Forum: Politik
Asienreise des US-Präsidenten: Obama droht Nordkorea mit "militärischer Macht"
Getty Images

US-Präsident Barack Obama hat Nordkorea mit deutlichen Worten vor Angriffen auf seine Nachbarstaaten gewarnt: Die USA würden nicht zögern, ihr Militär zur Verteidigung ihrer Verbündeten einzusetzen.

Seite 5 von 7
joachim_m. 26.04.2014, 11:57
40.

Zitat von Wembley
Seine (selbsternannte) Heiligkeit B. H. Obama hat es geschafft, dass der Friedensnobelpreis endgültig zur Ramschware verkommen ist. Integre Leute sollten ihn künftig ablehnen.
Ganz so schlimm ist es nicht, die ganz große Anzahl der Friedensnobelpreisträger der letzten Jahrzehnte haben den Preis wirklich verdient, allerdings sollte man die Möglichkeit schaffen, Preisträger, die sich als unwürdig erweisen, den Preis auch wieder aberkennen zu können. Ich denke dabei vor allem an die Kissinger, den das Auswärtige Amt, das Kriegsministerium, euphemistisch Verteidigungsministerium genannt, und die Uni Bonn auch noch durch einen nach ihm benannten Lehrstuhl ehren wollen, und an Barak Obama, der so viele Morde angeordnet hat, dass man ihn getrost als Serienmörder bezeichnen und bei dem man sogar das Wort "mutmaßlich" vor "Serienmörder" weglassen kann, weil er öffentlich mit seinen Taten geprahlt hat, also sie letztlich öffentlich gestanden hat.

Im übrigen hat Obama seinen Preis nicht für etwas erhalten, was er gemacht hat, sondern für Wahlkampfversprechen, die er dann nicht einmal umgesetzt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cruisenbcn.com 26.04.2014, 11:59
41. Torquemada der Dreizehnte

Nichts fuer Ungut, Ich zitierre Sie "Mr Obama please shut up". Aber. Wer sich Torquemada als Nickname auswaehlt den kann und den sollte Mann, nicht eine Minute ernstnehmen. Die Forenteilnehmer sollten sich besinnen ihre Parollen nach zu traellern. Wer weiss schon wer sich in der anonymitaet des Netzes dahinter versteckt. Vieleicht sogar der zurückgetretenen Limburger Skandalbischof Tebartz-van Elst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mindbender 26.04.2014, 12:00
42. ...

Zitat von sysop
US-Präsident Barack Obama hat Nordkorea mit deutlichen Worten vor Angriffen auf seine Nachbarstaaten gewarnt: Die USA würden nicht zögern, ihr Militär zur Verteidigung ihrer Verbündeten einzusetzen.
Oho.. die USA droht mit Krieg? Was sagt denn unsere Bundes-Bimbes dazu? Schätze mal alles gut, weil nicht Ukraine/Europa.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peic 26.04.2014, 12:01
43.

Zitat von rusty
Überall nur noch Kriegsgeschrei auf diesem Planeten!! Diese verblödete Menschheit k***t mich nur noch an!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peic 26.04.2014, 12:03
44.

Zitat von rusty
Überall nur noch Kriegsgeschrei auf diesem Planeten!! Diese verblödete Menschheit k***t mich nur noch an!
Word!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kornett 26.04.2014, 12:04
45. Armes Deutschland

Vor den USA habe ich keine Angst. Wohl aber vor Foristen, die sogar für Nordkorea Sympathie aufbringen. Krasse Unwissenheit? Moralische Verkommenheit? - Armes Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
euro-geisel 26.04.2014, 12:07
46.

Und was ist mit unseren Träumen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
de-be 26.04.2014, 12:09
47. Wo finden Sie solche Foristen

Zitat von Kornett
Vor den USA habe ich keine Angst. Wohl aber vor Foristen, die sogar für Nordkorea Sympathie aufbringen. ...
Hät ich vielleicht auch, wenn Sie die Güte hätten, auch nur einen dieser Foristen zu zitieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
msix 26.04.2014, 12:11
48.

Zitat von Nonsens
auch nur noch eine Karikatur. Auf einer Linie mit Klimbim Kim. Mit dem Unterschied, dass Kim nur seine Landsleute tötet, Obama jedoch auch hier und da mal den Drohnenmörder in Afrika gibt. Beide sind nur noch traurige Gestalten in einem Rührstück. Wie Härte geht, zeigt grade Putin sehr eindrucksvoll. Gut, man wird sagen die Ukraine ist im Gegensatz zu Nordkorea nicht A-versichert, aber selbst das hätte Putin wahrscheinlich nicht abgehalten. Da müssen die beiden Präsidentenwichtel aber noch lange üben, üben, üben.
Auf ihre Putin Lobhudelei möchte ich überhaupt nicht weiter eingehen. Tatsache ist, dass sich Südkorea froh und glücklich schätzen kann unter dem Schutz der USA zu stehen. Wäre dies nicht der Fall hätte es höchstwahrscheinlich längst einen erneuten Einmarsch Nordkoreas wie am 25.06.1950 gegeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
89518 26.04.2014, 12:13
49. Obama will

scheinbar auf Teufel komm raus einen Krieg vom Zaun brechen. Geht es den Rüstungskonzernen so schlecht, dass das wirklich Not tut?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 7