erklärt, dass die Ermordung und der Tot der Hundertausenden Armenier nicht auf Grund eines gezielten Vernichtungswillens sondern die Folge einer Deportation war, die auf Grund der militärischen Umstände erfolgte. Ja, auch dies halte ich für lächerlich. Aber diese Diskussion ist eine Diskussion für Wissenschaftler und Historiker nicht des Bundestages. Wenn der Bundestag jetzt ohne rechtliche Exerptise hingeht und die Ereignisse als Völkermord bezeichnet - und dies vielleicht auch stimmen mag, wovon ich ausgehe- dann muss er auch die anderen Kriegsverbrechen (Belgien, Indianer, Tasmanien etc.) als Völkermord bezeichen, denn auch in diesen Fällen verweigern die Staaten der Täter die Anerkennung. Auch hier haben wir ein großes Unrecht!

Tut der Bundestag dies nicht, dann muss er sich den Vorwurf gefallen lassen, die Resolution sein politisch motiviert, denn anders lässt sich dieser erkennbare Doppelstandard nicht erklären.

Beitrag melden
roughneckgermany 07.06.2016, 23:40
414.

Tja. Gegen Paranoia gibt's auch was von Ratiopharm. Außerdem ist dieses Schema (Bedrohen, denunzieren, Verschwörungen wittern) schon immer ein Zeichen von Schwäche der "Regierung" gewesen. Was den Bluttest angeht: So was ist biologischer Rassismus.

Beitrag melden
steviespeedy 08.06.2016, 03:18
415. Nicht nachvollziehbar

ist für mich, weshalb die SPD diese Schmierenkommödie "grosse Koalition" nicht schon längst beendet hat. Anscheinend müssen erst ein paar Landtagswahlen verloren werden, bis klsr wird, dass das Schiff sinkt.

Beitrag melden
imri.rapaport 08.06.2016, 06:36
416. Wenig ist viel ist....

Manchmal ist Reden viel und manchmal ist Schweigen noch mehr. Letztendlich ist der Ton der die Musik macht und nicht die Anzahl der Noten. Eine aufgeregte Merkel würde auch nicht mehr als protestieren können, aber sich in Gefahr begeben als hysterisch bezeichnet zu werden, ist die schlechtere Variante. Wenn Erdogan Dampf lassen will, dann soll er doch. Wir, hier, bleiben cool.

Beitrag melden
Seite 42 von 42
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!